Bose-Lautsprecher: Soundtouch- und Lifestyle-Modelle erhalten Airplay 2

Darauf haben Bose-Kunden seit 2017 gewartet: Der Hersteller hat ein Update mit Airplay 2 für die Soundtouch- und Lifestyle-Modellreihe veröffentlicht. Neben WLAN-Lautsprechern werden auch Heimkinosysteme damit ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,
Bose-Produkte erhalten Update mit Airplay 2.
Bose-Produkte erhalten Update mit Airplay 2. (Bild: Joe Raedle/Getty Images)

Bose hat ein Firmware-Update für insgesamt neun seiner Produkte veröffentlicht, mit dem die Geräte Airplay 2 bekommen. Bose hatte bereits 2017 angekündigt, dass unter anderem die Soundtouch-Modelle mit einem geplanten Update Airplay 2 erhalten werden. Wie der Hersteller im Bose-Forum mitteilt, hat die Verteilung des Updates nun begonnen. Die Aktualisierung werde in Schüben verteilt, es kann also einige Tage oder Wochen dauern, bis die Aktualisierung auf allen Geräten verfügbar ist.

Stellenmarkt
  1. Software Engineer (m/w/d) im Bereich Application Integration / Integrationsarchitektur Dell Boomi/IDS
    Hannover Rück SE, Hannover
  2. Entwickler Elektronik und Kommunikationstechnik (IoT) (m/w/d)
    Gratz Engineering GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Airplay 2 erlaubt es, Musik von einem Apple-Gerät aus drahtlos auf einem der Bose-Lautsprecher abzuspielen. Zudem kann Airplay 2 dazu verwendet werden, die gleiche Musik parallel auf mehreren Airplay-2-kompatiblen Lautsprechern wiederzugeben. So ist es möglich, die gleiche Musik auf einem Bose- und Sonos-Lautsprecher oder auch einem Homepod von Apple wiederzugeben.

Das Update wird für sechs Soundtouch-Modelle angeboten. Dazu gehören Soundtouch 10, Soundtouch 20 Series III, Soundtouch 30 Series III, Soundtouch SA-5 Amplifier, Wave Soundtouch Music System IV sowie die Soundtouch 300 Soundbar. Außerdem erhalten drei Heimkinosysteme Unterstützung für Airplay 2. Dazu gehören die Produkte Lifestyle 550 Home Entertainment System, Lifestyle 600 Home Entertainment System sowie Lifestyle 650 Home Entertainment System.

Andere WLAN-Lautsprecher-Systeme von Bose

Parallel zu den genannten WLAN-Produkten hatte Bose in den vergangenen Monaten mit der Home-Reihe neuere Multiroom-Lautsprecher auf den Markt gebracht. Diese sind mit Mikrofonen versehen und können ohne Zusatzgeräte entweder mit Hilfe von Amazons Alexa oder Google Assistant mit der Stimme gesteuert werden. Diese wurden bereits vor einiger Zeit mit Airplay 2 nachgerüstet. Mit dem Portable Home Speaker gibt es auch eine Variante mit eingebautem Akku.

Über das Bose-Ökosystem gibt es nach wie vor keine Möglichkeit, die Home-Produkte im Multiroom-Verbund mit den Soundtouch-Geräten nutzen zu können. Mit der Verteilung des Airplay-2-Updates können zumindest Besitzer von Apple-Geräten die Produkte im Multiroom-Betrieb verwenden. Wer ausschließlich Android-Geräte nutzt, bleibt davon ausgeschlossen.

Auch interessant:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Xbox-Plattform
Microsoft wettet auf Starfield als Systemseller

E3 2021 Es kam, was kommen musste: Nach der Bethesda-Übernahme erscheint Starfield exklusiv für Xbox-Systeme statt auch für die Playstation 5.
Eine Analyse von Marc Sauter

Xbox-Plattform: Microsoft wettet auf Starfield als Systemseller
Artikel
  1. Unesco: KI und Robotik dominieren weltweite Forschung
    Unesco
    KI und Robotik dominieren weltweite Forschung

    Eine Auswertung der weltweiten wissenschaftlichen Forschung durch die Unesco zeigt einen klaren Trend bei KI-Technologien.

  2. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

  3. Trådfri: Doom läuft auf einer Ikea-Lampe
    Trådfri
    Doom läuft auf einer Ikea-Lampe

    Nicola Wrachien hat es geschafft, Doom auf einer Ikea-Trådfri-Lampe zum Laufen zu bringen. Etwas Zusatzhardware war aber erforderlich.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /