Boston Dynamics: Roboterhund Spot bekommt per Update neue Fähigkeiten

Boston Dynamics hat ein Software-Update für den Roboterhund Spot veröffentlicht. Das stattet den Vierbeiner mit zusätzlichen Features aus.

Artikel veröffentlicht am , Manuel Bauer
Der Roboterhund Spot ist jetzt noch autonomer unterwegs.
Der Roboterhund Spot ist jetzt noch autonomer unterwegs. (Bild: BERTRAND GUAY via Getty Images)

Das US-Robotikunternehmen Boston Dynamics hat das Software-Update Spot 3.0 veröffentlicht. Das erweitert den Funktionsumfang des gleichnamigen Roboterhundes stark und ist für alle bestehenden Modelle verfügbar. Im Fokus stehen eine erhöhte Autonomie des Vierbeiners sowie eine umfangreichere und sicherere Datenerfassung.

Stellenmarkt
  1. Java Software Entwickler (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Raum Darmstadt
  2. IT-Administrator*in (m/w/d)
    Katholisches Datenschutzzentrum, Dortmund
Detailsuche

Um Spot zur freien Erkundung oder Überwachung von Umgebungen einzusetzen, haben die Entwickler das sogenannte Autowalk-Feature deutlich erweitert. Damit lassen sich nun umfangreiche Missionen erstellen und nachträglich flexibel editieren. So ist es etwa möglich, bestehende Handlungsanweisungen für Spot um weitere Aktionen zu erweitern oder dem Roboter mitzuteilen, welche Handlungen er priorisieren soll.

Sollten zuvor festgelegte Wege plötzlich versperrt sein, etwa weil sich die Umgebung unerwartet verändert hat, sucht Spot nun eigenständig nach neuen Wegen, um angeforderte Informationen einzuholen. Durch neue und leicht bedienbare Zeitplanungs-Tools kann der Roboter auch nach Betriebsschluss und ohne Aufsichtsperson eigenständig Erkundungsmissionen zu vorher festgelegten Zeiten absolvieren.

Eigenständige Kontrollen per Computer-Vision

Mithilfe von Szenenerkennung ist Spot in der Lage, auf einer sich wiederholenden Route stets die exakt gleichen Bilder von einer bestimmten Umgebung einzufangen. Der Roboter lässt sich außerdem mit unterschiedlichen Computer-Vision-Modellen verbinden und wertet die mit den jeweiligen Sensoren erfassten Informationen aus. So kann er etwa selbstständig visuelle, akustische oder thermische Kontrollen durchführen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Um die Sicherung der gesammelten Daten zu erleichtern, lässt sich Spot jetzt in Firmennetzwerke einbinden, wo er die Informationen am Ende einer Mission automatisiert ablegt. Alternativ ist auch die Verbindung mit namhaften Cloud-Diensten wie Microsoft Azure, Amazon Web Services oder IBM Maximo möglich. Boston Dynamics bietet außerdem ein webbasiertes Fernsteuerungsprogramm für Spot an, mit dem sich der Roboter aus der Distanz programmieren und auslesen lässt.

DJI FPV Combo - First-Person View Drohne Flycam Quadrocopter UAV, OcuSync 3.0 HD-Übertragung, 4K-Video, Superweites 150 ° FOV, Beeindruckendes Flugerlebnis

Zu guter Letzt haben die Entwickler die Verwendung des optional erhältlichen Roboterarms verbessert. Der soll sich dank der rückwärtigen Kamera und einer Splitscreen-Option leichter aus der Ferne bedienen lassen, kann zielsicherer zugreifen und bestimmte Türarten leichter öffnen. Um Menschen in der Umgebung vor Spots Anwesenheit zu warnen, lassen sich individualisierbare Geräusche festlegen, die der Vierbeiner von sich gibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
20 Jahre GTA 3
Neuer Ausflug ins alte Liberty City

Vor 20 Jahren hat GTA 3 Open World in 3D salonfähig gemacht. Überzeugt die Originalversion noch - oder sollte man die Neuauflage abwarten?
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

20 Jahre GTA 3: Neuer Ausflug ins alte Liberty City
Artikel
  1. Weihnachtsgeschäft: DHL erwartet etwas höhere Paketmengen als im Vorjahr
    Weihnachtsgeschäft
    DHL erwartet etwas höhere Paketmengen als im Vorjahr

    Deutsche Post DHL bereitet sich auch technisch vor und kann jetzt kleine Pakete erheblich schneller sortieren.

  2. Stella Vita: Solarflügel-Camper tourt 2.000 km ohne Steckdose
    Stella Vita
    Solarflügel-Camper tourt 2.000 km ohne Steckdose

    Das elektrische Wohnmobil Stella Vita mit ausfahrbarem Solarzellen-Dach ist ohne Steckdosen zum Akkuladen 2.000 km durch Europa gefahren.

  3. New State: Neues Pubg für Smartphones mit Überläufern und Cheat-Schutz
    New State
    Neues Pubg für Smartphones mit Überläufern und Cheat-Schutz

    Erangel und andere Elemente aus Battlegrounds plus neue Ideen: Das Entwicklerstudio Pubg Studios bereitet den Start von New State vor.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /