Abo
  • Services:
Anzeige
Box kauft Crocodoc
Box kauft Crocodoc (Bild: Crocodoc)

Box-Übernahme: Crocodoc macht aus Office- und PDF-Dokumenten HTML5

Box kauft Crocodoc
Box kauft Crocodoc (Bild: Crocodoc)

Crocodoc bietet einen Cloud-Dienst an, der Office- und PDF-Dokumente in HTML5 umwandelt und unter anderem von Dropbox und Microsoft genutzt wird. Ab sofort gehört Crocodoc dem Dropbox-Konkurrenten Box.

Der Cloudspeicher-Anbieter Box übernimmt die HTML5-Dokumenten-Rendering-Lösung Crocodoc, um sie in den eigenen Dienst zu integrieren. Allerdings - und das ist durchaus ungewöhnlich für solche Übernahmen - soll Crocodoc, das bislang nur in einer Vorabversion zur Verfügung steht, auch als unabhängiger Dienst angeboten werden, den jeder in seine Apps integrieren kann. Das Crocodoc-Team wird künftig für Box arbeiten.

Anzeige

Das 2007 gegründete Unternehmen Crocodoc bietet auf seiner Website bislang nur eine Vorschauversion seiner Technik an, die aber andere Unternehmen bereits in ihre Applikationen integriert haben, darunter Box-Konkurrent Dropbox, LinkedIn, die Microsoft-Tochter Yammer und SAP.

Crocodoc liefert beeindruckende Ergebnisse

Crocodoc verarbeitet PDF-Dateien ebenso wie Office-Dokumente im Word- und Powerpoint-Format und wandelt diese in HTML, CSS und SVG um. Das Ergebnis lässt sich so sehr einfach in Web-Apps integrieren und funktioniert in Desktop-Browsern ebenso wie auf mobilen Geräten. Da Vektorgrafiken in SVG umgewandelt werden, bleibt die Darstellung auch bei starker Vergrößerung scharf. Für Schrift werden Webfonts genutzt, so dass der Text hinterher auch kopiert und durchsucht werden kann.

Crocodoc kann unter preview.crocodoc.com ausprobiert werden.

Crocodoc wird in Box integriert

Künftig soll die Technik von Crocodoc in die Box-Plattform integriert werden, so dass Box-Nutzer die dort gespeicherten Dateien im Browser anzeigen und zusammen mit anderen verändern können. Das Crocodoc-API soll dabei zum festen Bestandteil der Box-Plattform werden, darüber aber auch weiterhin anderen Anbietern zur Verfügung stehen. Wollen Dropbox und Microsoft weiterhin mit Crocodoc arbeiten, müssen sie also dazu die Box-Plattform nutzen, die in direkter Konkurrenz zu Dropbox oder Skydrive steht.


eye home zur Startseite
TC 10. Mai 2013

spiel das Spiel mit dem Krokodil! ...oder eher bald mit deren Anwälten? ^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Elektror airsystems GmbH, Ostfildern bei Stuttgart
  3. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  4. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de
  2. 1.499,00€
  3. 699€

Folgen Sie uns
       

  1. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  2. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  3. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  4. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr

  5. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  6. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  7. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  8. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  9. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  10. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 14:46

  2. Hab das v30...

    Rauschkind | 14:27

  3. Re: Nein! Doch! Oh!

    Teebecher | 14:22

  4. Re: Was ich nicht verstehe

    ML82 | 14:21

  5. Re: Warum nicht noch ein anderes Premiummodell

    Teebecher | 14:19


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:18

  4. 14:08

  5. 12:11

  6. 10:28

  7. 22:05

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel