• IT-Karriere:
  • Services:

Brandenburg: Tesla soll Planung für Gigafactory bald einreichen

Für Teslas Gigafactory im brandenburgischen Grünheide sollen bald die Planungsunterlagen eingereicht werden. Der Landkreis stockt das Behördenpersonal stückweise auf.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Das Model Y soll in Brandenburg gebaut werden.
Das Model Y soll in Brandenburg gebaut werden. (Bild: Tesla)

Wenn Tesla ab 2020 seine Autofabrik im Brandenburg errichten will, muss das Unternehmen Planungsanträge einreichen. Der Landrat des Kreises Oder-Spree, Rolf Lindemann, rechnet laut einem Bericht der Deutschen Presse-Agentur mit einem baldigen Eingang der Dokumente.

Stellenmarkt
  1. NetCom BW GmbH, Ellwangen
  2. Redline DATA GmbH EDV - Systeme, Ahrensbök, Stuttgart

Danach müssen Prüfungen nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz vorgenommen werden. Dazu gehört eine Umweltverträglichkeitsprüfung mit Beteiligung der Öffentlichkeit. Der NABU Landesverband Brandenburg wies bereits darauf hin, dass für die Gigafactory 300 Hektar Waldfläche gerodet werden müssten.

"Der zugrundeliegende Bebauungsplan ist fast 20 Jahre alt. Seitdem haben sich die Rahmenbedingungen verändert, so ist z.B. derzeit nicht bekannt, ob im Rahmen des damaligen Bebauungsplanverfahrens die natur- und artenschutzrechtlichen Belange ausreichend berücksichtigt wurden", sagte der Landesverbandsvorsitzende Friedhelm Schmitz-Jersch.

Dem Landrat zufolge soll das Personal bei den Behörden aufgestockt werden, um die Prüfungen erledigen zu können.

Die Investitionen in Teslas brandenburgische Fabrik sollen rund vier Milliarden Euro umfassen, wie die Bild am Sonntag berichtete. Die staatlichen Zuschüsse beliefen sich, wenn die EU zustimme, auf 300 Millionen Euro. Ab 2021 sollen erste Fahrzeuge vom Typ Model Y produziert werden.

Die Gigafactory 4 wäre die erste Tesla-Fabrik in Europa und nach Schanghai die zweite außerhalb der USA.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 17,99€
  2. (-79%) 5,99€
  3. (-72%) 8,50€
  4. 52,99€

E-Mover 03. Dez 2019 / Themenstart

... In Q2 2019 waren die 35GWh wohl erreicht, das ist aber noch lange nicht die...

E-Mover 03. Dez 2019 / Themenstart

Außer für den Borkenkäfer! ;)

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

    •  /