Breko: Richtfunkanbindung im Mobilfunk reicht nicht mehr aus

Richtfunk als Anbindung im Mobilfunk stößt an seine Grenzen. Ein hochwertiges Mobilfunknetz braucht Glasfaser, ist man sich in Berlin beim Breko einig.

Artikel veröffentlicht am ,
Glasfaser statt Richtfunk?
Glasfaser statt Richtfunk? (Bild: Pixabay)

Der Mobilfunk in Deutschland werde immer schwächer. "80 Prozent der Mobilfunkstationen der Telefónica hängen noch am Richtfunk." Das sagte Breko-Geschäftsführer Stephan Albers beim Pressebrunch anlässlich des zwanzigjährigen Bestehens des Verbands am 28. November 2019 in Berlin. "Da kriegen sie den Traffic, der da drüber geht, nicht mehr gemanagt"

Stellenmarkt
  1. Trainee (m/w/d) Manufacturing Execution System / Smart Factory
    Ehrmann SE, Oberschönegg
  2. IT-Koordinator Vertrieb (m/w/d)
    Pfalzwerke Aktiengesellschaft, Ludwigshafen
Detailsuche

Es sei nötig, die Mobilfunkstationen mit Glasfaser anzubinden und dafür Glasfaser ausbauen, ob privatwirtschaftlich oder gefördert, betonte Albers.

Breko-Präsident Norbert Westfal erklärte: "Richtfunk geht, das ist sowas wie Kupfer im Festnetz. Die Glasfaser kostet aber auch einen Euro mehr." Doch die Stabilität einer Glasfaseranbindung sei um ein Vielfaches höher. Richtfunk sei trotz aller Leistungssteigerung immer anfälliger. "Wer ein hochwertiges Mobilfunknetz will, braucht mehr Glas." Trotz fairen Preisen wünsche sich Westfal, der auch Sprecher der Geschäftsführung von Ewe Tel ist, mehr Nachfrage von den Mobilfunkbetreibern auf seine Angebote.

Die Margen im Mobilfunk seien "immer noch sehr schön" so dass das Geld dazu auch da sei. Ewe Tel hat über Provider selbst 150.000 Mobilfunkkunden, ohne dort ein eigenes Netz zu betreiben.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    21.06.2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die ehemalige Vizepräsidentin der Bundesnetzagentur und derzeitige Chefin des WIK (Wissenschaftliches Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste) Iris Henseler-Unger wünschte sich, die "Branche sollte erwachsen werden und miteinander kooperieren und zusammenarbeiten, statt immer beim Regulierer zu sitzen und sich zu beschweren." Der Breko sei mit 20 Jahren ja nun bereits seit zwei Jahren volljährig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


quark2017 30. Nov 2019

Wie steht denn Richtfunk im Vergleich zu Galsfaser hinsichtlich Übertragungsbandbreite...

MrTridac 29. Nov 2019

4k, 8k, 60fps, mehr Cloud, mehr Streaming. Selbst wenn jetzt alles mit Glas ausgebaut...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
City M 2.0
Strøm baut minimalistisches Pendler-E-Bike

Das Strøm City M 2.0 ist ein E-Bike, das wegen seiner schlichten Linienführung auffällt und über Indiegogo für 1.095 Euro angeboten wird.

City M 2.0: Strøm baut minimalistisches Pendler-E-Bike
Artikel
  1. Satellitenkommunikation: Bundeswehr soll Starlink testen
    Satellitenkommunikation
    Bundeswehr soll Starlink testen

    Das deutsche Heer soll Produkte für private Satellitenkommunikation testen. Das Verteidigungsministerium nennt in diesem Zusammenhang Starlink von SpaceX.
    Eine Exklusivmeldung von Lennart Mühlenmeier

  2. Cambridge Analytica: US-Staatsanwalt klagt gegen Mark Zuckerberg
    Cambridge Analytica
    US-Staatsanwalt klagt gegen Mark Zuckerberg

    Für die US-Staatsanwaltschaft ist klar, dass Mark Zuckerberg für den Datenschutzskandal bei Facebook rund um Cambridge Analytica verantwortlich ist.

  3. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /