Abo
  • Services:

Brian Krzanich: Intel hat einen neuen Chef

In zwei Wochen wird Intels bisheriger Chief Operating Officer, Brian Krzanich, zum Gesamtchef des Konzerns. Damit ist die Wahl des neuen CEO doch auf einen Bewerber aus dem Unternehmen selbst gefallen.

Artikel veröffentlicht am ,
Intels designierter Chef Brian Krzanich
Intels designierter Chef Brian Krzanich (Bild: Intel)

Die Suche ist vorbei: Am 16. Mai 2013 wird der 52-jährige Brian Krzanich zum CEO von Intel. Der bisherige Chef des größten Chipherstellers der Welt, Paul Otellini, geht vorzeitig in den Ruhestand. Obwohl Intel stets betont hat, auch Bewerber von anderen Firmen in die engere Wahl zu ziehen, fiel die Wahl doch auf den als wahrscheinlichsten Nachfolger gehandelten Krzanich.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Der Manager arbeitet bereits seit über 30 Jahren für Intel und begann als Bachelor der Chemie seine Tätigkeit in der Halbleiterfertigung des Chipherstellers. Bereits 1997 leitete er eine der Chipfabriken von Intel, bis er nach und nach die Gesamtleitung von Intels Fertigungssparte übernahm. Anders als sein Vorgänger Otellini, der Wirtschaftswissenschaften studierte, kommt Krzanich also direkt aus dem Chipgeschäft. Otellini war der erste Intel-CEO, der nicht Ingenieur war.

Vor dem neuen Chief Executive Officer von Intel liegt die schwierige Neuausrichtung des Konzerns, die mit einer Öffnung der Chipfabriken für Dritthersteller bereits begonnen hat. Otellini hatte bereits 2010 verpasste Chancen beim Geschäft mit besonders sparsamen Prozessoren für mobile Geräte eingeräumt, konnte den Kurs aber nicht mehr rechtzeitig korrigieren. Durch den schrumpfenden Absatz von PCs muss auch Intel in den letzten Quartalen Gewinneinbußen hinnehmen.

Software-Chefin James wird Präsidentin

Otellini führte das Unternehmen seit 2005. Wie von Intel-Mitarbeitern immer wieder hinter vorgehaltener Hand zu hören war, führte er ein recht strenges Regime. Legendär ist mittlerweile sein Zwist mit Pat Gelsinger, der 2009 nur eine Woche vor Intels wichtiger Konferenz IDF zum Ausscheiden von Gelsinger führte - auch er galt lange als möglicher Nachfolger von Otellini, US-Medien spekulierten sogar, der Aufsichtsrat könnte Gelsinger wieder von seinem Chefposten bei VMware zurück zu Intel holen. Auch Intels Produktchef David Perlmutter galt als möglicher Otellini-Nachfolger, behält nun aber seine bisherige Position bei.

Brian Krzanich wird Intel zur Aktionärsversammlung am 16. Mai 2013 übernehmen. Parallel dazu wird Intels bisherige Software-Chefin Renée James zur Präsidentin von Intel, sie soll das Unternehmen gemeinsam mit Krzanich führen. Otellini hatte zuvor sowohl die Titel CEO als auch Präsident inne. James war auch als mögliche CEO gehandelt worden. Am Posten des Aufsichtsratschefs ändert sich nichts, Andy Bryant bleibt weiterhin Chairman von Intel.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 4,99€
  2. 4,99€
  3. 31,99€
  4. (-78%) 4,44€

Anonymer Nutzer 02. Mai 2013

Gut ist zunächst einmal das Dadi Perlmutter den CEO-Job nicht abbekommen hat. Ein...


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mobilität Überrollt von Autos
  2. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  3. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis

    •  /