Brandenburg: Tesla soll Planung für Gigafactory bald einreichen

Für Teslas Gigafactory im brandenburgischen Grünheide sollen bald die Planungsunterlagen eingereicht werden. Der Landkreis stockt das Behördenpersonal stückweise auf.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Das Model Y soll in Brandenburg gebaut werden.
Das Model Y soll in Brandenburg gebaut werden. (Bild: Tesla)

Wenn Tesla ab 2020 seine Autofabrik im Brandenburg errichten will, muss das Unternehmen Planungsanträge einreichen. Der Landrat des Kreises Oder-Spree, Rolf Lindemann, rechnet laut einem Bericht der Deutschen Presse-Agentur mit einem baldigen Eingang der Dokumente.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für die Funktionsstelle IT-Prozesse (m/w/d)
    Medizinischer Dienst Niedersachsen, Hannover
  2. Leitung IT-Management (w/m/d)
    Klinikum Altmühlfranken, Gunzenhausen
Detailsuche

Danach müssen Prüfungen nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz vorgenommen werden. Dazu gehört eine Umweltverträglichkeitsprüfung mit Beteiligung der Öffentlichkeit. Der NABU Landesverband Brandenburg wies bereits darauf hin, dass für die Gigafactory 300 Hektar Waldfläche gerodet werden müssten.

"Der zugrundeliegende Bebauungsplan ist fast 20 Jahre alt. Seitdem haben sich die Rahmenbedingungen verändert, so ist z.B. derzeit nicht bekannt, ob im Rahmen des damaligen Bebauungsplanverfahrens die natur- und artenschutzrechtlichen Belange ausreichend berücksichtigt wurden", sagte der Landesverbandsvorsitzende Friedhelm Schmitz-Jersch.

Dem Landrat zufolge soll das Personal bei den Behörden aufgestockt werden, um die Prüfungen erledigen zu können.

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    28. Februar–4. März 2022, virtuell
  2. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21.–22. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Investitionen in Teslas brandenburgische Fabrik sollen rund vier Milliarden Euro umfassen, wie die Bild am Sonntag berichtete. Die staatlichen Zuschüsse beliefen sich, wenn die EU zustimme, auf 300 Millionen Euro. Ab 2021 sollen erste Fahrzeuge vom Typ Model Y produziert werden.

Die Gigafactory 4 wäre die erste Tesla-Fabrik in Europa und nach Schanghai die zweite außerhalb der USA.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. Rohstoffe: Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
    Rohstoffe
    Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise

    Die Lithiumknappheit treibt Kosten für Akkuhersteller in die Höhe und lässt Alternativen attraktiver werden.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Wochenrückblick: Zu viele Zertifikate
    Wochenrückblick
    Zu viele Zertifikate

    Golem.de-Wochenrückblick Zu viele Impfzertifikate und zu lange Kündigungsfristen: die Woche im Video.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u.a. HP Omen 25i 165 Hz 184,90€) • MindStar (u.a. Patriot Viper VPN100 1 TB 99€) • HyperX Streamer Starter Set 67€ • WD BLACK P10 Game Drive 5 TB 111€ • Trust GXT 38 35,99€ • RTX 3080 12GB 1.499€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen [Werbung]
    •  /