• IT-Karriere:
  • Services:

Botnetzwerk, Smartwatch, iPhone: Sonst noch was?

Was am 20. August 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Botnetzwerk, Smartwatch, iPhone: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

P2P-Botnetzwerk entdeckt: Die Sicherheitsfirma Guardicore Labs hat mit Fritzfrog ein neues Botnetzwerk entdeckt, das ohne Command-and-Control-Server auskommt. Die Schadsoftware versucht, SSH-Server über eine umfangreiche Liste mit schlechten/bekannten Passwörtern zu infizieren und baut ein P2P-Netzwerk auf.

Stellenmarkt
  1. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  2. Paracelsus-Klinik Golzheim, Düsseldorf

Fossil erweitert Smartwatches um neue Funktionen: Für seine Gen-5-Smartwatches hat Fossil ein Update mit verbesserten und neuen Funktionen angekündigt. Die Aktualisierung soll neben genauerem Tracking auch eine Schlafaufzeichnungsfunktion bringen.

Neuer Produktionsstandort für iPhones in Indien: Im Kolar-Bezirk östlich von Bangalore soll das taiwanische Unternehmen Wistron in den kommenden Tagen mit der Produktion von iPhones beginnen. Apple sucht angesichts der Konflikte zwischen China und den USA seit längerem nach alternativen Produktionsstandorten für seine Produkte.

Ampere für Azure: Microsoft hat Nvidias Tesla A100 in der eigenen Azure-Cloud installiert. Die ND A100 v4 VM genannten Instanzen für künstliche Intelligenz sind als Vorschau verfügbar.

Versionsverwaltung für Unity-Engine: Das Unternehmen Unity (Hersteller der gleichnamigen Engine) kauft die Firma Codice Software. Bei der Übernahme geht es vor allem um ein Entwicklerwerkzeug namens Plastic SCM, das bei komplexen Projekten dafür sorgt, dass jeweils die aktuellen Module zum Einsatz kommen. Das ist unter anderem wichtig, wenn die Spielentwickler im Homeoffice an einem Game arbeiten.

Rückgabe des Flight Simulator auf Steam: Inzwischen können Käufer den Flight Simulator auch dann über das automatische Erstattungssystem zurückgeben, wenn sie die üblichen zwei Stunden Spielzeit ausschließlich für das Herunterladen und die Installation der Dateien benötigt haben. Das hat Valve zu PC Gamer gesagt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Release 10.11.)
  2. 499€ (Release 10.11.)
  3. 999,99€

Dwalinn 21. Aug 2020 / Themenstart

Günstig ist nicht gleich billig, ich bezweifle zumindest das die Qualität steigen würde...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


    •  /