Abo
  • Services:
Anzeige
Die Linuxcon Europe 2015 findet im Convention Center Dublin statt.
Die Linuxcon Europe 2015 findet im Convention Center Dublin statt. (Bild: Linux Foundation - CC BY 3.0)

Bradley Kuhn: "GPL-Einhaltung bringt wirtschaftliche Vorteile"

Die Linuxcon Europe 2015 findet im Convention Center Dublin statt.
Die Linuxcon Europe 2015 findet im Convention Center Dublin statt. (Bild: Linux Foundation - CC BY 3.0)

Die Regel der GPL zu befolgen, habe einige direkte Vorteile für Unternehmen, darunter auch finanzielle, erklärt Bradley Kuhn auf der Linuxcon. Die Verfügbarkeit des Codes sorge letztlich sogar für Hackernachwuchs.

Anzeige

Einen Großteil seiner Arbeit bei der Software Freedom Conservancy verbringt Bradley Kuhn damit, Unternehmen das Befolgen der GPL beizubringen. Die für ihn besonders wichtigen Regeln hat er nun in einem Vortrag auf der Linuxcon Europe in Dublin vorgestellt. Er machte deutlich, dass das Einhalten dieser Regeln für die Unternehmen selbst von Vorteil sein könne - insbesondere auch finanziell.

Eines der Argumente, die Kuhn vorbringt, ist extrem naheliegend. So habe die Öffnung der Linksys-Router zur OpenWRT-Community geführt. Die Verfügbarkeit des Codes dank der GPL führe außerdem zu weiteren vergleichbaren Projekten, etwa einer alternativen Firmware für Smart-TVs von Samsung. Diese Communitys und die Möglichkeit, mit den Geräten zu basteln, führe zu einem gesteigerten Absatz des Produkts, so Kuhn.

Doku ist auch intern hilfreich

Darüber hinaus verlangt die GPL die Bereitstellung sämtlicher Skripte und Anleitungen, die zum Kompilieren und Installieren des Codes notwendig sind. Dazu zählen nicht nur Shell-Skripte und Makefiles, sondern auch Beschreibungen, in denen etwa notwendige Interaktionen dokumentiert sind.

Kuhn habe die Erfahrung gemacht, dass es Unternehmen gebe, die diese Art der Dokumentation erst zusammenstellen, wenn ein Kunde die ihm mit der GPL zustehenden Rechte einfordert. Ein Unternehmen solle diese Anleitungen aber sowieso zur Verfügung haben, da dies neuen Entwicklern im Projekt hilft und auch dann noch einen Einstieg ermöglicht, wenn etwa Angestellte kündigen.

Hackerzukunft ermöglichen

Die Fähigkeit, an bestimmten Geräten zu basteln und den darauf laufenden Code verändern zu können, ermögliche letztlich auch den Einstieg junger und neugieriger Menschen in die Entwicklung. Die nächsten Kernel-Hacker seien "ein Haufen Zehnjähriger".

Diese säßen womöglich vor dem Fernseher ihrer Eltern, veränderten dessen Code und beschädigten dann das Gerät. Damit und durch das Beheben dieser Fehler lernt "die nächste Generation", wie sie zu Ingenieuren werden, sagt Kuhn. Auch das sollte im Interesse der Unternehmen sein.


eye home zur Startseite
sio1Thoo 07. Okt 2015

In der GPL natürlich ;). Schaust du hier: http://www.gnu.org/licenses/gpl-3.0.en.html...

Galde 06. Okt 2015

Die neueste Marktlücke die es zu füllen gilt :D Einzige Problem: Garantieansprüche die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  2. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. FILIADATA GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.029,00€ + 5,99€ Versand
  2. 543,73€
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Wieder mal ein Sinnloser Artikel.

    Phantom | 12:28

  2. Re: Erster!!!

    Phantom | 12:27

  3. Re: Siri und diktieren

    stiGGG | 12:01

  4. Re: bitte klär mich jemand nochmal auf...

    kazhar | 12:00

  5. AI-Prozessor =

    casual_keks | 11:48


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel