Abo
  • Services:
Anzeige
Homosexuelles Paar heiratet in Mexiko
Homosexuelles Paar heiratet in Mexiko (Bild: Edgard Garrido/Reuters)

Brendan Eich: Mozilla-Chef bedauert Spende gegen Homo-Ehe

Brendan Eich bekennt sich demonstrativ zu gleichen Rechten für alle Mozilla-Mitarbeiter und -Unterstützer, unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung. Eich hatte vor Jahren Geld gespendet, um zu verhindern, dass Homosexuelle heiraten können.

Anzeige

Nach Protesten gegen seine Ernennung als Mozilla-Chef hat sich Brendan Eich zur Gleichberechtigung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transsexuellen bei Mozilla bekannt. Homosexuelle Entwickler hatten zum Boykott aufgerufen, nachdem berichtet worden war, dass Eich im Jahr 2008 1.000 US-Dollar für ein Verbot des Rechtes von Homosexuellen auf Heirat gespendet hatte.

Dafür hat er sich nun in einem Blog-Beitrag indirekt entschuldigt. "Es tut mir leid, dass ich Menschen wehgetan habe", heißt es darin. Eindeutig distanziert von seiner Spende und seiner damaligen homosexuellenfeindlichen Haltung hat sich Eich jedoch nicht, wie ein Kommentator unter seinem Blogbeitrag kritisiert.

"Ich werde mich dafür einsetzen, dass Mozilla ein Ort ist und bleibt, der alle einschließt und unterstützt, unabhängig von sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Alter, Rasse, ethnischer Herkunft, wirtschaftlichem Status oder Religion", erklärte Eich. Er wolle sich hier an seinen Taten und nicht nur an seinen Worten messen lassen.

Eich wurde am 24. März 2014 zum CEO benannt.

Ein homosexuelles Entwicklerehepaar, Hampton und Michael Catlin, hatte daraufhin zum Boykott von Mozilla aufgerufen. "Wir waren schockiert, als wir heute lasen, dass Brendan Eich zum Mozilla-CEO ernannt worden ist. Als homosexuelles Paar waren wir in Kalifornien bis vor kurzem nicht in der Lage zu heiraten." Darum könnten sie aus moralischen Gründen eine Stiftung nicht unterstützen, die von jemandem geführt wird, der ihrer Beziehung hasserfüllt entgegenstehe und verantwortlich für die gesamte Organisation sei, sagte Hampton Catlin.


eye home zur Startseite
TrudleR 29. Mär 2014

Nö, lies nochmals alles und dann verstehst du vielleicht, wieso nicht. :P Ich frage...

janitor 28. Mär 2014

Vollkommen irrelevant. Hier wird eine monogame Ehe zwischen zwei Homosexuellen gefordert...

bstea 28. Mär 2014

Der Staat erkennt nicht die sex. Präferenz an sondern den Willen dauerhaft...

dermamuschka 28. Mär 2014

das spielt doch gar keine rolle. fakt ist doch, dass man auch mit leuten mit anderen...

motzerator 27. Mär 2014

Naja, er wird wohl so bald nicht mehr für so etwas spenden, also ein bisschen wird das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  3. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  4. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 169€ statt 199 Euro
  2. (u. a. Tekken 7 für 26,99€, Dark Souls III für 19,99€ und Cities: Skylines für 6,66€)
  3. 564,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen statt zu fliegen videotelefonieren

  2. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  3. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  4. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  5. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  6. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  7. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  8. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  9. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  10. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    forenuser | 16:36

  2. Re: Asse 2.0

    Ach | 16:35

  3. Das habe ich mich auch gefragt, ein wirklich sehr...

    Achranon | 16:34

  4. Re: Wolkenkukuksheim? Re: FALSCH = Re...

    Noppen | 16:32

  5. Re: Enttäuscht

    DeathMD | 16:23


  1. 16:25

  2. 15:34

  3. 13:05

  4. 11:59

  5. 09:03

  6. 22:38

  7. 18:00

  8. 17:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel