Brennstoffzellenauto: Toyota bietet Mondrover zum Verkauf an

Toyota entwickelt zusammen mit der japanischen Raumfahrtagentur Jaxa ein Brennstoffzellenfahrzeug für den Mond. Der japanische Automobilkonzern will das Fahrzeug offensichtlich auch für irdische Kunden auf den Markt bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Toyotas Mondover: Preis auf Anfrage
Toyotas Mondover: Preis auf Anfrage (Bild: Toyota)

Von manchen abgelegenen Gegenden wird ja gern behauptet, sie lägen hinter dem Mond. Toyota hat das richtige Fahrzeug dafür: Der japanische Hersteller bietet seinen Mondrover zum Verkauf an.

Stellenmarkt
  1. IT-Supporterin/IT-Supporter (m/w/d) Regionaldirektion Ost Berlin Hauptabteilung IT
    Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Berlin
  2. Solution Architect IAM (m/w/d)
    I.K. Hofmann GmbH, Region Magdeburg
Detailsuche

Anfang des Jahres wurde bekannt, dass Toyota zusammen mit der japanischen Raumfahrtagentur Jaxa seit dem vergangenen Jahr ein Fahrzeug entwickelt, mit dem Astronauten den Mond erkunden sollen. Das Fahrzeug soll 6 m lang, 5,2 m breit und 3,8 m hoch werden. Der Innenraum ist 13 Kubikmeter groß. Das soll ausreichen, damit zwei Astronauten bequem Platz haben. Im Notfall passen auch aber vier hinein. Der Antrieb ist elektrisch, den Strom liefert eine Brennstoffzelle.

Derzeit gibt es jedoch kein Raumfahrzeug, mit dem der Rover zum Mond fliegen könnte. Möglicherweise deshalb hat sich Toyota entschlossen, das Fahrzeug erst einmal für irdische Anwendungen zu bauen: Auf der Übersichtsseite mit den Neuwagen ist der Rover als Brennstoffzellenfahrzeug gelistet.

Während die meisten Automobilhersteller aus Elektroautos mit einem Akku setzen, sieht Toyota in der Brennstoffzelle die Zukunft. Der Toyota Mirai ist eines ersten Serienfahrzeuge mit diesem Antrieb. Das Konzern ist auch ein wichtiger Partner der japanischen Regierung bei dem Projekt, Japan zur Wasserstoffwirtschaft umzubauen.

  • Toyotas Neuwagenübersicht mit Mondrover (Bild: Toyota/Screenshot: Golem.de)
Toyotas Neuwagenübersicht mit Mondrover (Bild: Toyota/Screenshot: Golem.de)
Golem Akademie
  1. Cloud Transformation Roadmap: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. März 2022, Virtuell
  2. Unity Basiswissen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Details gibt es über die bisher bekannten hinaus keine. Auch ein Konfigurator fehlt noch. In der Ankündigung ist auch noch von keinem Liefertermin die Rede. "Coming soon" heißt es lediglich. Auch die interessante Frage nach dem Preis lässt Toyota offen. Den gibt es nur nur "auf Anfrage".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


captain_spaulding 10. Okt 2019

Wenn ich in meine Glaskugel schaue, sehe ich, dass dieses Fahrzeug nie auf dem Mond...

chefin 10. Okt 2019

Fahrwerk anpassen ist peanuts. Feder/Dämperelement tauschen, 2h Werkstatt, erledigt. Der...

Runaway-Fan 10. Okt 2019

Ich kenne mich mit den Umweltauflagen und den Auflagen hinsichtlich...

Bembelzischer 09. Okt 2019

... und Geld keine Rolle spielt.

bombinho 09. Okt 2019

Ich haette eher im landwirtschaftlichen Bereich auch eine preisliche Luecke gesehen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Open Source
"Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
Artikel
  1. Konsumenten-Studie: Elektroauto-Interesse steigt und hängt vom Strompreis ab
    Konsumenten-Studie
    Elektroauto-Interesse steigt und hängt vom Strompreis ab

    Die hohen Benzinkosten geben dem Interesse an der Elektromobilität Aufwind, so eine Studie. Allerdings werden utopisch hohe Reichweiten gefordert.

  2. Start bei Sky: Peacock liefert nur einen Bruchteil der Konkurrenz
    Start bei Sky
    Peacock liefert nur einen Bruchteil der Konkurrenz

    Wir haben uns angeschaut, was die Integration von Peacock für Sky-Abonnenten bringt. Im Moment: weniger als 70 Neuzugänge.
    Eine Analyse von Ingo Pakalski

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Palit RTX 3080 12GB 1.548,96€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • MindStar (u.a. 8GB DDR5-4800 89€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Edifier Aktivlautsprecher 119€ • 4 Blu-rays für 22€ [Werbung]
    •  /