Bosch RB300: In Dresden rotieren die ersten Wafer

In Boschs RB300-Fab ist die Prototyp-Produktion angelaufen. Das Werk fertigt ASICs und Leistungshalbleiter für die Automotive-Branche.

Artikel veröffentlicht am ,
Prototypen-Dies auf einem 300-mm-Wafer
Prototypen-Dies auf einem 300-mm-Wafer (Bild: Bosch)

Ab Sommer 2021 soll die Serienproduktion anlaufen, die Testphase hat längst begonnen: In der RB300 genannten Fab fertigt Bosch auf 300-mm-Wafern seit Januar erste Leistungshalbleiter für Elektro- und Hybridfahrzeuge, seit März folgen die ASICs.

Bosch hatte den Bau im Frühling 2018 begonnen, im Herbst 2019 konnten wir einen Blick in die RB300 werfen. Das Halbleiterwerk kostet rund eine Milliarde Euro, wovon 300 Millionen Euro der Bund beisteuert. Bosch produziert auf großen 300-mm-Wafern, vorerst mit einem 130-nm-Verfahren und künftig mit 65-nm-Technik.

Wie aufwendig die Fertigung ist, zeigt alleine schon die Dauer der Wafer-Prozessierung: Auf jede Scheibe passen 31.000 der Leistungshalbleiter-Chips, die vollautomatisiert in rund 250 Arbeitsschritten ganze sechs Wochen bis zu ihrer Fertigstellung benötigen. Die 500 bis 1.000 Automotive-ASICs pro Wafer brauchen über zehn Wochen, bis sie verarbeitet sind - kein Wunder bei 700 Arbeitsschritten.

Im Herzen des Silicon Saxony

Da ein Großteil der Produktion vollautomatisiert abläuft, sollen in der Endausbauphase bis zu 700 Mitarbeitende in der RB300 tätig sein, sie steuern und überwachen die Produktion und warten die Maschinen. Das Halbleiterwerk in Dresden befindet sich unweit der Fab 1 von Globalfoundries, beide Produktionsstätten trennt daher eine Luftspaltwand, um Schwingungen zu verhindern.

Von außen betrachtet gliedert sich die RB300 in mehrere Abschnitte: Da ist das Büro auf der einen Seite, mit einem Brückengang mit der eigentlichen Fertigungshalle verbunden. Die gliedert sich in den Reinraum oben und die sogenannte Subfab darunter, denn jedes Halbleiterwerk ist eigentlich ein Chemieunternehmen. Ergo befinden sich auf der anderen Seite die Energieversorgung und die Anlage zur Filterung.

Während die Leistungshalbleiter etwa für Gleichspannungswandler in Elektro- und Hybridfahrzeugen gedacht sind, werden die ASICs beispielsweise für Airbags, für ESP-Systeme und für Motorsteuerungsgeräte verwendet. In einem heutigen Fahrzeug stecken über 50 Chips, ein nicht geringer Teil davon stammt aus Boschs Fertigung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Reviews
Hogwarts Legacy mit PC-Problemen und Detailreichtum

Die ersten Tests von Hogwarts Legacy loben Welt und Kampfsystem. Probleme gibt's wohl mit der PC-Technik - und Unwohlsein wegen J.K. Rowling.

Reviews: Hogwarts Legacy mit PC-Problemen und Detailreichtum
Artikel
  1. Liberty Lifter: Zwei Teams entwickeln ein Ekranoplan für das US-Militär
    Liberty Lifter
    Zwei Teams entwickeln ein Ekranoplan für das US-Militär

    Die Darpa hat zwei Konzepte für den Liberty Lifter ausgewählt. Das Bodeneffektfahrzeug soll künftig US-Truppen und Ausrüstung über das Wasser transportieren.

  2. Künstliche Intelligenz: So funktioniert ChatGPT
    Künstliche Intelligenz
    So funktioniert ChatGPT

    Das mächtige Sprachmodell ChatGPT erzeugt Texte, die sich kaum von denen menschlicher Autoren unterscheiden lassen. Wir erklären die Technologie hinter dem Hype.
    Ein Deep Dive von Helmut Linde

  3. i4: BMW lässt sich am Berg nicht updaten
    i4
    BMW lässt sich am Berg nicht updaten

    Die Besitzerin eines BMW i4 hat die Fehlermeldung entdeckt, ihr Parkplatz sei zu steil für ein Update der Bordsoftware.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM im Preisrutsch - neue Tiefstpreise! • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 329€ • Nur noch heute TV-Sale mit bis 77% Rabatt bei Otto • Lenovo Tab P11 Plus 249€ • MindStar: Intel Core i7 13700K 429€ • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /