Brennstoffzellen-Lkw: EU billigt Kooperation zwischen Daimler und Volvo

Die EU sieht keine Wettbewerbsgefahren auf dem Markt für Brennstoffzellen-Lkw durch das Gemeinschaftsunternehmen von Daimler und Volvo.

Artikel veröffentlicht am ,
Daimler und Volvo dürfen gemeinsam Brennstoffzellen-Lkw entwickeln.
Daimler und Volvo dürfen gemeinsam Brennstoffzellen-Lkw entwickeln. (Bild: Daimler Trucks)

Der Autokonzern Volvo und die Daimler Truck AG dürfen gemeinsam Brennstoffzellensysteme zur Serienreife bringen. Ein entsprechendes, im November 2020 vereinbartes Joint Venture wurde am 8. Februar 2021 von den Wettbewerbshütern der EU-Kommission genehmigt. Trotz der starken Position von Volvo und Daimler bei der Herstellung schwerer Lkw geht die Kommission nicht davon aus, dass Wettbewerber vom Markt für Brennstoffzellenantriebe ausgeschlossen würden.

Stellenmarkt
  1. Software Security Engineer (m/w/d)
    Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Innovatives Printmanagement
    Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
Detailsuche

Volvo hat für das Gemeinschaftsunternehmen 50 Prozent der Anteile an der Daimler Truck Fuel Cell GmbH für die Summe von etwa 600 Millionen Euro erworben. Die Pläne wurden erstmals im April 2020 angekündigt.

Daimler gab Mitte September bekannt, langfristig auf einen Mix aus Batterie und Brennstoffzelle für den Antrieb schwerer Lkw zu setzen. Der wasserstoffgetriebene Mercedes-Benz GenH2 Truck soll im Jahr 2023 in die Kundenerprobung gehen und dieselben Anforderungen wie ein Dieselfahrzeug hinsichtlich Zugkraft, Reichweite und Leistungsfähigkeit erfüllen.

Der Mitteilung zufolge wird das Joint Venture ein System mit mehreren Leistungsstufen entwickeln. Dazu zählt auch ein Doppelsystem mit 300 Kilowatt (kW) Dauerleistung für schwere Fernverkehrs-Lkw. "Da der Einsatz in schweren Lkw sehr anspruchsvoll ist, eignen sich die Produkte des Joint Ventures auch hervorragend für andere Anwendungsfälle wie die stationäre Stromerzeugung", hieß es im vergangenen November.

Golem Karrierewelt
  1. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    09.12.2022, Virtuell
  2. Deep Dive: Data Governance Fundamentals: virtueller Ein-Tages-Workshop
    30.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

In etwa drei Jahren wollen beide Unternehmen Brennstoffzellen-Lkw im Kundeneinsatz erproben. Die Serienproduktion ist für die zweite Hälfte des Jahrzehnts geplant. Der Sitz des Unternehmens soll in Nabern südwestlich von Stuttgart sein. Dort hat auch die Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH ihren Hauptstandort. Bei dem neuen Unternehmen sollen etwa 250 Angestellte arbeiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Illegales Streaming: House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht
    Illegales Streaming
    House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht

    Das Game-of-Thrones-Prequel hat mehr Zuschauer als die neue Herr-der-Ringe-Serie - zumindest via Bittorrent.

  2. Showcar: Renault 5 Turbo 3E kommt als Driftauto mit Elektromotoren
    Showcar
    Renault 5 Turbo 3E kommt als Driftauto mit Elektromotoren

    Renault hat sich zum 50. Geburtstag des Renault 5 den R5 Turbo 3E einfallen lassen. Das Showcar mit zwei E-Motoren ist wie gemacht zum Driften.

  3. Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
    Softwareentwicklung
    Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

    Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
    Eine Anleitung von Pascal Friedrich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Palit RTX 3070 549€, WD HDD 4TB 79€, MSI RTX 3050 299€) •CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /