Abo
  • Services:

Breitband: Beim Förder-Upgrade auf Glasfaser zähle "jeder Tag"

Förderung für Glasfaser statt VDSL oder Vectoring. Laut Bundesverkehrsminister handelt es sich um ein Mega-Upgrade, auch für die sogenannten grauen Flecken.

Artikel veröffentlicht am ,
Breko setzt sich für Glasfaser ein.
Breko setzt sich für Glasfaser ein. (Bild: Breko / Hattendorf)

Bereits bewilligte Förderprojekte, die noch auf kupferbasierte Anschlüsse mit VDSL oder VDSL-Vectoring setzen, können bis Ende des Jahres zu reinen Glasfaser-Ausbauprojekten aufgewertet werden. "Beim Förder-Upgrade zählt jetzt jeder Tag", sagte der Geschäftsführer des Bundesverbandes Breitbandkommunikation (Breko) Stephan Albers am 3. Juli 2018. "Wir müssen uns von jeglichen Übergangstechnologien verabschieden und dürfen nur noch auf reine Glasfaser setzen. Jetzt noch Ausbauprojekte auf Basis antiquierter Kupferleitungen umzusetzen, wäre geradezu fahrlässig."

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

In der Novelle der Richtlinie Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland nicht enthalten sei eine Nachfrageförderung für Glasfaseranschlüssen bis in die Gebäude. Die vom Breko vorgeschlagene Zukunftsprämie sieht vor, je nach entstehenden Kosten für den Glasfaser-Hausanschluss eine Prämie von bis zu 1.500 Euro an Haushalte und Unternehmen zu zahlen.

Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, erklärte: "Wir verpassen dem Breitbandförderprogramm jetzt ein Mega-Upgrade. Wir bringen mehr Tempo auf Bundesseite rein. Weniger Bürokratie macht das Antragsverfahren erheblich schneller und effizienter. Die Kommunen sparen damit bis zu 6 Monate."

1,1 Milliarden Euro zusätzliche Mittel

Es würden 1,1 Milliarden Euro zusätzlicher Mittel im Haushalt 2018 bereitgestellt. "Außerdem wird das Förderverfahren entrümpelt und um mehrere Monate verkürzt", sagte der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion Ulrich Lange (CSU). Damit könnten auch die grauen Flecken erschlossen werden, Regionen, die bereits über Internet mit mindestens 30 MBit/s verfügen, aber noch nicht gigabitfähig ausgebaut sind.

Die Mittel für die Breitbandförderung werden laut einer Anfrage der Grünen an das Bundesverkehrsministerium noch langsamer abgerufen, als bisher bekannt war. Von dem im Jahr 2015 gestarteten Förderprogramm mit einem Volumen von 3,5 Milliarden Euro wurden nach Angaben der Bundesregierung bislang nur 26,6 Millionen Euro ausgezahlt. Für echte Bauprojekte wurden sogar nur 3,2 Millionen Euro ausgegeben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

asa (Golem.de) 10. Jul 2018 / Themenstart

Stellt Euch vor, ich hatte Freitag frei, da mochte ich keine Fragen und am Montag war ich...

bombinho 04. Jul 2018 / Themenstart

Das ist leicht zu beantworten: Es gibt kein Regelwerk, wer wann welchen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /