Abo
  • Services:

Branche denkt um: Nvidia stoppt nach Uber-Unfall Tests autonomer Autos

Nvidia wird seine Versuche mit autonomen Fahrzeugen auf öffentlichen Straßen nach dem tödlichen Unfall von Uber in Arizona aussetzen. Uber ist ein Kunde von Nvidia und nutzt die Computerplattform des Chipherstellers für seine Flotte autonomer Autos.

Artikel veröffentlicht am ,
Nvidia Drive Xavier
Nvidia Drive Xavier (Bild: Nivida)

Nvidia hatte seine selbstfahrenden Autos in New Jersey, Kalifornien, Japan und Deutschland getestet und teilte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters mit: "Der Unfall war tragisch. Es ist eine Erinnerung daran, wie schwierig die Technik ist und dass sie mit äußerster Vorsicht und den besten Sicherheitstechnologien angegangen werden muss", so ein Sprecher von Nvidia.

Stellenmarkt
  1. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  2. über experteer GmbH, verschiedene Standorte in Deutschland, Slowakei und Ungarn

"Diese Tragödie ist genau der Grund, warum wir uns verpflichtet haben, diese lebensrettende Technologie zu perfektionieren. Letztendlich werden autonome Fahrzeuge weitaus sicherer sein als menschliche Fahrer, so dass diese wichtige Arbeit fortgesetzt werden muss. Wir unterbrechen vorübergehend die Erprobung unserer selbstfahrenden Autos auf öffentlichen Straßen, um aus dem Uber-Unfall zu lernen."

Das im autonomen Modus fahrende Uber-Auto der Marke Volvo, das nachts eine Fußgängerin bei der Überquerung einer Straße anfuhr und tödlich verletzte, hatte eine sogenannte Sicherheitsfahrerin an Bord. Diese sitzt am Steuer und kann notfalls wie ein normaler Autofahrer eingreifen.

Der Gouverneur von Arizona untersagte Uber die Tests autonomer Autos in seinem Staat "auf unbestimmte Zeit".

Toyota hatte sein Testprogramm für autonome Autos kurz nach dem Unfall ebenfalls unterbrochen. "Weil wir glauben, dass der Vorfall einen emotionalen Effekt auf unsere Testfahrer haben kann, haben wir uns entschieden, unsere Chauffeur-Modus-Tests auf öffentlichen Straßen vorübergehend zu unterbrechen", teilte der japanische Autohersteller laut einem Bericht von Bloomberg mit.

Nvidia stellt auch leistungsfähige Computerplattformen für den Einsatz in autonomen Fahrzeugen her. Anfang 2018 begann Nvidia mit dem Verkauf seiner Drive-Xavier-Plattform für den Einsatz in derartigen Fahrzeugen. Der Chiphersteller sagt, dass er 320 Kunden im Automobilbereich hat.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)
  4. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

LinuxMcBook 28. Mär 2018

Also ist nur einer von 100.000 Fahranfängern im Alter zwischen 18 und 21 in deinen...

LinuxMcBook 28. Mär 2018

Guck dir doch einfach mal an, in wie viel verschiedenen Bundesstaaten allein Uber eine...

AndreAmpere 28. Mär 2018

Man sollte Uber nicht mit dem Zustand/Fortschritt bei anderen Firmen gleich setzten. Und...

HorkheimerAnders 28. Mär 2018

Es ist doch nicht schwer zu erraten, warum gerade hier so viele "konservative" Stimmen...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /