Brandenburg: Tesla verstößt bei Giga Berlin nicht gegen Arbeitsschutz

In Teslas Gigafactory Berlin in Brandenburg werde nicht gegen Arbeitsgesetze verstoßen, teilten Mitglieder des Brandenburger Landtags mit.

Artikel veröffentlicht am ,
Luftbildaufnahme der Gigafactory Berlin
Luftbildaufnahme der Gigafactory Berlin (Bild: Tesla)

Tesla verstoße beim Bau der Fabrik in Grünheide nicht gegen Arbeitsgesetze, haben Mitglieder des Brandenburger Landtags festgestellt. In der Sitzung des Ausschusses für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz teilte der Vorsitzende Ernst-Friedrich Pernack mit, es gebe keine schwerwiegenden Mängel bei den Arbeitsbedingungen.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Microsoft Dynamics 365 FO
    Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt a. d. Donau
  2. IT-Projektmanagement (m/w/d)
    Göhrum Fahrzeugteile GmbH, Sindelfingen-Maichingen
Detailsuche

Die Situation auf der Baustelle sei insgesamt sehr gut, sagte Pernack. Auch der Arbeitsschutz sei sehr zufriedenstellend, im Vergleich zu anderen Großbaustellen gebe es nur wenige Probleme und Unfälle. Einige Untersuchungen zu den Arbeitszeiten liefen aber noch.

Business Insider hatte zum Wochenanfang berichtet, dass das Landesamt für Arbeitsschutz beauftragt worden sei, zu untersuchen, ob die Mitarbeiter unter unlauteren Bedingungen arbeiteten, unterdurchschnittlich bezahlt würden und Arbeitszeiten überschritten.

Die Automobilwoche hatte unterdessen gemeldet, der Start der Gigafactory Berlin verzögere sich um ein halbes Jahr. Schuld sei vor allem die geplante Akkufertigung, ansonsten gehe der Aufbau gut voran.

Insane Mode - Die Tesla-Story: Wie Elon Musk die Automobilbranche auf den Kopf gestellt hat und stellen wird

Der brandenburgische Wirtschaftsminister Jörg Steinbach widersprach der Darstellung: Er rechne mit einer Verzögerung von etwa drei Monaten, teilte er dem Blog Teslarati mit. "Ich habe nicht die leiseste Ahnung, wie man auf eine sechsmonatige Verzögerung kommen kann. Wenn nichts Außergewöhnliches passiert, rechne ich immer noch mit einem Produktionsstart im Spätsommer oder Frühherbst."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hubble
Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit

Das Hubble-Teleskop ist außer Betrieb. Die Speicherbänke aus den 1980er Jahren lassen sich nicht mit der CPU von 1974 ansprechen, die auf einer Platine zusammengelötet wurde.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Hubble: Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit
Artikel
  1. Batteriezellfabrik: Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen
    Batteriezellfabrik
    Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen

    Akkus für nur 1.000 Elektroautos im Jahr will Porsche mit der neuen Tochterfirma Cellforce bauen. Vor allem für den Motorsport.

  2. Pornografie: Hostprovider soll Xhamster sperren
    Pornografie
    Hostprovider soll Xhamster sperren

    Medienwächter haben den Hostprovider von Xhamster ausfindig gemacht. Dieser soll das Pornoportal für deutsche Nutzer sperren.

  3. SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day
     
    SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day

    Wer auf der Suche nach neuer Hardware ist, sollte den Prime Day von Amazon nutzen. Hier warten Rabatte auf alle möglichen Artikel.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Jakelandiar 07. Mai 2021 / Themenstart

Aber das ist doch das Problem. Es gab keine Negative Nachricht. Das ist ein...

Dystopinator 06. Mai 2021 / Themenstart

Herrn Steinbach an Erfahrung, anders verstehe ich seine Äußerung nicht.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • RAM von Crucial • Fire TV Stick 4K 28,99€/Lite 18,99€ • Bosch Professional • Dualsense + Pulse 3D Headset 139,99€ • Gaming-Chairs von Razer uvm. • HyperX Cloud II 51,29€ • iPhone 12 128GB 769€ • TV OLED & QLED [Werbung]
    •  /