Abo
  • Services:
Anzeige
Google
Google (Bild: David Paul Morris/Getty Images)

Branchenbuch: Was Google und Bing nicht anzeigen, ist wertlos

Google
Google (Bild: David Paul Morris/Getty Images)

Das Landgericht Wuppertal hat geurteilt, dass ein Branchenbuch, das nicht bei Google und Bing erscheint, wertlos ist. "Dabei wäre es für sie ein Leichtes, durch Schaltung von Anzeigen in Suchmaschinen, Nutzerzahl zu generieren", erklärte das Gericht.

Anzeige

Ein kostenpflichtiges Online-Verzeichnis, das nicht bei Google, Bing und Ask unter den ersten fünf Suchtreffern platziert ist, ist wertlos und erfüllt den Tatbestand der Sittenwidrigkeit. Über diese Entscheidung des Landgerichts Wuppertal (Aktenzeichen 9 S 40/14) berichtet der Hamburger Rechtsanwalt Martin Bahr in seinem Blog.

Das Geschäftsmodell des Branchenverzeichnisses Branche100.eu sei sittenwidrig im Sinne eines wucherähnlichen Rechtsgeschäfts wegen eines "objektiv auffälligen Missverhältnisses von Leistung und Gegenleistung" und einer "verwerflichen Gesinnung des Begünstigten". Ein objektiv auffälliges Missverhältnis von Leistung und Gegenleistung liege bei einer jährlichen Zahlung von 910 Euro pro Kunde für einen Eintrag in Branche100.eu vor. Diese "Gegenleistung" sei "quasi wertlos", so das Gericht.

Eine Internet-Recherche der Kammer habe ergeben, dass das Verzeichnis Branche100.eu nach Eingabe der Begriffe "Branchenbuch", "Branchenverzeichnis" oder "Gelbe Seiten" in die Suchmaschinen Google, Bing und Ask auf den jeweils ersten fünf Suchtrefferseiten nicht erscheint. "Dabei wäre es für sie ein Leichtes, etwa durch Schaltung von Anzeigen in den genannten Suchmaschinen, eine entsprechende Nutzerzahl zu generieren", erklärte das Gericht.

Der Betreiber habe überhaupt kein Interesse an einer Nutzung seines Branchenverzeichnisses und könne keine Angaben zu Nutzungszahlen machen.

Auch die subjektiven Voraussetzungen eines wucherähnlichen Geschäfts seien gegeben. Das Anschreiben an die Kunden sei "ersichtlich darauf angelegt, den Empfänger über den wahren Gegenstand dieses Schreibens und die mit der Rücksendung verbundenen Rechtsfolgen im Unklaren zu lassen." Die Kenntnisnahme des Vertragsinhalts werde erschwert.


eye home zur Startseite
Bleistiftspitze 06. Mär 2015

Ja, Wucher ist eine Straftat und ein Offizialdelikt, der Staatsanwalt muss in einem...

quadronom 05. Mär 2015

THIS! Boaaah, wie mich das jedes mal nervt....

der_wahre_hannes 05. Mär 2015

Nichts für ungut, aber wie kommt man eigentlich drauf, dass "Haken" mit 'r' geschrieben...

Jakelandiar 05. Mär 2015

+1. Der Frage schließ ich mich ebenfalls an. Ich such noch den Sinn

gardwin 05. Mär 2015

Hier mal ein klassischer Eintrag. Da lasse ich doch gerne ein paar Euros mir abdrücken...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. VÖLKL SPORTS GMBH & CO. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Weissach nahe Stuttgart
  4. Giesecke+Devrient GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. (-10%) 53,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  2. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  3. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen

  4. Polyphony Digital

    GT Sport bekommt Einzelspielerliga

  5. Smartphone-Tarife

    Congstar wertet Prepaid-Pakete auf

  6. Rauschgifthandel

    BKA nimmt "Top-Verkäufer" aus dem Darknet fest

  7. Toyota

    Roboter T-HR3 meldet sich zum Arbeitseinsatz

  8. FixFifa

    Fans von Fifa 18 drohen mit Boykott

  9. Samsung

    Erste Details zum Galaxy S9

  10. Cyber Monday

    Streiks an drei Amazon-Standorten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  2. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: brauche Nachhilfe: was ist so unfair daran?

    chefin | 14:08

  2. Re: Man darf gespannt sein...

    Schleicher | 14:08

  3. Lieber zahl ich für DLC's

    dxp | 14:08

  4. Re: Traditionale Verkaufskanäle

    DAUVersteher | 14:06

  5. Re: iPhone 8

    Bruce Wayne | 14:05


  1. 12:56

  2. 12:30

  3. 11:59

  4. 11:51

  5. 11:45

  6. 11:30

  7. 11:02

  8. 10:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel