Brilliance 329P9H: MMDs neues 4K-Philips-Display mit USB-Typ-C-Dock

Unter der Marke Philips gibt es ein neues 4K-UHD-Display mit einem 31,5-Zoll-Display. Dieses lässt sich gut als Notebook-Dockingstation verwenden. Auch eine LAN-Buchse befindet sich am Display.

Artikel veröffentlicht am ,
Philips' neuer Monitor
Philips' neuer Monitor (Bild: Philips / Montage: Oliver Nickel / Golem.de)

Die TPV-Tochter MMD hat unter der Marke Philips das neue LC-Display 329P9H vorgestellt. Als Besonderheit bietet dieses 31,5-Zoll-Display ein USB-C-Dock für das Anschließen von Peripherie und die Verbindung mit dem Netzwerk.

Laut dem Datenblatt bei Philips ist das integrierte Dock gut ausgestattet. Per USB Typ C angeschlossene Notebooks oder Desktops werden dem Standard Power Delivery 2.0 entsprechend mit bis zu 65 Watt elektrischer Leistung versorgt. Vorbildlicherweise nennt Philips auch die unterstützten Profile wie etwa 3,25A@20V oder 3A@12V. Das Display sollte damit recht universell einsetzbar sein.

Über das USB-C-Kabel, das laut Philips USB 3.1 Gen2 entspricht und also mit USB 3.2 Gen2 gleichzusetzen ist, wird auch noch Displayport im Alternate Mode übertragen. Außerdem wird ein Gigabit-Ethernet per RJ45 am Display bereitgestellt. Ein USB-Hub kann ferner Energie nach dem Standard Battery Charge 1.2 bereitstellen. Außerdem gibt es eine integrierte Webcam. Der Monitor muss aber nicht zwingend per USB Typ C angeschlossen werden. Alternativ stehen auch HDMI und Displayport in den bekannten Buchsenformen bereit.

  • Philips Brilliance 329P9H (Bild: Philips)
  • Philips Brilliance 329P9H (Bild: Philips)
  • Philips Brilliance 329P9H (Bild: Philips)
  • Philips Brilliance 329P9H (Bild: Philips)
  • Philips Brilliance 329P9H (Bild: Philips)
Philips Brilliance 329P9H (Bild: Philips)

Das Display selbst bietet bei einer Leistungsaufnahme von 33 Watt 3.840 x 2.160 Pixel bei 350 Candela je Quadratmeter an. Das Display wird zudem als blendfrei (3 H, Glanzschleier 25 Prozent) beschrieben. Die Reaktionszeit des IPS-Panels wird mit 5 Millisekunden beim Wechsel zwischen Grau und Grau angegeben. Die Farbraumabdeckungen liegen für NTSC, sRGB und Adobe RGB bei 90, 108 beziehungsweise 87 Prozent.

Das Display ist noch nicht lieferbar und nur bei wenigen Händlern gelistet. Der aktuelle Preis liegt bei 900 bis 1.000 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Truppenversuch
Microsofts Kampfbrille macht Soldaten schlechter

Beim Truppenversuch der modifizierten Hololens 2 für die US-Armee hat sich herausgestellt, dass die Soldaten an Kampfkraft einbüßen und die Brillen ablehnen.

Truppenversuch: Microsofts Kampfbrille macht Soldaten schlechter
Artikel
  1. Morgan Stanley: Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter
    Morgan Stanley
    Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter

    Wegen der Nutzung von Whatsapp hatten Finanzregulatoren 2022 mehrere Banken mit hohen Strafen belegt.

  2. Nutzertest: Deutsche Glasfaser erreicht 1 GBit/s nicht ganz
    Nutzertest
    Deutsche Glasfaser erreicht 1 GBit/s nicht ganz

    Ein Kunde hat seine Hardware aufgerüstet, dennoch bekommt er statt 1 GBit/s nur 950 MBit/s im Download. Deutsche Glasfaser forscht nach.

  3. Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz: Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest
    Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz
    Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest

    Ständiges Wechseln zwischen Messenger-Apps ist lästig. All-in-One-Messenger versprechen, dieses Problem zu lösen. Wir haben fünf von ihnen getestet und große Unterschiede bei Bedienbarkeit und Datenschutz festgestellt.
    Ein Test von Leo Dessani

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • XFX RX 7900 XTX 1.199€ • WSV bei MM • Razer Viper V2 Pro 119,99€ • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM/Graka-Preisrutsch • Razer Gaming-Stuhl -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€[Werbung]
    •  /