Abo
  • Services:

Boston Dynamics: Humanoider Roboter Atlas kann Parkour

Einen Salto rückwärts hat er schon gemacht. Was kann danach noch kommen? Das US-Unternehmen Boston Dynamics hat seinem humanoiden Roboter eine besonders elegante und dynamische Fortbewegungsart beigebracht.

Artikel veröffentlicht am ,
Humanoider Roboter Atlas: Was toppt einen Salto rückwärts?
Humanoider Roboter Atlas: Was toppt einen Salto rückwärts? (Bild: Boston Dynamics/Screenshot: Golem.de)

Die Roboter des US-Unternehmens Boston Dynamics zeichnen sich durch ihre Agilität und Eleganz ihrer Bewegungen aus. Neuestes Beispiel ist der humanoide Roboter Atlas: Boston Dynamics hat ihm Moves aus der Fortbewegungsart Parkour beigebracht.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Atlas läuft federnd an, springt über einen Baumstamm und anschließend drei jeweils 40 Zentimeter hohe Stufen hinauf, die seitlich versetzt sind. Atlas nimmt sie, indem er sich mit einem Fuß nicht nur aufwärts, sondern auch seitwärts abstößt. In einer einzigen fließenden Bewegungsabfolge nimmt er die drei Stufen. Mancher Mensch hätte das nicht so elegant hinbekommen.

Der humanoide Roboter Atlas ist 1,5 Meter groß und wiegt 75 Kilogramm. Er hat 28 Gelenke und wird hydraulisch angetrieben. Die Energieversorgung hat er an Bord, so dass er sich frei bewegen kann.

Die Steuersoftware nutze den ganzen Körper, also Beine, Arme und Rumpf, um die Energie und Kraft für den Sprung über den Baumstamm und die Stufen hinauf zu bündeln, ohne dabei an Geschwindigkeit zu verlieren, schreibt Boston Dynamics. "Atlas nutzt Computersehen, um bei der Annäherung sich in Bezug auf Markierungen zu lokalisieren, um das Gelände genau zu treffen."

Den im Sommer 2013 vorgestellten Atlas hat das Unternehmen für die Darpa Robotics Challenge (DRC) entwickelt, einen Wettbewerb, bei dem humanoide Roboter verschiedene Aufgaben bewältigen mussten. Für das Finale der DRC hatte Boston Dynamics Atlas überarbeitet.

Der Roboter kann sich auch in weglosem Gelände, etwa im Wald, aufrecht halten und sich bewegen. Sollte er doch einmal stolpern, kann er sich fangen und ausbalancieren. Im vergangenen Jahr hat Boston Dynamics den Roboter einen Salto rückwärts schlagen lassen.

Boston Dynamics ist bekannt für seine stabil laufenden Roboter. Die meisten davon sind allerdings Vierbeiner. Dazu gehören beispielsweise der Lastenroboter Alpha Dog oder der schnelle Cheetah. Ein wichtiger Kunde von Boston Dynamics ist das US-Militär.

Ende 2013 kaufte Google das Unternehmen, um eine eigene Robotikabteilung aufzubauen. Die Abteilung wurde aber aufgelöst, als Andrew Rubin Google verließ. Im Sommer hat Alphabet Boston Dynamics an den japanischen Mobilfunkkonzern Softbank verkauft.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

ML82 14. Okt 2018 / Themenstart

Die bekommen dann endlich BGE und können unter friedenserhaltenden Bedingungen machen was...

ML82 14. Okt 2018 / Themenstart

für entwicklungsarbeit, überrflüssige anstrengung braucht hingegen kein mensch, die macht...

ML82 14. Okt 2018 / Themenstart

Naja ... heutige Rollstühle kosten auch ordentlich, über Rampen für Barrierefreiheit...

atomicseppl 12. Okt 2018 / Themenstart

Bei einem Vortrag hat ein Ex-Google-De-Manager erzählt, dass Atlas mit maschinellen...

ashahaghdsa 12. Okt 2018 / Themenstart

Im zweiten Video wird von dem Atlas Untethered geredet, der komplett mit Akku ohne Kabel...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /