Abo
  • Services:
Anzeige
Alpha Dog
Alpha Dog (Bild: Boston Dynamics)

Boston Dynamics Google kauft zum Jahresende Militärroboter-Hersteller

Google hat mit Boston Dynamics einen Roboterhersteller übernommen, der sich besonders durch Maschinen hervorgetan hat, die sich auf ungewöhnliche Weise durch schweres Terrain bewegen und für das Militär geeignet sind.

Anzeige

Der US-Roboterhersteller Boston Dynamics hat mit Google einen neuen Eigentümer gefunden, meldet die New York Times. Das Unternehmen hat im Auftrag der Defense Advanced Research Projects Agency (Darpa) autonome Roboter entwickelt, die sich wie Tiere durch das Gelände bewegen.

Dazu gehört neben dem Bigdog, der schwere Lasten von 180 kg durch unwegsames Gelände schleppen kann, auch Cheetah, der wie ein Gepard rennt und mit knapp 45 km/h sprinten kann - allerdings nur im Labor auf dem Laufband. Die Outdoor-Version des Laufroboters heißt Wild Cat und kommt immerhin auf eine Höchstgeschwindigkeit von knapp 26 Kilometer pro Stunde. Wild Cat ist mit einem Verbrennungsmotor ausgestattet.

Ein deutlich kleinerer Roboter, der Treppen, Mauern oder Zäune überwinden kann, ist der Precision Urban Hopper, den Boston Dynamics zusammen mit dem Sandia National Laboratory für die Darpa entwickelte. Der vierrädrige Roboter ist für den militärischen Einsatz in Städten gedacht und überspringt bis zu sieben Meter hohe Hindernisse. Dazu setzt er ein Sprungbein ein, das ihn in die Höhe katapultiert. Das Gerät kann mit unterschiedlichen Nutzlasten bestückt werden und agiert mit seinem GPS weitgehend autonom.

Google will kein Rüstungshersteller werden

Was Google der Neuerwerb kostete, ist nicht bekannt. Die bestehenden Verträge mit der Darpa muss Google zwar erfüllen, doch ein Rüstungsunternehmen wolle der Suchmaschinenbetreiber nicht werden, schreibt die New York Times.

Im Rahmen des Vertrages mit der Darpa soll Boston Dynamics mit Atlas einen Roboter bauen, der an der "Darpa Robotics Challenge" teilnehmen soll. Atlas ist ein mannshoher humanoider Roboter mit einem Gewicht von 150 kg. Der Roboter hat 14 hydraulisch betriebene Gelenke, die 28 Freiheitsgrade ermöglichen. Er kann laufen, klettern und Lasten bewegen.

Ziel des Wettbewerbs ist es, einen Bodenroboter zu entwickeln, der in der Lage ist, "in einer gefährlichen, zerstörten Umgebung, die von Menschen geschaffen wurde, komplexe Aufgaben zu erledigen". Er soll bei Unglücken oder Kriegen zum Aufräumen eingesetzt werden.

Boston Dynamics ist eine Ausgründung des Massachusetts Institute of Technology und entstand 1992. Das Unternehmen gehört zu zahlreichen Roboterherstellern, die Google im Laufe des Jahres erworben hat.

Unklar ist, was Google mit dem Neuerwerb plant. Die New York Times spekuliert über Lagerroboter, aber auch solche, die Zustellarbeiten übernehmen oder in der Seniorenbetreuung eingesetzt werden können.


eye home zur Startseite
marvster 16. Dez 2013

Ich will nur kurz auf Frage 2 eingehen: Profit, vielleicht? Staaten zahlen gutes Geld...

xSynth 16. Dez 2013

Abwarten. :) Außerdem muss es nicht sein, dass Google etwas Derartiges damit vorhat...

TheUnichi 16. Dez 2013

Wenn jemand das Recht dazu hat, dann jawohl Google. Offensichtlich sind sie halt der...

Anonymer Nutzer 16. Dez 2013

Wir sind hier nicht bei Transformers <.< xD

schueppi 16. Dez 2013

Was google damit bezweckt? Na neu können die Kameras auch unwegsames Gelände nehmen. Die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. über JobLeads GmbH, Hamburg
  3. Power Service GmbH, Köln
  4. Wolfgang Westarp GmbH, Beckum


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)
  3. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)

Folgen Sie uns
       


  1. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  2. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  3. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  4. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  5. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  6. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  7. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  8. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  9. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  10. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Geiz ist geil

    der_wahre_hannes | 22:52

  2. Kamerafahrten

    KC85 | 22:52

  3. Re: Ein Hoch auf Icelandair

    der_wahre_hannes | 22:51

  4. Re: Klasse, wie "open" dieses Open Source doch ist.

    George99 | 22:50

  5. Re: First World Problems

    der_wahre_hannes | 22:50


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel