Abo
  • Services:

Bosch Touch-Projektoren angesehen: Virtuelle Displays für Küche und Schrank

Bosch hat auf der CES zwei interessante Projektoren mit virtuellen Touchscreens gezeigt: Der Pai ist für die Küche gedacht, der BML100PI etwa für die Montage in einem Kleiderschrank. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielseitig und stellenweise sehr futuristisch.

Artikel von veröffentlicht am
Der Projektor Pai erkennt verschiedene Lebensmittel.
Der Projektor Pai erkennt verschiedene Lebensmittel. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Auf der Elektronikmesse CES 2019 hat der deutsche Hersteller Bosch Sensortec zwei Projektoren gezeigt, die eine Touchoberfläche projizieren können. Das Modell Pai ist für die Küche gedacht und soll den Nutzer dort beispielsweise beim Kochen unterstützen.

Inhalt:
  1. Bosch Touch-Projektoren angesehen: Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  2. Kleiderschrank mit projizierter Beschriftung

Neu ist auch der Laser-Projektor BML100PI, der sich für eine Reihe von Anwendungen eignet. Bosch zeigt das Gerät auf der Messe in einem Schrank montiert. Dort kann der Projektor Touchflächen auf die Schrankbretter werfen.

Der Pai, ein DLP-Projektor, wird in der Küche unter einen Hängeschrank montiert. Das Bild kann auf jede gerade Oberfläche projiziert und als Touchoberfläche verwendet werden. Der Pai kann dem Nutzer beispielsweise Rezepte zeigen; die Grundidee ist, nicht mehr mit einem Smartphone oder Tablet in der Küche hantieren zu müssen, die viele Nutzer nur ungern mit schmutzigen Händen bedienen möchten.

Der Pai kann aber noch mehr: Das Gerät erkennt auch Objekte. So können wir beispielsweise ein Steak unter den Projektor legen, der daraufhin anhand der Ausmaße das Gewicht schätzt. Geben wir noch an, um welche Art Fleisch es sich handelt, kann Pai uns sagen, wie lange wir das Stück braten müssen, um den gewünschten Garungsgrad zu erreichen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Pai ist auch in der Lage, andere Lebensmittel zu erkennen, beispielsweise Paprika oder verpackte Lebensmittel. Die erkannten Zutaten können im Inventar des Nutzers gespeichert werden; Pai ist mit den restlichen Bosch-Haushaltsgeräten verbunden. Nähert sich eines der gespeicherten Lebensmittel dem Haltbarkeitsdatum, kann Pai Rezepte vorschlagen, um sie aufzubrauchen.

  • Der Projektor Pai wird eigentlich unter einen Hängeschrank montiert. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Projektor kann eine Touch-Oberfläche auf die Küchenplatte projizieren. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Auf dieser können unter anderem Rezepte angezeigt werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Pai kann mit weiteren Bosch-Haushaltsgeräten verbunden werden und beispielsweise das Inventar des Kühlschranks anzeigen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Pai kann auch Lebensmittel erkennen und sie dem Inventar hinzufügen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Pai gibt zudem Tipps, wie bestimmte Lebensmittel zuzubereiten sind. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die große Touchoberfläche lässt sich auch mit fettigen Fingern gut bedienen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Pai-Projektor von Bosch (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Pai wird Ende 2019 zunächst in China auf den Markt kommen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Modul BML100PI ist kleiner, arbeitet mit einem Laser und ist beispielsweise für den Einbau in Schränke geeignet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Auf der CES 2019 zeigt Bosch einen noch etwas größeren Prototyp. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der BML100PI kann Touch-Oberflächen auf Schrankbretter projizieren. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Nutzer können beispielsweise Erinnerungen anlegen, wann sie ihre dreckige Wäsche in die Reinigung geben wollen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Projektor kann auch Informationen auf Milchglasfenster werfen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Auflösung ist hoch genug, um die Schrift gut lesen zu können. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Der Projektor Pai wird eigentlich unter einen Hängeschrank montiert. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Auch können wir einen Kuchen unter den Projektor stellen und eine Vorlage zum Schneiden darauf projizieren. Die Anzahl der Stücke können wir einstellen.

Über die projizierte Touchfläche lassen sich zudem andere smarte Haushaltsgeräte steuern. Beim Steak-Beispiel kann Pai etwa den Ofen vorheizen. Auch die direkte Steuerung anderer Geräte ist möglich, etwa der Kaffeemaschine.

Kleiderschrank mit projizierter Beschriftung 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

norbertgriese 11. Jan 2019 / Themenstart

Wenn ich so Zeugs auf die Arbeitsplatte lege, dann wird das eine als Karotte und das...

ldlx 11. Jan 2019 / Themenstart

ich geh mal die Katzen fragen. Die schlafen aber gerade.

HanSwurst101 11. Jan 2019 / Themenstart

Deutschland wird von alten Menschen für alte Menschen regiert. Also alles Bestens.

HanSwurst101 11. Jan 2019 / Themenstart

Viel Spaß damit, wie gut Bosch in Software ist sieht man schon an deren Backofen Timer...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


HP Omen X Emporium 65 Gaming-Fernseher - Hands on

Wir haben uns den übergroßen 144-Hz-Gaming-TV von HP auf der CES 2019 näher angesehen.

HP Omen X Emporium 65 Gaming-Fernseher - Hands on Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

    •  /