Abo
  • Services:
Anzeige
Humanoider Roboter Atlas im Schnee: steht auf, wenn er umgeworfen wurde
Humanoider Roboter Atlas im Schnee: steht auf, wenn er umgeworfen wurde (Bild: Boston Dynamics/Screenshot: Golem.de)

Boston Dynamics: Ein Terminator stürzt nicht

Humanoider Roboter Atlas im Schnee: steht auf, wenn er umgeworfen wurde
Humanoider Roboter Atlas im Schnee: steht auf, wenn er umgeworfen wurde (Bild: Boston Dynamics/Screenshot: Golem.de)

Robotisches Gehen ist eine Spezialität des US-Unternehmens Boston Dynamics. Der überarbeitete Humanoide Atlas läuft auch in unwegsamem Gelände sicher.

Was macht ein Roboter an einem sonnigen Wintertag? Klar: Er geht spazieren. Ein paar Schritte zur Tür, die öffnen - und ab geht's in die verschneiten Wälder von Massachusetts. Anschließend wird dann noch ein wenig aufgeräumt.

Anzeige

Das US-Unternehmen Boston Dynamics hat eine neue Version seines humanoiden Roboters Atlas vorgestellt. Der neue Atlas ist 1,75 Meter groß und wiegt 82 Kilogramm. Damit ist er kleiner und leichter als seine beiden Vorgänger: Die waren beide etwa 1,90 Meter groß und mit über 150 Kilogramm fast doppelt so schwer.

Atlas sieht mit Stereokamera und Lidar

Atlas sei dafür ausgelegt, "draußen und in Gebäuden eingesetzt zu werden", erklärt Boston Dynamics. Angetrieben wird er per Hydraulik. Die Energieversorgung hat er an Bord, so dass er sich frei bewegen kann. Die erste Version des Humanoiden hing an einer externen Energieversorgung. Für die Orientierung ist er mit Lidar und Stereokameras ausgestattet.

Atlas geht nicht nur auf einem flachen Fußboden erstaunlich sicher. Auch in weglosem Gelände hält er sich gut aufrecht. Er kann sich sogar, wenn er stolpert, fangen und die Balance halten.

Roboter von Bostopn Dynamics gehen sicher

Gehen ist eine Spezialität von Boston Dynamics: Alpha Dog und Spot lassen sich auch von einem kräftigen Tritt oder auf Glatteis nicht aus dem Gleichgewicht bringen.

Beide sind allerdings Vierbeiner. Der aufrechte Gang auf zwei Beinen ist schwieriger umzusetzen. Dennoch verträgt auch Atlas mal einen ordentlichen Schubs. Falls er doch einmal so stark gestoßen wird, dass er die Balance verliert, nimmt er schnell eine Schutzhaltung mit angezogenen Beinen und angelegten Armen ein, bevor er fällt. Anschließend steht er selbstständig wieder auf.

Atlas war beim Darpa-Roboterwettbewerb dabei

Die erste Version von Atlas hatte Boston Dynamics im Sommer 2013 vorgestellt. Der Roboter war gedacht für die Darpa Robotics Challenge (DRC), einen Wettbewerb, bei dem humanoide Roboter verschiedene Aufgaben erledigen mussten. Für das Finale der DRC hatte Boston Dynamics Atlas überarbeitet.

Alphabet hat Boston Dynamics Ende 2013 übernommen.


eye home zur Startseite
Nr.1 26. Feb 2016

Moment mal. MEINE Aussage ist eine Reaktion auf eine andere Aussage. Ich darf bei soviel...

drsnuggles79 26. Feb 2016

nur ist das kein mensch

Moe479 26. Feb 2016

BD ist vorallem ein Erfüllungsgehilfe der DARPA als Teil der US-Streitkräfte, ähnlich wie...

Hades85 26. Feb 2016

Ich bin der festen Überzeugung das Amazon jetzt schon automatisierte Lager bauen könnte...

maxule 25. Feb 2016

Interessanter sind vermutlich die Modelle, die nicht gezeigt wurden. ...oder kann jemand...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. VÖLKL SPORTS GMBH & CO. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf
  3. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  4. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    amagol | 18:57

  2. Re: Riesenerfolg von GTA 5 Online

    TC | 18:56

  3. Dann soll man doch bitte o2 free abschaffen

    TodesBrote | 18:56

  4. Re: Noch ein Argument

    forenuser | 18:55

  5. Re: "Besser sei es, Tarife anzubieten, die ein...

    NaruHina | 18:54


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel