Breitbandmessung: Nur jeder Dritte bekommt die volle Download-Datenrate

Der neue Chef der Bundesnetzagentur bewertet die Ergebnisse als "noch nicht zufriedenstellend". Doch die Mehrheit der Kunden ist irgendwie zufrieden.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone bietet die meisten 1-GBlit/s-Zugänge in Deutschland-
Vodafone bietet die meisten 1-GBlit/s-Zugänge in Deutschland- (Bild: Vodafone Deutschland)

Bei nur 36,5 Prozent der Nutzer wird die vertraglich vereinbarte maximale Download-Datenrate im Festnetz voll erreicht. Das geht aus dem sechsten Jahresbericht der Breitbandmessung der Bundesnetzagentur hervor, der am 14. Juni 2022 veröffentlicht wurde. 83,5 Prozent erhielten immerhin mindestens die Hälfte.

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Administrator (m/w/d)
    Minebea Intec GmbH, Hamburg, Aachen, Bovenden
  2. IT Rolloutmitarbeiter BLIE-Services (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Hannover
Detailsuche

Der neue Chef der Bundesnetzagentur Klaus Müller sagte: "Die Ergebnisse sind noch nicht zufriedenstellend. Kunden erreichen weiterhin oft nicht die versprochene Internetgeschwindigkeit". Im Mobilfunk, wo sich alle Nutzer die Kapazität einer Funkzelle teilen müssen, erreichten nur 2,6 Prozent die volle Datenrate.

Die Bandbreiteklasse 7, wo viele Koaxialanschlüsse sind, zeigte bei 200 MBit/s bis kleiner 500 Mbit/s "eine Senke in den frühen Abendstunden. Dies geht auf mehrere Anbieter in dieser Klasse zurück", wertet die Bundesnetzagentur aus.

Prozentual erreichte Datenübertragungsrate leicht abgesunken

Bei einer großen Mehrheit der Anbieter wurden höhere absolute Datenübertragungsraten gemessen als im Vorjahr. Für eine knappe Mehrheit ist die prozentual erreichte Datenübertragungsrate im Vergleich zum Vorjahr jedoch leicht abgesunken oder unverändert, heißt es in dem Bericht.

Golem Karrierewelt
  1. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Bericht umfasst den Messzeitraum von acht Monaten bis zum 30. September 2021. Insgesamt wurden seit dem 1. Februar 2021 für die Messung mit der Desktop-App 167.985 und für die Browsermessung 315.638 valide Messungen gezählt. Im Mobilfunk waren es 441.233. Die Desktop-App soll genauere Ergebnisse bringen.

Die Mehrheit der Kunden bewertete die Leistung des Breitbandanschlusses beziehungsweise Anbieters positiv und vergab Noten von 1 bis 3. Dabei war der Anteil zufriedener Kunden mit 58,9 Prozent seit Jahren weiterhin rückläufig (2019/2020: 60,7 Prozent, 2018/2019: 61,4 Prozent und 2017/2018: 62 Prozent). Weniger als 10 Prozent der Kunden bewerteten ihren Anschluss mit den Noten 5 oder 6.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


M.P. 20. Jun 2022 / Themenstart

Der Upload ist auch nicht ganz unwichtig. Da sind es Maximal 50 MBit/s bei mir...

M.P. 20. Jun 2022 / Themenstart

Ich weiß nicht, inwieweit Einzelmessungen bei "breitbandmessung.de" in die Statistik...

M.P. 20. Jun 2022 / Themenstart

Findet man nur im Kleingedruckten auf den Internet-Seiten der Anbieter Wobei 250 MBit/s...

M.P. 20. Jun 2022 / Themenstart

Die Maximalgeschwindigkeit wird doch erwähnt: Ich erreiche die Maximalgeschwindigkeit...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Manipulierte Ausweise  
CCC macht Videoident kaputt

Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
Artikel
  1. Nürburgring: Porsche Taycan erzielt Rekord auf Nordschleife
    Nürburgring
    Porsche Taycan erzielt Rekord auf Nordschleife

    Ein serienmäßiger Porsche Taycan Turbo S hat einen Rekord für die schnellste Durchfahrt der Nordschleife des Nürburgrings erzielt.

  2. Peripheriegeräte: Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen
    Peripheriegeräte
    Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen

    Die Ficihp K2 kann über USB-C als Tastatur und zusätzlicher Bildschirm genutzt werden - mit mechanischen Schaltern und USB-Hub.

  3. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • ebay Re-Store bis -50% gg. Neupreis • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /