• IT-Karriere:
  • Services:

Bouygues Telecom und SFR: Frankreich limitiert Huawei-5G bis 2028

Die französische IT-Sicherheitsbehörde hat den Netzbetreibern erklärt, dass ihre Betriebslizenzen für 5G von Huawei nach 2028 nicht verlängert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Orange-Chef Stéphane Richard
Orange-Chef Stéphane Richard (Bild: Orange)

Die französischen Behörden haben den Mobilfunkbetreibern mitgeteilt, dass sie Betriebslizenzen für 5G-Ausrüstung von Huawei nicht über das Jahr 2028 hinweg verlängern könnten. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters exklusiv unter Berufung auf drei informierte Quellen. Die französische Nationale Agentur für Sicherheit der Informationssysteme (ANSSI) gab diesen Monat bekannt, dass sie Betreibern ermöglichen würde, Ausrüstung von Huawei für drei bis acht Jahre zu nutzen.

Stellenmarkt
  1. Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz
  2. ICon GmbH & Co. KG, Pforzheim

Die Betreiber müssten laut Reuters jeweils Dutzende von Lizenzen für Ausrüstung beantragen, die die verschiedenen Teile des Landes abdecken. Den Quellen zufolge hat die ANSSI die Betreiber über die meisten Lizenzentscheidungen für Großstädte bereits informiert. Sie erklärten laut Reuters, der Großteil der Zulassungen für Huawei-Ausrüstung habe bei drei oder fünf Jahren gelegen, während die Technik der europäischen Konkurrenten Ericsson und Nokia achtjährige Lizenzen erhalten hätte. Die Entscheidungen des ANSSI seien weder von der Agentur noch von den Unternehmen veröffentlicht worden.

Den Betreibern sei in informellen Gesprächen erklärt worden, dass die für Huawei-Ausrüstung erteilten Lizenzen danach nicht erneuert würden. ANSSI lehnte einen Kommentar dazu ab. Französische Mobilfunkbetreiber könnten in einigen Fällen jedoch achtjährige Zulassungen für Huawei-Ausrüstung erhalten.

Ein Verbot von Huawei-Technik ab dem Jahr 2028 würde Bouygues Telecom und Altices SFR betreffen. 5G ist technisch kein eigenständiges Netz, sondern baut auf das bestehende 4G-Netz auf. Im Bereich des Antennen-Netzes ist es technisch nicht möglich, ein 5G-Upgrade eines Herstellers auf 4G-Komponenten eines anderen durchzuführen. Der französische Betreiber Orange nutzt traditionell in seinen Mobilfunknetzen hauptsächlich Ausrüstung von Nokia und Ericsson. Iliad setzt wohl hauptsächlich auf Nokia.


Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 8€
  2. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...
  3. (u. a. Terminator: Dark Fate, Jumanji: The Next Level (auch in 4K), 21 Bridges, Cats (auch in 4K...
  4. (aktuell u. a. Tropico 6 für 23,99€, Human: Fall Flat für 4,99€, Dragon's Dogma: Dark Arisen...

Der Agent 23. Jul 2020 / Themenstart

Das is ja gerade die Krux an der Geschichte... man kauft im Ausland ein und wundert sich...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
  3. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
    Campus Networks
    Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

    Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
    Von Achim Sawall

    1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
    2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
    3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung

      •  /