Abo
  • Services:
Anzeige
Intels neuer Chef Brian Krzanich
Intels neuer Chef Brian Krzanich (Bild: Intel)

Brian Krzanich Intel will Atoms schneller als Core-CPUs weiterentwickeln

Nicht mehr die großen PC-Prozessoren, sondern die kleinen Atoms haben bei Intel jetzt höchste Priorität. Dafür könnten neue Strukturbreiten auch zuerst mit Atom-CPUs, nicht mehr mit den Core-Prozessoren eingeführt werden. sagte Intels neuer Chef.

Anzeige

In einer Runde mit Journalisten hat Intels neuer CEO Brian Krzanich erklärt, wie das Unternehmen seine bisher verpassten Chancen bei mobilen Geräten doch noch wahrnehmen will. Seit dem Jahr 2006 arbeitet Intel mit seinem Tick-Tock-Modell: Jedes Jahr wird entweder eine neue Strukturbreite eingeführt oder die Architektur einer Prozessorserie überarbeitet.

Die jeweils kleinsten Strukturbreiten bekamen dabei immer die PC-Prozessoren mit dem Namen "Core" verordnet. Bei den Atoms herrschte lange Stillstand, so dass man nun schon seit über einem Jahr Core-CPUs aus der 22-Nanometer-Fertigung kaufen kann, die Atoms werden aber immer noch mit 32 Nanometern Strukturbreite hergestellt.

Laut Brian Krzanich soll sich das ändern. Reuters zufolge sagte er in Bezug auf die Serien Atom und Core: "Wir beobachten jetzt, dass Atom genauso wichtig ist, neue Produkte werden mit der modernsten Fertigungstechnologie vorgestellt, und diese kommt manchmal sogar vor der Core zum Einsatz."

Kleinere Atoms als Cores wohl erst 2015

Dabei blickte der Intel-Chef aber recht weit in die Zukunft, denn die neue Atom-Architektur Silvermont will Intel zunächst mit 22-Nanometer-Technik vorstellen. Bereits zum Weihnachtsgeschäft sollen die SoCs für Tablets (Bay Trail) und Smartphones (Merrifield) in Geräten verfügbar sein.

Auch bei der nächsten Verkleinerung, auf dann 14 Nanometer, ist nach Intels bisherigen Roadmaps zuerst ein neuer Core-Prozessor zu erwarten. Mitte 2014 ist der Haswell-Nachfolger Broadwell zu erwarten, wenn auch nur für Notebooks. Broadwell wird mit 14-Nanometer-Technik hergestellt, erst Ende 2014 soll mit Airmont ein Atom-SoC mit gleich kleinen Strukturen erscheinen.

Während Intel das noch vorziehen könnte, um Atom und Core gleichzeitig auf denselben Stand der Fertigungstechnik zu bringen, gibt es noch keine konkreten Angaben zum nächsten Schritt. Die frühestens 2015 erwarteten 10-Nanometer-Chips hat das Unternehmen noch nicht angekündigt.


eye home zur Startseite
ichbinsmalwieder 04. Jul 2013

Im Handheld-Bereich (Smartphones) hat AMD exakt "0" (in Worten "Null") Produkte.

cicero 01. Jul 2013

Apps: Android Apps scheinen ja zu laufen, siehe Smartphones mit x86. Wenn Ubuntu for...

cicero 01. Jul 2013

:-)

barforbarfoo 01. Jul 2013

Also Leute, verkauft eure Intel Aktien.

Bujin 01. Jul 2013

Mit der Einstellung solltest du besser in keinen Vorstand gehen. Apple war Ende der 90er...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. PTV Group, Karlsruhe
  3. Völkl Sports GmbH & Co. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf
  4. VÖLKL SPORTS GMBH & CO. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Noch ein Argument

    plutoniumsulfat | 19:04

  2. Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    christi1992 | 18:58

  3. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    amagol | 18:57

  4. Re: Riesenerfolg von GTA 5 Online

    TC | 18:56

  5. Dann soll man doch bitte o2 free abschaffen

    TodesBrote | 18:56


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel