Abo
  • Services:
Anzeige
Display-Brick
Display-Brick (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Der Anwender wird nicht alleingelassen

Eine große Stärke des Bricks-Systems sind die Handbücher der jeweiligen Sets. Es handelt sich nicht um reine Nachbauanleitungen. Sie sind didaktisch aufgebaut, vermitteln mit einer großen Anzahl an Experimenten die Grundlagen der Elektrotechnik, aber nicht nur - beim Advanced-Set werden dem Anwender unter anderem Oszillator-Schaltungen vorgestellt und erklärt, wie mit Operationsverstärkern integriert und differenziert werden kann.

Anzeige

Preis und Verfügbarkeit

Derzeit bietet Allnet verschiedene Kits über seinen Webshop an, die Preise beginnen bei 49 Euro. Die Bricks werden auch einzeln verkauft. Die Handbücher können als PDF heruntergeladen, aber auch gedruckt im Webshop erworben werden.

Fazit

Für den gestandenen Elektroniker mag es absurd, aufwendig und teuer klingen, jeweils ein einzelnes Bauelement, wie einen Widerstand, auf eine Platine mit zusätzlichen Anschlusskontakten zu löten und in ein Gehäuse zu packen. Doch das Bricks-System will das Steckbrett nicht ablösen.

Wie aber schon die Reaktion der Kollegen zeigte, helfen die robusten Bricks, Berührungsängste abzubauen. Kaum war ein Stromkreis zusammengebaut, wurde auch schon wieder in der Kiste gewühlt, um ein neues Bauelement zu entdecken und herauszufinden, was damit angestellt werden kann. Durch die Größe der Bausteine und das Stecksystem können auch problemlos mehrere Personen um einen Tisch herum den Aufbau einer Schaltung überblicken und sich daran beteiligen.

Das Brick'r'Knowledge-System erfindet den Elektronik-Lernbaukasten nicht neu, entwickelt die Idee vom Lernspielzeug zum ernsthaften Lernwerkzeug aber weiter - ohne die spielerische Komponente zu unterdrücken. So taugt das Experimentiersystem sowohl für das Kinder- als auch das Klassenzimmer und das Unilabor.

 Kaum ein elektrisches oder elektronisches Bauteil fehlt

eye home zur Startseite
JuliaChistina 19. Jan 2016

Hallo, BrickRknowledge hier. Erstmal würde ich mich gerne für deinen...

DK3SML 31. Dez 2015

Für Gerade weil man recht schnell etwas verändern kann, ist das System flexibel...

JuliaChistina 31. Dez 2015

Vielen Dank für deinen schönen Kommentar. Es hat uns sehr gefreut zu lesen, dass unser...

MeinSenf 11. Dez 2015

Die Sachen sind sicher ihr Geld wert, unbestritten. Aber sowas haut man als Familienvater...

JuliaChistina 10. Dez 2015

Hi, BrickRknowledge hier. Ja, es stimmt, dass Lectron ein ähnliches System...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Düsseldorf
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. VeriTreff GmbH, Ruhrgebiet
  4. Bechtle Clouds GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-57%) 12,99€
  2. (-58%) 24,99€
  3. 499,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  2. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  3. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  4. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  5. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  6. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  7. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  8. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  9. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  10. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Ladeleistung

    User_x | 11:25

  2. Re: Verbessert

    unbuntu | 11:08

  3. Re: Na Toll...

    Der Held vom... | 11:07

  4. Re: low size MF Standard

    HibikiTaisuna | 11:06

  5. Re: und woher kommen die Rohstoffe für die Batterie?

    Sorle | 11:04


  1. 10:48

  2. 09:02

  3. 19:05

  4. 17:08

  5. 16:30

  6. 16:17

  7. 15:49

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel