Abo
  • Services:

Bouncer: Googles Schadsoftware-Scanner für den Android Market

Bereits seit einiger Zeit läuft Googles Bouncer im Android Market. Nun hat Google bekanntgegeben, dass Bouncer den Android Market regelmäßig nach Schadsoftware durchsucht. Damit soll die Verteilung von Schadsoftware über den Android Market verringert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Bouncer agiert innerhalb des Android Market.
Bouncer agiert innerhalb des Android Market. (Bild: Golem.de)

Bouncer nennt Google den neuen Schadsoftware-Scanner innerhalb des Android Market. Der Dienst arbeitet bereits seit einer Weile im Android Market, aber erst jetzt hat Google die Öffentlichkeit per Blogeintrag darüber informiert.

Stellenmarkt
  1. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  2. CCV Deutschland GmbH, Moers

In der jüngsten Vergangenheit gab es immer mal wieder Schadsoftware im Android Market. Google selbst hat darüber in der Regel niemanden informiert, stattdessen gab es solche Hinweise von IT-Sicherheitsfirmen. Nach der Entdeckung der Schadsoftware wurde diese meist aus dem Android Market entfernt, aber dann war die betreffende Software schon bei einigen Nutzern installiert.

Mit Hilfe von Bouncer soll nun verhindert werden, dass Entwickler Schadsoftware in den Android Market einstellen können. Damit sollen Anwender besser vor Schadsoftware geschützt werden. Bouncer prüft jede neu eingestellte Anwendung im Android Market, alle im Android Market befindlichen Anwendungen sowie die Entwicklerkonten selbst. Letzteres hat zum Ziel, Entwickler vom Android Market fernzuhalten, die darüber nur Schadsoftware verbreiten wollen.

Bei der Überprüfung von Anwendungen werden diese zunächst auf bekannte Schadsoftware geprüft. Dann werden die Anwendungen probeweise in einer Cloud-Infrastruktur von Google ausprobiert und es wird beobachtet, ob die Anwendung Schadsoftware-typisches Verhalten an den Tag legt. Wenn das der Fall ist, wird die betreffende Anwendung gar nicht erst im Android Market veröffentlicht.

Nach Angaben von Google konnte Bouncer die Rate an Schadsoftware bereits deutlich verringern, die im Android Market verborgen ist. Seit wann Bouncer bereits im Android Market aktiv ist, teilte Google nicht mit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,99€
  2. 449€
  3. 129,95€ + Versand
  4. 117,94€ + Versand

samy 03. Feb 2012

Jupp, hab ziemlich viele Apps installiert, aber wüsste nicht wo ich ich Schadsoftware im...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Pillars of Eternity 2 im Test: Fantasy unter Palmen
Pillars of Eternity 2 im Test
Fantasy unter Palmen

Ein klassisches PC-Rollenspiel in der Art von Baldur's Gate, aber in einem karibisch angehauchten Szenario mit Piraten und Segelschiffen: Pillars of Eternity 2 entpuppt sich im Test als spannendes Abenteuer mit viel Flair.
Ein Test von Peter Steinlechner


    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /