Brexit: Openstreetmap Foundation könnte in die EU umziehen

Auch wegen rechtlicher Probleme im Zusammenhang mit dem Brexit könnte die Openstreetmap Foundation künftig aus der EU heraus fungieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Openstreetmap-Community erstellt freie Kartendaten.
Die Openstreetmap-Community erstellt freie Kartendaten. (Bild: Pixabay)

Die gemeinnützige Organisation Openstreetmap Foundation erwägt offenbar einen Umzug aus dem Vereinigten Königreich in die Europäische Union. Das berichtet die Zeitung The Guardian unter Berufung auf eine E-Mail der Organisation an die Mitglieder. Grund für die Pläne sind offenbar verschiedene Probleme im Zusammenhang mit dem Brexit.

Stellenmarkt
  1. Controller*in (m/w/d)
    Medion AG, Essen
  2. IT Security Expert (m/w/d) Operative IT
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Das Projekt zu Erstellung einer freien Weltkarte wurde bereits im Jahr 2004 gestartet. Die Gründung der Openstreetmap Foundation im Vereinigten Königreich folgte dann im Jahr 2006. Probleme mit diesem Aufbau hatte das Projekt bisher zumindest aber nicht.

Laut dem Bericht des Guardian gibt es nicht "den einen Grund" für einen Umzug. Vielmehr seien es viele kleine Einschnitte, "von denen die meisten durch den Brexit ausgelöst oder verstärkt wurden". Der wohl wichtigste Grund ist laut Guardian eine bisher noch fehlende Abstimmung in Bezug auf Urheberrechte für Datenbankwerke. Bisher galt der Urheberrechtsschutz der EU auch im Vereinigten Königreich. Nach dem Brexit ist dies nicht mehr der Fall.

Viele verschiedene Probleme

Die Community der Openstreetmap erstellt einerseits die Karte, die über die Webseite verfügbar ist, sowie andererseits auch die Sammlung aller einzelner Datenpunkte, aus der die Karte letztlich erstellt wird. Bei Letzterem handelt es sich um ein Datenbankwerk, für welches die Openstreetmap-Community selbst die ODbL erstellt hat.

Golem Akademie
  1. Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler
    28.-29. Oktober 2021, online
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust
    21.-24. September 2021, online
  3. Docker & Containers - From Zero to Hero
    5.-7. Oktober 2021, online
Weitere IT-Trainings

Darüber hinaus gibt es dem Zeitungsbericht zufolge für die Organisation zunehmend Probleme für "Bankgeschäfte, Finanzierung und die Nutzung von Paypal" sowie Schwierigkeiten, den gemeinnützigen Status zu behalten. Ebenso darf die Foundation selbst nun keine .eu-Domain mehr benutzen. In der vom Guardian zitierten E-Mail wird darüber hinaus der größere Einfluss der EU hervorgehoben.

Ob der Umzug der Openstreetmap Foundation letztlich stattfindet, ist noch nicht abschließend geklärt. Dem Guardian sagte die Openstreetmap Foundation: "Wir suchen aktiv nach Möglichkeiten, die Interessen der OSM-Gemeinschaft zu schützen, und eine Option, die geprüft wird, ist die Umsiedlung in einen EU-Mitgliedsstaat."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Holoplot angehört
Die Sound-Scheinwerfer

Eine neue Lautsprechertechnologie mit enormem Potenzial: Holoplot bündelt Töne wie Licht und kann damit gezielt jeden Ort im Raum einzeln beschallen. Das klingt beeindruckend.
Ein Bericht von Martin Wolf

Holoplot angehört: Die Sound-Scheinwerfer
Artikel
  1. Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
    Software
    Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

    Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk erzählt, wie das geschafft wurde.

  2. ZV-E10: Sony bringt spiegellose Systemkamera für Youtuber
    ZV-E10
    Sony bringt spiegellose Systemkamera für Youtuber

    Die Sony ZV-E10 ist eine neue Kamera mit Wechselobjektiven, umklappbarem Display und anderen Funktionen, die sie für Vlogger interessant macht.

  3. Python-Trainings für Einsteiger und Fortgeschrittene
     
    Python-Trainings für Einsteiger und Fortgeschrittene

    Drei Jahrzehnte nach dem Start ist Python zu einer der populärsten Programmiersprachen der Welt aufgestiegen. Die Golem Akademie bietet einen kompakten Einstieg in Python und fortgeschrittene Techniken.
    Sponsored Post von Golem Akademie


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /