Bravia Core: Sony startet ungewöhnlichen Streamingdienst

Den Dienst wird es nur für ausgewählte Bravia-Fernseher von Sony geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony hat Bravia Core vorgestellt.
Sony hat Bravia Core vorgestellt. (Bild: Toru Yamanaka/AFP via Getty Images)

Parallel zur Vorstellung neuer Bravia-Fernseher hat Sony mit Bravia Core einen ungewöhnlichen Streamingdienst ausschließlich für die eigenen Fernseher vorgestellt. Zugriff darauf gibt es nur, wenn ein neuer Fernseher gekauft wird - je nach gewähltem Modell mit einem begrenzten virtuellen Guthaben, das für die Ausleihe von Filmen verwendet werden kann.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist Operation Technology (w/m/d)
    Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf (später Mülheim an der Ruhr)
  2. Analyst / Spezialist mit dem Schwerpunkt Business Analytics / Intelligence (BI) (m/w/d)
    LYRECO Deutschland GmbH, Bantorf-Barsinghausen
Detailsuche

Sony verspricht dabei eine besonders gute Bildqualität. Für viele Inhalte soll es in 4K-Auflösung mit bis zu 80 MBit/s geben. Dafür wird dann eine Internetgeschwindigkeit von mindestens 115 MBit/s benötigt. Dabei soll es auch Titel im Format 4K Imax Enhanced mit erweitertem Kontrastumfang geben. Zu den Filmen will Sony auch Bonusmaterial anbieten.

Sony gibt an, dass Bravia Core den Zugriff auf etwas mehr als 300 Filme bieten wird, vor allem Titel von Sony Pictures Entertainment; weitere Informationen dazu liegen nicht vor. Den Dienst kann nur nutzen, wenn einer der folgenden Sony-Fernseher gekauft wird: Z9J, A90J, A80J, A83J, A84J, X95J, X90J, X92J, X93J oder X94J.

Guthaben zum Schauen von Filmen

Beim Kauf gibt es für das Bravia-Core-Konto ein Guthaben von fünf Filmcredits. Mit einem Filmcredit kann ein Film angeschaut werden. Beim Kauf der Modelle Z9J oder A90J wird das Kontingent auf zehn Filmcredits erhöht, so dass sich damit zehn Filme ansehen lassen. Für die Nutzung von Bravia Core muss ein Konto angelegt werden. Nach Aktivierung des Kontos können die Credits ein Jahr lang eingelöst werden, danach verfallen sie. Mit einem Bravia-Core-Konto lassen sich bis zu vier Streams parallel nutzen - sofern entsprechend viele Fernseher vorhanden sind.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Sony will den neuen Dienst am 24. Februar 2021 starten, jedenfalls soll die Aktion dann beginnen. Bravia Core soll nach jetzigem Stand nur bis zum 31. Dezember 2023 angeboten werden, der Streamingdienst selbst bis zum 23. Februar 2026. Jedenfalls sollen sich die Filme bis zu diesem Zeitpunkt anschauen lassen.

Sony gibt vage an, dass es auch ein Abo geben wird. Dieses wird aber generell nur für die ausgewählten Sony-Fernseher angeboten. Für die Modelle Z9J und A90J soll ein Jahresabo zur Verfügung stehen, für die anderen Modelle ist ein Zweijahresabo geplant. Zu den Preisen und Konditionen dieser Abos hat Sony noch keine weiteren Angaben gemacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Truth Social
Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
Artikel
  1. Bis Ende 2022: VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren
    Bis Ende 2022
    VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren

    2022 werden VWs Manager den Kurs des Unternehmenschefs Herbert Diess nicht fahren können - Elektroautos und Hybride können als Dienstwagen nicht bestellt werden.

  2. Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
    Infiltration bei Apple TV+
    Die Außerirdischen sind da!

    Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  3. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /