• IT-Karriere:
  • Services:

Boston Dynamics: Ein Terminator stürzt nicht

Robotisches Gehen ist eine Spezialität des US-Unternehmens Boston Dynamics. Der überarbeitete Humanoide Atlas läuft auch in unwegsamem Gelände sicher.

Artikel veröffentlicht am ,
Humanoider Roboter Atlas im Schnee: steht auf, wenn er umgeworfen wurde
Humanoider Roboter Atlas im Schnee: steht auf, wenn er umgeworfen wurde (Bild: Boston Dynamics/Screenshot: Golem.de)

Was macht ein Roboter an einem sonnigen Wintertag? Klar: Er geht spazieren. Ein paar Schritte zur Tür, die öffnen - und ab geht's in die verschneiten Wälder von Massachusetts. Anschließend wird dann noch ein wenig aufgeräumt.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg

Das US-Unternehmen Boston Dynamics hat eine neue Version seines humanoiden Roboters Atlas vorgestellt. Der neue Atlas ist 1,75 Meter groß und wiegt 82 Kilogramm. Damit ist er kleiner und leichter als seine beiden Vorgänger: Die waren beide etwa 1,90 Meter groß und mit über 150 Kilogramm fast doppelt so schwer.

Atlas sieht mit Stereokamera und Lidar

Atlas sei dafür ausgelegt, "draußen und in Gebäuden eingesetzt zu werden", erklärt Boston Dynamics. Angetrieben wird er per Hydraulik. Die Energieversorgung hat er an Bord, so dass er sich frei bewegen kann. Die erste Version des Humanoiden hing an einer externen Energieversorgung. Für die Orientierung ist er mit Lidar und Stereokameras ausgestattet.

Atlas geht nicht nur auf einem flachen Fußboden erstaunlich sicher. Auch in weglosem Gelände hält er sich gut aufrecht. Er kann sich sogar, wenn er stolpert, fangen und die Balance halten.

Roboter von Bostopn Dynamics gehen sicher

Gehen ist eine Spezialität von Boston Dynamics: Alpha Dog und Spot lassen sich auch von einem kräftigen Tritt oder auf Glatteis nicht aus dem Gleichgewicht bringen.

Beide sind allerdings Vierbeiner. Der aufrechte Gang auf zwei Beinen ist schwieriger umzusetzen. Dennoch verträgt auch Atlas mal einen ordentlichen Schubs. Falls er doch einmal so stark gestoßen wird, dass er die Balance verliert, nimmt er schnell eine Schutzhaltung mit angezogenen Beinen und angelegten Armen ein, bevor er fällt. Anschließend steht er selbstständig wieder auf.

Atlas war beim Darpa-Roboterwettbewerb dabei

Die erste Version von Atlas hatte Boston Dynamics im Sommer 2013 vorgestellt. Der Roboter war gedacht für die Darpa Robotics Challenge (DRC), einen Wettbewerb, bei dem humanoide Roboter verschiedene Aufgaben erledigen mussten. Für das Finale der DRC hatte Boston Dynamics Atlas überarbeitet.

Alphabet hat Boston Dynamics Ende 2013 übernommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3090 VISION OC 24G für 1.849€)

Nr.1 26. Feb 2016

Moment mal. MEINE Aussage ist eine Reaktion auf eine andere Aussage. Ich darf bei soviel...

drsnuggles79 26. Feb 2016

nur ist das kein mensch

Moe479 26. Feb 2016

BD ist vorallem ein Erfüllungsgehilfe der DARPA als Teil der US-Streitkräfte, ähnlich wie...

Hades85 26. Feb 2016

Ich bin der festen Überzeugung das Amazon jetzt schon automatisierte Lager bauen könnte...

maxule 25. Feb 2016

Interessanter sind vermutlich die Modelle, die nicht gezeigt wurden. ...oder kann jemand...


Folgen Sie uns
       


Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X)

Im Video zeigt Golem.de, wie Yakuza - Like a Dragon auf der Xbox Series X aussieht.

Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X) Video aufrufen
Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

    •  /