Abo
  • Services:

Bradley Kuhn: "GPL-Einhaltung bringt wirtschaftliche Vorteile"

Die Regel der GPL zu befolgen, habe einige direkte Vorteile für Unternehmen, darunter auch finanzielle, erklärt Bradley Kuhn auf der Linuxcon. Die Verfügbarkeit des Codes sorge letztlich sogar für Hackernachwuchs.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Linuxcon Europe 2015 findet im Convention Center Dublin statt.
Die Linuxcon Europe 2015 findet im Convention Center Dublin statt. (Bild: Linux Foundation - CC BY 3.0)

Einen Großteil seiner Arbeit bei der Software Freedom Conservancy verbringt Bradley Kuhn damit, Unternehmen das Befolgen der GPL beizubringen. Die für ihn besonders wichtigen Regeln hat er nun in einem Vortrag auf der Linuxcon Europe in Dublin vorgestellt. Er machte deutlich, dass das Einhalten dieser Regeln für die Unternehmen selbst von Vorteil sein könne - insbesondere auch finanziell.

Stellenmarkt
  1. KOSTAL Automobil Elektrik, Dortmund
  2. Comp-Pro Systemhaus GmbH, Bremen, Oldenburg, Drakenburg

Eines der Argumente, die Kuhn vorbringt, ist extrem naheliegend. So habe die Öffnung der Linksys-Router zur OpenWRT-Community geführt. Die Verfügbarkeit des Codes dank der GPL führe außerdem zu weiteren vergleichbaren Projekten, etwa einer alternativen Firmware für Smart-TVs von Samsung. Diese Communitys und die Möglichkeit, mit den Geräten zu basteln, führe zu einem gesteigerten Absatz des Produkts, so Kuhn.

Doku ist auch intern hilfreich

Darüber hinaus verlangt die GPL die Bereitstellung sämtlicher Skripte und Anleitungen, die zum Kompilieren und Installieren des Codes notwendig sind. Dazu zählen nicht nur Shell-Skripte und Makefiles, sondern auch Beschreibungen, in denen etwa notwendige Interaktionen dokumentiert sind.

Kuhn habe die Erfahrung gemacht, dass es Unternehmen gebe, die diese Art der Dokumentation erst zusammenstellen, wenn ein Kunde die ihm mit der GPL zustehenden Rechte einfordert. Ein Unternehmen solle diese Anleitungen aber sowieso zur Verfügung haben, da dies neuen Entwicklern im Projekt hilft und auch dann noch einen Einstieg ermöglicht, wenn etwa Angestellte kündigen.

Hackerzukunft ermöglichen

Die Fähigkeit, an bestimmten Geräten zu basteln und den darauf laufenden Code verändern zu können, ermögliche letztlich auch den Einstieg junger und neugieriger Menschen in die Entwicklung. Die nächsten Kernel-Hacker seien "ein Haufen Zehnjähriger".

Diese säßen womöglich vor dem Fernseher ihrer Eltern, veränderten dessen Code und beschädigten dann das Gerät. Damit und durch das Beheben dieser Fehler lernt "die nächste Generation", wie sie zu Ingenieuren werden, sagt Kuhn. Auch das sollte im Interesse der Unternehmen sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Football Manager 2018 für 14,49€)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

sio1Thoo 07. Okt 2015

In der GPL natürlich ;). Schaust du hier: http://www.gnu.org/licenses/gpl-3.0.en.html...

Galde 06. Okt 2015

Die neueste Marktlücke die es zu füllen gilt :D Einzige Problem: Garantieansprüche die...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /