Abo
  • IT-Karriere:

Breitband: Beim Förder-Upgrade auf Glasfaser zähle "jeder Tag"

Förderung für Glasfaser statt VDSL oder Vectoring. Laut Bundesverkehrsminister handelt es sich um ein Mega-Upgrade, auch für die sogenannten grauen Flecken.

Artikel veröffentlicht am ,
Breko setzt sich für Glasfaser ein.
Breko setzt sich für Glasfaser ein. (Bild: Breko / Hattendorf)

Bereits bewilligte Förderprojekte, die noch auf kupferbasierte Anschlüsse mit VDSL oder VDSL-Vectoring setzen, können bis Ende des Jahres zu reinen Glasfaser-Ausbauprojekten aufgewertet werden. "Beim Förder-Upgrade zählt jetzt jeder Tag", sagte der Geschäftsführer des Bundesverbandes Breitbandkommunikation (Breko) Stephan Albers am 3. Juli 2018. "Wir müssen uns von jeglichen Übergangstechnologien verabschieden und dürfen nur noch auf reine Glasfaser setzen. Jetzt noch Ausbauprojekte auf Basis antiquierter Kupferleitungen umzusetzen, wäre geradezu fahrlässig."

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

In der Novelle der Richtlinie Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland nicht enthalten sei eine Nachfrageförderung für Glasfaseranschlüssen bis in die Gebäude. Die vom Breko vorgeschlagene Zukunftsprämie sieht vor, je nach entstehenden Kosten für den Glasfaser-Hausanschluss eine Prämie von bis zu 1.500 Euro an Haushalte und Unternehmen zu zahlen.

Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, erklärte: "Wir verpassen dem Breitbandförderprogramm jetzt ein Mega-Upgrade. Wir bringen mehr Tempo auf Bundesseite rein. Weniger Bürokratie macht das Antragsverfahren erheblich schneller und effizienter. Die Kommunen sparen damit bis zu 6 Monate."

1,1 Milliarden Euro zusätzliche Mittel

Es würden 1,1 Milliarden Euro zusätzlicher Mittel im Haushalt 2018 bereitgestellt. "Außerdem wird das Förderverfahren entrümpelt und um mehrere Monate verkürzt", sagte der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion Ulrich Lange (CSU). Damit könnten auch die grauen Flecken erschlossen werden, Regionen, die bereits über Internet mit mindestens 30 MBit/s verfügen, aber noch nicht gigabitfähig ausgebaut sind.

Die Mittel für die Breitbandförderung werden laut einer Anfrage der Grünen an das Bundesverkehrsministerium noch langsamer abgerufen, als bisher bekannt war. Von dem im Jahr 2015 gestarteten Förderprogramm mit einem Volumen von 3,5 Milliarden Euro wurden nach Angaben der Bundesregierung bislang nur 26,6 Millionen Euro ausgezahlt. Für echte Bauprojekte wurden sogar nur 3,2 Millionen Euro ausgegeben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 23,99€
  2. 4,99€
  3. (-90%) 5,99€

nille02 20. Aug 2018

Ich vermute mal das Thema ist untergegangen. Ich halte mich dann an das was das BMVI...

bombinho 04. Jul 2018

Das ist leicht zu beantworten: Es gibt kein Regelwerk, wer wann welchen...


Folgen Sie uns
       


E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen

Neue Motoren und mehr Selbstständigkeit für Boschs E-Bike Systems - wir haben uns angesehen, was für 2020 geplant ist.

E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

    •  /