Borderlands 3: Embracer kauft Gearbox für bis zu 1,3 Milliarden US-Dollar

Der schwedische Publisher Embracer übernimmt neben Gearbox auch das auf Linux- und MacOS-Ports spezialisierte Entwicklerstudio Aspyr Media.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Borderlands 3
Artwork von Borderlands 3 (Bild: Gearbox)

Schon seit Jahren verfolgt der schwedische Spielepublisher Embracer Group eine ungewöhnlich aggressive Übernahmestrategie. Nun ist es mal wieder so weit: Gleich drei bislang unabhängige Studios gehören künftig zu dem Konzern, der in der Öffentlichkeit nahezu unbekannt ist.

Stellenmarkt
  1. Java / Kotlin Software Developer (m/w/d) in einem Cloud-Native-Stack
    PROSOZ Herten GmbH, Herten
  2. Projektkoordinator (m/w/d)
    Packsize GmbH, Herford
Detailsuche

Im größten Deal geht es um das US-Entwicklerstudio Gearbox, das zuletzt Borderlands 3 und zuvor Brothers in Arms und Duke Nukem Forever veröffentlich hat.

Embracer lässt sich die Übernahme bis zu 1,3 Milliarden US-Dollar kosten. Davon sind 363 Millionen US-Dollar sofort fällig - und falls eine Reihe von Geschäftszielen erreicht werden, nach und nach auch der restliche Betrag.

Gearbox wird innerhalb von Embracer einen eigenen Geschäftsbereich bilden, der vom Firmengründer Randy Pitchford geleitet wird. Bei der rund 550 Mitarbeiter starken Belegschaft an den Standorten Frisco/Texas und Quebec/Kanada sind keine Umbauten geplant.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    13.10.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.-28.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Gleichzeitig hat Embracer den Kauf von Aspyr Media bekannt gegeben. Das Entwicklerstudio aus Austin/Texas kostet bis zu 325 Millionen US-Dollar - davon wechseln rund 100 Millionen US-Dollar sofort den Besitzer. Das Studio ist vor allem für Portierungen bekannt, unter anderem hat es Civilization 6 für Linux, MacOS, iOS und die Nintendo Switch umgesetzt.

Dritte Firma im aktuellen Warenkorb von Embracer ist ein auf Mobile Games spezialisiertes Entwicklerstudio namens Easybrain, auf dessen Preisschild bis zu 765 Millionen US-Dollar stehen. Davon sind 640 Millionen US-Dollar sofort fällig.

Easybrain bildet ebenfalls einen neuen Geschäftsbereich. Das Studio mit Niederlassungen auf Zypern und in Weißrussland hat unter anderem mehrere Versionen von Sudoku im Angebot.

Embracer ist lange unter dem Namen THQ Nordic aufgetreten. Das ist aber nur eine von mehreren Geschäftseinheiten - alle beschäftigen sich mit Games.

Der hierzulande bekannteste Ableger ist der Münchner Publisher Koch Media (Deep Silver), der Anfang 2018 für rund 121 Millionen Euro von Embracer (damals THQ Nordic) übernommen wurde.

In den vergangenen Jahren hat Embracer immer wieder kleinere und größere Studios übernommen. Inzwischen gehören unter anderem 4A Games (Metro Exodus), Warhorse (Kingdom Come Deliverance), Piranha Bytes (Gothic, Risen und Elex) und Gunfire Games (Darksiders) zu dem Konzern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Potential Motors
Winziges E-Offroad-Wohnmobil mit 450 kW vorgestellt

Potential Motors hat mit dem Adventure 1 ein kleines Offroad-Wohnmobil mit E-Motoren vorgestellt, die insgesamt 450 kW Leistung erbringen.

Potential Motors: Winziges E-Offroad-Wohnmobil mit 450 kW vorgestellt
Artikel
  1. Minority Report wird 20 Jahre alt: Die Zukunft wird immer gegenwärtiger
    Minority Report wird 20 Jahre alt
    Die Zukunft wird immer gegenwärtiger

    Minority Report zog aus, die Zukunft des Jahres 2054 vorherzusagen. 20 Jahre später scheint so manches noch prophetischer.
    Von Peter Osteried

  2. Luftfahrt: Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi
    Luftfahrt
    Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi

    Das senkrecht startende und landende Lufttaxi soll in fünf Jahren im regulären Einsatz sein.

  3. Gegen Agile Unlust: Macht es wie Bruce Lee
    Gegen Agile Unlust
    Macht es wie Bruce Lee

    Unser Autor macht seit vielen Jahren agile Projekte und kennt "agile Unlust". Er weiß, warum sie entsteht, und auch, wie man gegen sie ankommen kann.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindFactory (u. a. PowerColor RX 6700 XT Hellhound 489€, ASRock RX 6600 XT Challenger D OC 388€) • Kingston NV2 1TB (PS5) 72,99€ • be quiet! Silent Loop 2 240 99,90€ • Star Wars: Squadrons PS4a 5€ • Acer 24"-FHD/165 Hz 149€ + Cashback • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /