Abo
  • Services:
Anzeige
Richtfunkanlage, Radarüberwachung und Leuchtturm auf Helgoland.
Richtfunkanlage, Radarüberwachung und Leuchtturm auf Helgoland. (Bild: Hauke Gierow/Golem.de)

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring

Richtfunkanlage, Radarüberwachung und Leuchtturm auf Helgoland.
Richtfunkanlage, Radarüberwachung und Leuchtturm auf Helgoland. (Bild: Hauke Gierow/Golem.de)

Mitten in der Nordsee werden bald die Anschlusskästen Vectoring-fähig gemacht: Helgoland bekommt schnelles Internet. Denn auch wenn bereits ein Seekabel mit Glasfaser anliegt, müssen Einwohner und Touristen bislang oft mit Richtfunk vorliebnehmen. FTTH wird es nicht geben.
Ein Bericht von Hauke Gierow

Bewohner und Touristen auf Deutschlands Vorposten in der Nordsee, Helgoland, sollen ab dem kommenden Jahr in den Genuss schnellen Internets kommen, wie der Bürgermeister der Insel mitteilt. Die rund 1.300 Bewohner der Insel sind teilweise noch auf eine Richtfunkanlage angewiesen, obwohl bereits seit einigen Jahren ein Seekabel anliegt. Für den Ausbau hilfreich ist, dass in den vergangenen Jahren die Offshore-Energieerzeugung an Bedeutung gewonnen hat und Helgoland als Basis für Windparks dient.

Anzeige

Die Insel mit den charakteristischen roten Felsen, die sich gern als einzige deutsche Hochseeinsel bezeichnet, befindet sich derzeit in einem Umbruch. In den 80er Jahren war Helgoland vor allem für Butterfahrten mit steuerbefreitem Alkohol und Zigaretten bekannt, heute liegt der Fokus der Entwicklung auf Touristen, die länger auf der Insel bleiben wollen.

Und auch bei schönen Sonnenauf- und -untergängen gehört für viele Touristen das abendliche Streaming mittlerweile zum Urlaub dazu. Hinzugekommen ist außerdem die Offshore-Windindustrie, die leistungsfähige Internetanschlüsse für den Betrieb der Anlagen und die auf der Insel stationierten Mitarbeiter braucht.

Derzeit bis zu 6 MBit/s buchbar

Nominell ist es derzeit kein Problem, auf Helgoland einen DSL-Anschluss zu bekommen - die Bandbreiten schwanken jedoch stark und hängen auch vom Wetter ab. Doch in den Nutzungsbedingungen für das WLAN in Ferienappartments wird darauf hingewiesen, dass die Verbindung bei schlechtem Wetter abbrechen oder andere Störungen auftreten können. Die Deutsche Telekom teilt auf Anfrage von Golem.de mit, dass vor etwa zwei Jahren "die meisten Verbindungen für Mobilfunk- und Festnetzzwecke" auf die Glasfaseranbindung zur Insel umgeschaltet worden seien.

Im Praxistest auf der Insel zeigt sich jedoch, dass die Verbindung nicht immer stabil ist: Zwar können Anwohner DSL-Anschlüsse mit theoretisch bis zu 6 MBit/s buchen, doch bei schlechtem Wetter bricht die Verbindung immer wieder ab, ein flüssiges Streaming von Inhalten ist dann nicht möglich. Im Gespräch mit Golem.de sagt der Bürgermeister der Insel, Jörg Singer: "Gerade nachmittags und am Abend sind die Leitungen sehr voll."

Die Richtfunkstrecke ist eine von rund 9.000 in Deutschland noch vorhandenen, die von einer Tochter der Deutschen Telekom betrieben wird. Ein Mitarbeiter sagte: "Wir nutzen noch Richtfunk, und zwar insbesondere dann, wenn Glasfaser zu teuer ist oder wirtschaftlich nicht sinnvoll." Sie überbrückt die rund 70 km nach Wilhelmshaven und hat eine Kapazität von drei mal 155 Mbit/s. Bis vor einigen Jahren wurden auch die Mobilfunkstandorte auf der Insel über diese Verbindung angebunden.

Fallback über zwei ISDN-Leitungen 

eye home zur Startseite
Ovaron 16. Aug 2017

Nö. Internet sei dank muss ich das auch nicht um hohle Sprüche als solche zu erkennen...

Themenstart

Mett 16. Aug 2017

Der PoP, an dem die einzelnen Häuser angeschlossen sind, wird sicher auf Helgoland...

Themenstart

Mett 16. Aug 2017

Wenn man überlegt, dass ein DOCSIS-Segment aktuell auch nur knapp 1 Gbit übertragen kann...

Themenstart

whitbread 11. Aug 2017

Tja - und Wikipedia ist nicht immer die Wahrheit.

Themenstart

tribal-sunrise 11. Aug 2017

Da sie diese ja in absehbarer Zeit abschalten wollen bleibt den Telekomikern ja auch gar...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum Abt. Personal- und Sozialwesen (M210), Heidelberg
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  4. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte GTX 1060 Windforce OC 3G 199,90€, GTX 1060 6G 299,00€)
  2. (u. a. Core i7-7700K 299,00€, Asus Strix Z270F Gaming 159,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. Linksys WRT32X

    Gaming-Router soll Ping um bis zu 77 Prozent reduzieren

  2. Mainframe-Prozessor

    IBMs Z14 mit 5,2 GHz und absurd viel Cache

  3. Android-App für Raspberry programmieren

    werGoogelnKann (kann auch Java)

  4. Aldebaran Robotics

    Roboter Pepper soll bei Beerdigungen in Japan auftreten

  5. Google Express

    Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein

  6. Firmen-Shuttle

    Apple baut autonomes Auto - aber nicht für jeden

  7. Estcoin

    Estland könnte eigene Kryptowährung erschaffen

  8. Chrome Enterprise

    Neues Abomodell soll Googles Chrome OS in Firmen etablieren

  9. Blue Byte

    Anno 1800 mit Straßenschlachten und dicker Luft

  10. aCar

    Elektrolaster für Afrika entsteht in München



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

  1. Re: Sinn???

    .02 Cents | 14:08

  2. Re: Modem?

    Arsenal | 14:07

  3. Re: Andere Länder haben auch schon angefangen

    dEEkAy | 14:07

  4. Re: Ich habe einen Ping von 8ms zu Google

    gaym0r | 14:05

  5. Re: Der Central Processor weist zehn CPU-Kerne

    Neutrinoseuche | 14:05


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:05

  4. 12:00

  5. 11:52

  6. 11:27

  7. 11:03

  8. 10:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel