Abo
  • Services:
Anzeige
Telekom-Chef Höttges, EU-Digitalkommissar Oettinger und Infrastrukturminister Dobrindt (v.l.n.r.)
Telekom-Chef Höttges, EU-Digitalkommissar Oettinger und Infrastrukturminister Dobrindt (v.l.n.r.) (Bild: Friedhelm Greis/Golem.de)

Breitbandausbau: Telekom-Konkurrenten warnen Oettinger

Telekom-Chef Höttges, EU-Digitalkommissar Oettinger und Infrastrukturminister Dobrindt (v.l.n.r.)
Telekom-Chef Höttges, EU-Digitalkommissar Oettinger und Infrastrukturminister Dobrindt (v.l.n.r.) (Bild: Friedhelm Greis/Golem.de)

EU-Kommissar Günther Oettinger solle beim Breitbandausbau nicht nur auf die großen nationalen Netzbetreiber setzen, sagen Breko und Vatm. Die wahren "Breitband-Champions" würden "auf lokaler und regionaler Ebene operieren."

Anzeige

Die Telekommunikationsverbände Breko und Vatm haben EU-Kommissar Günther Oettinger aufgefordert, sich beim Breitbandausbau nicht nur auf starke und große nationale Player zu konzentrieren. Das gaben die Verbände am 15. Januar 2015 bekannt. Die wahren Breitband-Champions würden "auf lokaler und regionaler Ebene operieren."

Norbert Westfal, Präsident des Breko (Bundesverband Breitbandkommunikation) und Martin Witt, Präsident des VATM (Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten), riefen den neuen EU-Kommissar "eindringlich dazu auf, Vielfalt und Wettbewerb auf dem europäischen Telekommunikationsmarkt nicht aufs Spiel zu setzen und damit künftig nicht vor allem auf starke und große 'nationale Player' zu setzen."

Eine Re-Monopolisierung des europäischen und deutschen Telekommunikationsmarktes zugunsten nationaler Großunternehmen führe nicht zu einem schnelleren und effizienteren Breitbandausbau. Vielmehr lasse sich eine flächendeckende Versorgung mit Glasfaser-Anschlüssen nur im Zusammenspiel großer Unternehmen und vieler lokaler und regionaler Netzbetreiber erreichen.

"Ohne lokal und regional tätige alternative Netzbetreiber gäbe es vielerorts kein Highspeed-Internet, weil sich der Ausbau für Großkonzerne wie die Deutsche Telekom in ländlichen oder unterversorgten Regionen vielfach nicht rechnet", sagte Westfal.

Oettinger hatte sich gestern in Berlin mit der Netzallianz für Deutschland getroffen. Die Netzallianz für Deutschland will mit dazu beitragen, dass der von der Bundesregierung beschlossene flächendeckende Breitbandausbau von 50 MBit/s bis 2018 umgesetzt wird. Der Allianz gehören die Telekommunikationsfirmen sowie deren Verbände an. Bei dem Treffen mit Oettinger ging es um den Fahrplan zum Breitbandausbau und die Arbeit der neuen EU-Kommission.


eye home zur Startseite
ofenrohr 19. Jan 2015

Kommt wohl auch auf die Region und das Unternehmen an, welches ausbaut. Bei uns ist es...

matok 16. Jan 2015

Und es ist auch eine Frage der Prozesse. Die Telekom hat intern (Outsourcing inkl...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  2. e.solutions GmbH, Ingolstadt
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Bertrandt Services GmbH, Koblenz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  2. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  3. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  4. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  5. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  6. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan

  7. Tastatur-App

    Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey

  8. Kurznachrichten

    Twitter erwägt Abomodell mit Zusatzfunktionen

  9. FTTH

    M-net-Glasfaserkunden nutzen 120 GByte pro Monat

  10. Smartphone

    Google behebt Bluetooth-Problem beim Pixel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  2. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland
  3. Cloud-Computing Open Source Forum der Cebit widmet sich Openstack

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: Bitmessage werden immer interessanter. ;-)

    TmoWizard | 01:02

  2. Re: acme.sh mit DNS-01

    RipClaw | 01:01

  3. Re: Was will die Bundesnetzagentur denn machen?

    Moe479 | 00:57

  4. Re: Endlich mal normale Leute

    Luu | 00:50

  5. Re: Denkt er er hätte eine Sonderposition?

    scmichael | 00:49


  1. 17:45

  2. 17:32

  3. 17:11

  4. 16:53

  5. 16:38

  6. 16:24

  7. 16:09

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel