Abo
  • IT-Karriere:

Border-Gateway-Protokoll: Angriff auf AWS-Server führt zu Ether-Diebstahl

Um Ether zu stehlen, haben Kriminelle die BGP-Routen eines Amazon-AWS-Servers manipuliert. Anfragen zu einer Ethereum-Wallet wurden dann zu den Kriminellen umgeleitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Mining erfordert viele Grafikkarten.
Mining erfordert viele Grafikkarten. (Bild: Federico Parra/Getty Images)

Mit einem Angriff auf das Border-Gateway-Protokoll haben Angreifer den Internetverkehr des Dienstes MyEtherWallet auf einen eigenen Server umgeleitet, um Einheiten der Kryptowährung Ether zu erbeuten. Der Dienst wird eigentlich bei Amazons AWS gehostet, der BGP-Angriff richtete sich also gegen einige Server von Amazon.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover

Nutzer, die der Weiterleitung folgten, mussten allerdings eine HTTPS-Warnung bestätigen, da ein mit der Seite der Betrüger verknüpftes TLS-Zertifikat unsigniert war. Offenbar haben aber einige Benutzer die Warnungen ignoriert. Nach dem Wegklicken der Meldung wurden die Ethereum-Wallets der Nutzer geleert und auf ein Konto der Angreifer überwiesen.

Die Wallet enthält aktuell Ether im Wert von rund 16 Millionen US-Dollar. Der Angriff auf die Amazon-Dienste selbst brachte nach derzeitigem Stand etwa 13.000 US-Dollar in der Kryptowährung ein.

Unternehmen bestätigt den Angriff

MyEtherWallet hat den Angriff bestätigt. Auf Reddit schrieb das Unternehmen: "Wir sind gerade dabei herauszufinden, welche Server angegriffen wurden, um die Probleme so schnell wie möglich zu beheben." Bis zum Abschluss der Untersuchung empfehle man den Nutzern, eine lokale Kopie der Software zu nutzen.

Den Angreifern gelang es offenbar, Amazons Routing-Dienst Route 53 zu überlisten. Das Unternehmen gibt aber an, dass der Dienst selbst nicht kompromittiert worden sei. Schuld sei ein "Upstream-Internet-Provider", der von Kriminellen angegriffen wurde und dann den Internverkehr einiger IP-Adressen von Amazons DNS-Dienst Route 53 umgeleitet habe.

Kryptowährungen sind seit Jahren ein beliebtes Ziel von Kriminellen. Einige nutzen heimliche Kryptominer, um die CPUs von Webseitenbesuchern für das Mining einzuspannen. Andere greifen Plattformen mit sogenannten Hot-Wallets direkt an, etwa bei der Handelsplattform Nicehash.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  2. (u. a. Days Gone - Special Edition für 39€ und Forza Horizon 3 für 15€)
  3. 139€
  4. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)

danielmain 27. Apr 2018

Also mir Persoenlich als Software Entwickler bin ich am Preis wenig Interessiert. Ich...

Handle 25. Apr 2018

Ja, dann kannst du dir gültige Zertifikate generieren. Das haben die Kriminellen zum...

bernd71 25. Apr 2018

Also kein AWS Server wurde kompromitiert, auch der DNS Server wurde nicht in...

Dermog 25. Apr 2018

Weil heutzutage kaum noch wer was hinterfragt, oder einfach keine Lust und kein Interesse...


Folgen Sie uns
       


NXP Autoschlüssel erklärt

VW hat ein Konzeptauto mit einem Schließsystem ausgestattet, das vor Hackerangriffen sicher sein soll. Das Video stellt das System vor.

NXP Autoschlüssel erklärt Video aufrufen
MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


      •  /