Abo
  • Services:
Anzeige
Streik bei Amazon
Streik bei Amazon (Bild: Verdi)

Brieselang bei Berlin: Amazon schickt befristet Beschäftigte nach Hause

Streik bei Amazon
Streik bei Amazon (Bild: Verdi)

Amazon soll in seinem neuen Versandzentrum bei Berlin gestern viele befristet Beschäftigte nach Hause geschickt haben. Die Lagerarbeiter hätten das Betriebsgelände sofort verlassen müssen.

Amazon soll am 23. Dezember 2013 viele befristet Beschäftigte in Brieselang einbestellt, ihnen die Kündigung ausgesprochen und das sofortige Verlassen des Betriebsgeländes verlangt haben. Das gab die Gewerkschaft Verdi bekannt. "Amazon verweigert seinen Mitarbeitern nicht nur den Schutz und die Zuverlässigkeit eines Tarifvertrages, sondern versucht gleichzeitig, in Deutschland eine Wildwest-Kultur des Heuerns und Feuerns zu etablieren", sagte Verdi-Bundesvorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger.

Anzeige

"Nachdem sie mit Höchstleistungen unter Druck das Vorweihnachtsgeschäft abgewickelt haben, werden die befristet Beschäftigten jetzt - ausgerechnet einen Tag vor Heiligabend - Knall auf Fall vor die Tür gesetzt."

Laut Amazon-Sprecherin Christine Höger gab es keine Kündigungen. Sie sagte Golem.de: "Die Mitarbeiter sind alle bis zum 30. Dezember 2013 beschäftigt. Das wissen alle und das steht auch im Vertrag der Mitarbeiter. Die letzten Tage können noch Überstunden und Urlaub abgebaut werden. Das ist ein ganz normaler Vorgang. Es gab keine Entlassungen. Wir können in Brieselang auch Mitarbeiter übernehmen."

Bad Hersfeld und Leipzig sind die ältesten Versandzentren Amazons in Deutschland. Es gibt weitere Standorte in Werne, Rheinberg, Koblenz, Graben, Pforzheim und seit neuestem in Brieselang bei Berlin, wo das Unternehmen zuvor intensiv nach Mitarbeitern gesucht hat. Der Konzern erwartet in den ersten drei Jahren nach dem Start bis zu 1.000 langfristige Arbeitsplätze und zusätzlich 2.000 saisonale Arbeitsplätze. Der Standort Brieselang mit einer Größe von rund 65.000 Quadratmetern sollte mit ungefähr 100 Arbeitern an den Start gehen, während der ersten Weihnachtssaison würden über 1.000 in dem Lager beschäftigt sein.

Rund 1.800 der 9.000 deutschen Amazon-Beschäftigten hatten sich in der vergangenen Woche an Streiks für einen Tarifvertrag beteiligt. In Bad Hersfeld und in Leipzig streikten Amazon-Lagerarbeiter am 20. Dezember 2013 den fünften Tag in Folge.


eye home zur Startseite
Der Held vom... 28. Dez 2013

Für den Begriff des Callcenters ist es reichlich egal, ob es nun als Dienstleister...

Abseus 28. Dez 2013

Nein das ist nicht so

Abseus 28. Dez 2013

Ich kann nicht verstehen was an Amazon so schlecht sein soll. Die bezahlen jemandem ohne...

WolfgangS 28. Dez 2013

Unternehmen an den Pranger stellen ist gut. Gewerkschaften sind keine Arbeitgeber...

Phreeze 27. Dez 2013

ich auch, und das Geld was die verdienen ist mehr als in andern Unternehmen für die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Personalexperten Riesner & Maritzen GbR, Karlsruhe
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. BSH Hausgeräte GmbH, München
  4. Kermi GmbH, Plattling


Anzeige
Top-Angebote
  1. zusammen nur 3,99€
  2. 699,00€
  3. 37,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  2. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit

  3. Blizzard

    Update und Turnier für Warcraft 3 angekündigt

  4. EU-Urheberrechtsreform

    Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest

  5. Desktop-Modi im Vergleich

    Fast ein PC für die Hosentasche

  6. Android 8.0

    Samsung verteilt Oreo-Upgrade wieder für Galaxy S8

  7. Bilanzpressekonferenz

    Telekom bestätigt Super-Vectoring für dieses Jahr

  8. Honorbuddy

    Bossland muss keine Millionen an Blizzard zahlen

  9. Soziale Netzwerke

    Twitter sperrt Tausende verdächtige Accounts

  10. Qualcomm

    802.11ax-WLAN kann bald in Smartphones kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Kann man dann auf Vectoring VDSL 100 hoffen...

    bombinho | 15:52

  2. Re: Natürlich

    Unix_Linux | 15:52

  3. Und alle am weinen x'D

    ElMario | 15:51

  4. Re: Schuster, bleib bei deinem Leisten.

    bewildered_ | 15:51

  5. Re: auch ein Fahrrad ist hörbar

    _Winux_ | 15:48


  1. 15:21

  2. 15:03

  3. 13:12

  4. 12:40

  5. 12:07

  6. 12:05

  7. 12:01

  8. 11:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel