• IT-Karriere:
  • Services:

Bosch: Klopfendes Gaspedal warnt vor Gefahren

Bosch hat ein haptisches Gaspedal für Autos entwickelt. Dieses soll dem Fahrer durch ein Klopfsignal beim Benzinsparen helfen und ihn vor Gefahren warnen.

Artikel veröffentlicht am ,
Aktives Gaspedal von Bosch
Aktives Gaspedal von Bosch (Bild: Bosch)

Die meisten Autofahrer könnten Sprit sparen, wenn sie weniger stark aufs Gaspedal drückten. Bosch hat daher ein Gaspedal entwickelt, das dem Fahrer durch ein leichtes Klopfen eine entsprechende haptische Rückmeldung gibt. Außerdem will Bosch mit dem aktiven Gaspedal den Fahrer vor Gefahren warnen, etwa wenn er die vorgegebene Geschwindigkeit überschreitet. Das kann nur in Verbindung mit dem Navigationssystem oder einer Verkehrszeichenerkennung funktionieren.

Stellenmarkt
  1. RENK AG, Augsburg
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg

Mit dem Pedal sollen Fahrer nach Angaben von Bosch ungefähr sieben Prozent Kraftstoff sparen können. Das System könnte dem Fahrer auch den idealen Schaltzeitpunkt signalisieren. Bisher wird das in Autos mit kleinen Anzeigen im Armaturenbrett realisiert, was der Fahrer leicht übersehen kann. Auch bei Autos mit Hybridantrieb soll das System nutzbar sein, um kurz vor dem Anspringen des Verbrennungsmotors ein Signal zu geben. Der Fahrer kann dann entscheiden, ob er langsamer fahren will, um Energie zu sparen.

Bei vernetzten Fahrzeugen könnten Warnungen vor Geisterfahrern oder Baustellen mit einem Vibrationssignal an den Fahrer weitergegeben werden. Wann das System in Serie gehen wird, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anno 1800 für 26,99€, Railway Empire für 14,99€, Code Vein für 16,99€)
  2. 119,90€ (Bestpreis mit Amazon)
  3. (AMD Ryzen 9 5950X + Radeon RX 6900 XT)
  4. (u. a. TU7199 58 Zoll für 559€, Q80T QLED 49 Zoll für 859€, TU7199 75 Zoll für 899€, Q60T...

flasherle 03. Feb 2016

das merkt man ohne rütteln genauso...

flasherle 02. Feb 2016

nein das ist nur ordnungswidrig....

Kleba 02. Feb 2016

Echt? Ich kenn zwar die Schaltwippen am Lenkrad, aber auch da kann man noch manuell hoch...

DrWatson 01. Feb 2016

Also laut ADAC macht der Rollwiederstand eher 20% - 30% aus, innerorts eher 30%. Deine...

cpt.dirk 01. Feb 2016

Tatsächlich scheint sich der Staat bei einigen Themen gar nicht oft genug auf die...


Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


    XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
    XPS 13 (9310) im Test
    Dells Ultrabook ist besser denn je

    Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
    2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
    3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

      •  /