Bootfehler: Microsoft stoppt Update auf Windows RT 8.1

Nachdem Nutzer über Probleme mit Windows 8.1 RT berichtet haben, hat Microsoft das Update vorerst aus seinem Appstore genommen. Der Vorfall werde untersucht, schreibt das Unternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Präsentation eines Surface
Präsentation eines Surface (Bild: Joe Raedle/Getty Images)

Microsoft hat das Update auf Windows RT 8.1 aus seinem Store entfernt. Der Grund sind Berichte von Nutzern, die über Probleme mit dem Update berichtet haben. Danach hatte es einen Fehler beim Booten des Betriebssystems gegeben.

Stellenmarkt
  1. Chapter Lead & Software Tester (m/w/d*)
    ista Deutschland GmbH, Essen
  2. Systemadministrator Microsoft (m/w/d)
    OSKAR SCHUNCK GmbH & Co. KG, München
Detailsuche

"Microsoft untersucht einen Vorfall, der einige Nutzer beim Update ihrer Windows-RT-Geräte auf Windows RT 8.1 betroffen hat", schreibt Microsoft. Aus diesem Grund sei die Software vorerst aus dem Appstore entfernt worden. "Wir arbeiten daran, die Situation so schnell wie möglich zu klären."

Ein Nutzer hat unterdessen eine Lösung des Problems gefunden. Eine Anleitung, wie sich Windows RT 8.1 trotz Ladefehler booten lassen soll, hat er in seinem Blog veröffentlicht. Dazu wird ein bootfähiger USB-Stick benötigt.

Microsoft hatte sein Update auf Windows 8.1 und Windows RT 8.1 am vergangenen Donnerstag, dem 17. Oktober 2013 veröffentlicht. Die Neuerungen haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.09.2022, Virtuell
  2. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Windows RT 8.1 ist im Gegensatz zu Windows 8.1 für mobile Geräte gedacht. So enthält das Betriebssystem einige Funktionen und Programme wie den Windows Media Player und das Media Center nicht.

Im Juni hatte die Branchenzeitung Digitimes unter Berufung auf Auftragshersteller in Taiwan berichtet, dass die meisten Computerhersteller aufgehört hätten, neue Produkte für Windows RT zu entwickeln. Das könnte Microsoft mit dem Surface RT der zweiten Generation zum einzigen Anbieter machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


BeatUerlinger 22. Okt 2013

Donnerstag war der 17. Oktober 2013.

IrgendeinNutzer 21. Okt 2013

+1. Sehr sehr gut beschrieben!

IrgendeinNutzer 21. Okt 2013

Meine Güte, was ist das denn für eine, ich nenne es mal Anschuldigung? Das ist ja fast...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Charging Radar
Die Auslastung der Ladestationen steigt

Die Zahl der Elektroautos auf deutschen Straßen steigt. Doch der Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur lahmt, zeigt die Analyse von Charging Radar.
Von Franz W. Rother

Charging Radar: Die Auslastung der Ladestationen steigt
Artikel
  1. Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
    Halbleiterfertigung
    Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

    Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

  2. Games with Gold: Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
    Games with Gold
    Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle

    Ab Oktober 2022 ist Schluss mit weiteren Xbox-360-Spielen in Spieleabos von Microsoft. Grund ist schlicht eine natürliche Grenze.

  3. Wayland: GTK-Entwickler diskutieren Ende von X11-Support
    Wayland
    GTK-Entwickler diskutieren Ende von X11-Support

    Für das GUI-Toolkit GTK könnte künftig komplett auf Wayland gesetzt werden. Bis es soweit ist, könnten aber noch Jahre vergehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 24G günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI Optix 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower-Gehäuse & CPU-Kühler v. Raijintek) • Der beste 2.000€-Gaming-PC • LG TV 65" 120Hz -56% [Werbung]
    •  /