Abo
  • Services:
Anzeige
Primacom-Techniker
Primacom-Techniker (Bild: Primacom)

Brandanschlag: Primacom Kundenservice ausgefallen

Primacom-Techniker
Primacom-Techniker (Bild: Primacom)

Der TV-Kabelnetzbetreiber Primacom ist von den bundesweit 13 Brandanschlägen auf Kabelanlagen der Deutschen Bahn betroffen. Ein Callcenter des Kabelnetzbetreibers in Leipzig ist weitgehend offline.

Nach bundesweit mindestens 13 Brandanschlägen auf Kabelanlagen der Deutschen Bahn ist auch der telefonische Primacom-Kundenservice "nicht oder nur eingeschränkt" erreichbar. Das gab der TV-Kabelnetzbetreiber am 19. Juni 2017 bekannt. Bei einem Brand in Leipzig wurden auch Übertragungsleitungen eines Dienstleisters des Unternehmens beschädigt.

Anzeige

Dazu, wann der Leitungsschaden wieder behoben sei, lägen noch keine Informationen vor. "Wir versuchen daher derzeit, die telefonischen Serviceanfragen auf die Serviceeinheiten der verbundenen Gesellschaft Tele Columbus umzuleiten - es wird aber sicherlich noch dauern, bis der telefonische Service wieder vollständig zur Verfügung steht", sagte Unternehmenssprecher Hannes Lindhuber.

Kabelkanäle neben den Gleisen in Brand gesetzt

Seit dem frühen Morgen sei in einigen Regionen Deutschlands der Zugverkehr nach Kabelbränden eingeschränkt, erklärte die Bahn. Nach Abschluss der Ermittlungen arbeiteten Techniker der Bahn nun "mit Hochdruck" daran, die Schäden zu beseitigen. Die Bahn setzt zusätzliche Beschäftigte an den betroffenen Bahnhöfen und im telefonischen Service ein.

Auf Indymedia hat die Gruppe "Shutdown G20 - Hamburg vom Netz nehmen" sich zu den Anschlägen bekannt: "Heute Morgen haben wir die Kabelstränge entlang mehrerer Hauptstrecken der Bahn in Brand gesetzt. Die Bahn nutzt die Kabelkanäle neben den Gleisen nicht nur für die interne Signalübermittlung sondern vermietet die Schächte auch an andere Datennetzbetreiber." Man unterbreche eine alles umfassende wirtschaftliche Verwertung.

Durch die Brandanschläge ist auch das Netz von Vodafone betroffen. Eine Sprecherin von Vodafone sagte MDR Aktuell, in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt hätten 14.000 Haushalte Probleme bei der Telefonie und Internet.


eye home zur Startseite
kampfwombat 20. Jun 2017

Hast Du denn den Wikipedia-Artikel gelesen? Es wird wohl eine Schutzbehauptung sein, um...

blubbico 20. Jun 2017

...war gestern auch 7 Stunden lang komplett offline. Danke dafür.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FLYERALARM GmbH, Würzburg
  2. ETAS GmbH, Stuttgart
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 337,99€
  2. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  2. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  3. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  4. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  5. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  6. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  7. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  8. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  9. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  10. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

  1. Re: Ist doch bei Intel nichts neues

    honna1612 | 16:06

  2. Re: Ist "aktuellen Film früh sehen" wirklich so...

    Paule | 16:05

  3. Das hätte schon vor 2 Jahren passieren sollen...

    honna1612 | 16:05

  4. Nutzlos

    genussge | 16:03

  5. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    Auspuffanlage | 16:03


  1. 15:33

  2. 15:07

  3. 14:52

  4. 14:37

  5. 12:29

  6. 12:01

  7. 11:59

  8. 11:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel