Abo
  • Services:

Brian Fargo: Wasteland 2 sammelt 3 Millionen US-Dollar

Es sollten 900.000 US-Dollar werden, am Ende kamen über 3 Millionen US-Dollar zusammen: Das Crowdfunding per Kickstarter für Wasteland 2 ist aus Sicht von Brian Fargo erfolgreich verlaufen. Nach Veröffentlichung des Programms soll es Mod-Tools geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Beispielgrafik Wasteland 2 auf Kickstarter
Beispielgrafik Wasteland 2 auf Kickstarter (Bild: Inxile Entertainment)

"Wir haben es geschafft! 3 Mio... Das war der beste Monat, den ich je hatte", schreibt Brian Fargo, Chef des Entwicklerstudios Inxile Entertainment, per Twitter. Zwar sind über Kickstarter "nur" 2,93 Millionen US-Dollar zusammengekommen, dazu kommt aber noch eine Summe in nicht genau bekannter Höhe, die Unterstützer über Paypal bereitgestellt hatten. Immerhin zwölf Personen haben übrigens 10.000 US-Dollar oder mehr bereitgestellt. Sie können sich unter anderem auf eine Party mit Fargo und anderen Teammitgliedern freuen.

Die genommene 3-Millionen-Dollar-Hürde bedeutet auch, dass es nach Fertigstellung des Endzeitrollenspiels ein Kit mit Editoren und anderen Werkzeugen für die Autoren von Mods geben soll. Wann Wasteland 2 erscheint, ist noch unklar - Fargo rechnet mit einer Entwicklungszeit von mindestens 18 Monaten. Das Programm soll für Windows-PC, Mac OS und Linux auf den Markt kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Wechselgänger 17. Apr 2012

Wurde der Slogan von Golem von "IT-News für Profis" auf "was DooMRunneR interessiert...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /