Abo
  • Services:

Boston Dynamics: Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

Manche Robotiker nennen Boston-Dynamics-Gründer Marc Raibert wegen seiner von der Natur abgeschauten Roboter ehrfürchtig einen Künstler. Letzter Coup der Bostoner Robotiker: eine akrobatische Ausbildung für einen humanoiden Roboter.

Artikel veröffentlicht am ,
Humanoider Roboter Atlas: Salto rückwärts aus dem Stand
Humanoider Roboter Atlas: Salto rückwärts aus dem Stand (Bild: Boston Dynamics/Screenshot: Golem.de)

Handle rollt wie ein Inline-Skater, Nao und Pepper können Tai-Chi oder Ballett. Aber gegen das akrobatische Können von Atlas kommen sie nicht an.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Atlas ist ein humanoider Roboter des US-Unternehmens Boston Dynamics. Die aktuelle Version ist 1,5 Meter groß und wiegt 75 Kilogramm. Er hat 28 Gelenke und wird hydraulisch angetrieben. Die Energieversorgung hat er an Bord, so dass er sich frei bewegen kann.

Atlas ist ein Akrobat

Boston Dynamics ist bekannt für seine stabil laufenden Roboter. Was Atlas in einem neuen Video vorführt, ist jedoch sehr beeindruckend: Der Roboter springt aus dem Stand auf verschieden hohe Kästen - der höchste ist gut ein Drittel so hoch wie Atlas selbst - und dreht sich im Sprung um 180 Grad. Der Höhepunkt der Präsentation: Atlas schlägt aus dem Stand einen Salto rückwärts und landet sicher und ohne Ausfallschritt auf seinen Füßen.

Boston Dynamics konzentriert sich eher auf Vierbeiner - vor wenigen Tagen hat das Unternehmen ein Video seines überarbeiteten Spot Mini veröffentlicht. Die Vierbeiner wie der Vorgänger Spot oder der große Alpha Dog zeichnen sich durch Standhaftigkeit aus: Auch ein ordentlicher Schubs bringt sie nicht aus der Balance.

Atlas findet sich auch im Wald zurecht

Der aufrechte Gang auf zwei Beinen ist noch schwieriger umzusetzen. Doch Atlas hat gezeigt, dass er sich auch in weglosem Gelände, etwa im Wald, aufrecht halten kann. Sollte er doch einmal stolpern, kann er sich fangen und ausbalancieren.

Die erste Version von Atlas hatte Boston Dynamics im Sommer 2013 vorgestellt. Der Roboter war für die Darpa Robotics Challenge (DRC) entwickelt worden, einen Wettbewerb, bei dem humanoide Roboter verschiedene Aufgaben bewältigen mussten. Für das Finale der DRC hatte Boston Dynamics Atlas überarbeitet.

Boston Dynamics entwickelt Roboter für das Militär

Boston Dynamics ist eines der führenden US-Robotikunternehmen, das für seine Laufroboter bekannt ist. Dazu gehören beispielsweise der Lastenroboter Alpha Dog oder der schnelle Cheetah. Ein wichtiger Kunde von Boston Dynamics ist das US-Militär.

Ende 2013 kaufte Google das Unternehmen, um eine eigene Robotikabteilung aufzubauen. Die Abteilung wurde aber aufgelöst, als Andrew Rubin Google verließ. Im Sommer hat Alphabet Boston Dynamics an den japanischen Mobilfunkkonzern Softbank verkauft.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

quineloe 29. Jun 2018

Ach so, nur die Energiequelle treffen und das war's. Funktioniert übrigens auch bei den...

Ach 20. Nov 2017

Gegen das, wie BD da mit immer besseren Bewegungen und Maschinen ständig die Weltspitze...

FreierLukas 17. Nov 2017

Die genaue Akkulaufzeit von Atlas kenne ich nicht, dank nem neuen Federmechanismus...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /