Abo
  • Services:
Anzeige
Wolfgang Kopf (Mitte) auf der Cebit 2017
Wolfgang Kopf (Mitte) auf der Cebit 2017 (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Breitbandgipfel: Telekom hält 100 MBit/s für "im Moment ausreichend"

Wolfgang Kopf (Mitte) auf der Cebit 2017
Wolfgang Kopf (Mitte) auf der Cebit 2017 (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Vectoring reicht erst einmal aus. Daran hält ein hochrangiger Telekom-Manager fest. Der nächste Schritt sei dann aber doch Glasfaser bis zum Endnutzer, auch mit Funklösungen auf der letzten Strecke.

Die Deutsche Telekom hält die Datenübertragungsrate von 100 MBit/s derzeit noch für ausreichend. Das sagte der Leiter Politik und Regulierung des Konzerns, Wolfgang Kopf, am 20. März 2017. Die Deutsche Breitbandinitiative diskutierte auf dem jährlichen Breitbandgipfel auf der Technikmesse Cebit in Hannover mit Politik, Wirtschaft und Verwaltung über Gigabit-Netze für Unternehmen.

Anzeige

Kopf sagte: "Im Moment sind für die Masse der Nutzer 100 MBit/s, so wie wir es anbieten, ausreichend. Der nächste Schritt ist dann Glasfaser." Dabei seien auch FTTx-Verbindungen mit Funklösungen auf der letzten Meile eine interessante Lösung, wie sie sich die Telekom auf dem Mobile World Congress in Barcelona im Februar 2017 angesehen habe. Bisher sind VDSL/2-Vectoring-Datenraten von 50 bis 100 MBit/s möglich.

Homeoffice als Daseinsfrage

Im "wirklich ländlichen Raum" sei die wichtigste Frage für viele, wie man von zuhause aus arbeiten könne. Die Gewerbegebiete wollten eine echte Glasfaseranbindung. Gestern hatte die Telekom angekündigt, dem nachzukommen. Datenübertragungsraten von 1 GBit/s und mehr sollen dort angeboten werden. Wie die Telekom mitteilte, werden im ersten Schritt 100 Gewerbegebiete an das Glasfasernetz angeschlossen. Start des Programms ist April 2017. "Hier werden wir auch Fördermittel beantragen, da wo es nötig ist", sagte Kopf.

Frank Krüger, Ministerialdirigent Digitale Gesellschaft und Infrastruktur beim Bundesverkehrsministerium, kündigte an, dass es "eine 5G-Stadt in Deutschland geben" werde. Welche Stadt als erste den neuen Mobilfunkstandard erhalte, stünde jedoch noch nicht fest, sagte Krüger Golem.de auf Nachfrage.


eye home zur Startseite
senf.dazu 22. Mär 2017

.. dann sollte man heute eigentlich nicht mehr für 100 MBit/s ausbauen sondern schon...

Dwalinn 22. Mär 2017

Stell dir mal vor alle 5 müssen gleichzeitig ein großes Geschäft im Badezimmer...

RipClaw 21. Mär 2017

Aha und was meinst du viel Geld soll er ihnen geben ? Mal so als Beispielrechnung: Meine...

Tommerl 21. Mär 2017

Leider mehrfach falsch... 1. Die Drähte bzw. Doppeladern sind natürlich isoliert und vor...

McWiesel 21. Mär 2017

Ende Dezember gab es hier bei Golem eine Meldung, dass über Weihnachten zig Terabyte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  2. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 22,99€
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: Es ist erstaunlich, dass...

    thomas.pi | 08:24

  2. Naiv

    Pldoom | 05:17

  3. Bitte löschen.

    Pldoom | 05:16

  4. Re: Aber PGP ist schuld ...

    Pete Sabacker | 03:31

  5. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Maatze | 02:48


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel