Abo
  • IT-Karriere:

Breko: Lokale 5G-Netze sollen sicherer als bundesweite sein

Lokale, unabhängige 5G-Netze bieten mehr Angriffs- und Ausfallsicherheit, meint der Breko. Netcom BW redet bereits mit mehreren Mittelständlern über Planung, Realisierung und Betrieb solcher Funknetze.

Artikel veröffentlicht am ,
Netausbau mit FTTC bei Netcom BW
Netausbau mit FTTC bei Netcom BW (Bild: NetCom BW)

Lokale, unabhängige 5G-Netze sollen grundsätzlich sicherer sein als ein einziges, bundesweites Netz. Das gab der Breko (Bundesverband Breitbandkommunikation) am 9. Juli 2019 bekannt. Das betreffe nicht nur die Angriffssicherheit, sondern auch die Ausfallsicherheit, also Betriebsfähigkeit.

Stellenmarkt
  1. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen
  2. OSRAM GmbH, München

Die Bundesnetzagentur müsse nun zeitnah die Vergabe der für die lokale Nutzung vorgesehen 5G-Frequenzen bei 3,7 bis 3,8 GHz sowie 26 GHz starten. Die 5G-Frequenzauktion wurde Mitte Juni abgeschlossen und nun ist der Entwurf einer Verwaltungsvorschrift für Frequenzzuteilungen für lokale Frequenznutzungen veröffentlicht worden. Der baden-württembergische Netzbetreiber Netcom BW, eine Tochter des Energieversorgers EnBW, befindet sich zurzeit in Gesprächen mit mehreren Mittelständlern, die über kein spezifisches Know-how in der Planung, Realisierung und dem Betrieb solcher Funknetze verfügen.

Bernhard Palm, Geschäftsführer der Netcom BW und Breko-Präsidiumsmitglied sagte: "Die Bundesnetzagentur muss nun zügig die Bedingungen für die Beantragung und Zuteilung der lokalen 5G-Frequenzen bekanntgeben, damit der Vergabeprozess schnellstmöglich starten kann." Anträge auf Frequenzzuteilung können laut Bundesnetzagentur derzeit noch nicht gestellt werden, da die Gebührenhöhe noch nicht festgelegt wurde.

5G als mobile Glasfaser

Die Frequenzbereiche würden nicht versteigert, sondern sind von der Bundesnetzagentur ausdrücklich für lokale Anwendungen reserviert worden und würden nun gesondert vergeben, was der Breko begrüßt, um auch lokal den Eintritt weiterer Anbieter zu ermöglichen und so die Produkt- und Anbietervielfalt zu steigern.

"Die Bundesnetzagentur muss nun zeitnah die Vergabe der lokalen 5G-Frequenzen starten, damit insbesondere die zahlreichen mittelständischen Unternehmen - das Rückgrat der deutschen Wirtschaft - von leistungsfähigen 5G-Lösungen profitieren können", sagte Breko Geschäftsführer Stephan Albers. Glasfaser bis zum Unternehmen in Verbindung mit "5G als mobiler Glasfaser" sei bedeutend für den Wettbewerb.

Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW), betonte: "Aktuell gilt es vor allem, die lokalen 5G-Frequenzen an den Start zu bringen."

Viele der rund 190 Netzbetreiber bauen lokal und regional Glasfasernetze bis in die Gebäude oder bis direkt zum Anschluss des Kunden. "Über die Zuteilung lokaler Frequenzen können sie insbesondere Geschäftskunden maßgeschneiderte Angebote machen", wie etwa die Vernetzung mehrerer Standorte als Campusnetze, die Implementierung von Machine-to-Machine-Ausrüstung (M2M) und eine garantierte Netzabdeckung vor Ort, erläuterte Albers.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 4,19€
  3. (-78%) 11,00€
  4. (-79%) 12,50€

wire-less 10. Jul 2019

was nicht gesagt wurde: In letzter Minute wurde entschieden die lokalen Frequenzen nur...

winsharp93 09. Jul 2019

Dort gilt ja die Devise, dass alles, was nicht zentral überwacht werden kann...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

    •  /