Abo
  • Services:

Bosch: Assistenzsystem zum Ausweichen vor Fußgängern entwickelt

Autofahrer sollen künftig vor einer drohenden Kollision mit Fußgängern gewarnt und beim Bremsen sowie beim Ausweichen unterstützt werden. Bosch hat das Assistenzsystem entwickelt, das sogar eine Ausweichroute berechnet.

Artikel veröffentlicht am ,
Rechtzeitiges Ausweichen vor Fußgängern
Rechtzeitiges Ausweichen vor Fußgängern (Bild: Bosch)

Wenn sich der Zusammenstoß mit einem plötzlich auftauchenden Passanten allein durch scharfes Bremsen nicht verhindern lässt, soll ein neuer Fahrassistent von Bosch für den Fahrer eine Ausweichroute berechnen.

  • Assistenzsystem zum rechtzeitigen Ausweichen vor Fußgängern (Bild: Bosch)
Assistenzsystem zum rechtzeitigen Ausweichen vor Fußgängern (Bild: Bosch)
Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Bremen, Halle (Saale), Hamburg, Magdeburg, Rostock
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Sobald der Autofahrer das lebensrettende Fahrmanöver startet, unterstützt ihn das System beim Lenken. Reagiert der Fahrer mindestens eine halbe Sekunde vor der Kollision, kann das Assistenzsystem den Untersuchungen des Herstellers zufolge etwa 60 Prozent der Zusammenstöße verhindern. In Serie soll das System aber erst 2018 erscheinen.

Als wichtigsten Sensor setzt das System eine Stereovideokamera ein, die in der Nähe des Innenspiegels hinter der Frontscheibe verbaut ist. Sie nimmt den Bereich vor dem Fahrzeug auf. Die Bilderkennung soll Fußgänger sowie den Gegenverkehr und Hindernisse auf der Fahrbahn erkennen. Wenn sich der erkannte Fußgänger bewegt, kann das System die Wahrscheinlichkeit einer Kollision sowie eine mögliche Ausweichroute errechnen. Dabei wird der voraussichtliche Weg des Passanten vorausberechnet.

Das System könnte auch beim hochautomatisierten und autonomen Fahren eine wichtige Rolle spielen.

Der Ausweichassistent für den Fußgängerschutz entsteht im Zuge des öffentlich geförderten Verbundprojekts Urban.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

DerDick 14. Okt 2015

Ja eben, das meinte ich ja. Du gewöhnst dich ja nicht an den Effekt im normalen Verkehr...

Jakelandiar 14. Okt 2015

Das einfach so Pauschal zu behaupten halte ich schon mal für absolut falsch. Wie kommst...

DER GORF 14. Okt 2015

Fußgänger KDR 4:0 :D +1

Nullmodem 14. Okt 2015

YMMD

TrollNo1 14. Okt 2015

Das ist wohl eher das Vodka-Ausweichsystem...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Retrogaming: Maximal unnötige Minis
    Retrogaming
    Maximal unnötige Minis

    Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
    Ein IMHO von Peter Steinlechner

    1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
    2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
    3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

      •  /