Abo
  • IT-Karriere:

Bootfehler: Microsoft stoppt Update auf Windows RT 8.1

Nachdem Nutzer über Probleme mit Windows 8.1 RT berichtet haben, hat Microsoft das Update vorerst aus seinem Appstore genommen. Der Vorfall werde untersucht, schreibt das Unternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Präsentation eines Surface
Präsentation eines Surface (Bild: Joe Raedle/Getty Images)

Microsoft hat das Update auf Windows RT 8.1 aus seinem Store entfernt. Der Grund sind Berichte von Nutzern, die über Probleme mit dem Update berichtet haben. Danach hatte es einen Fehler beim Booten des Betriebssystems gegeben.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow

"Microsoft untersucht einen Vorfall, der einige Nutzer beim Update ihrer Windows-RT-Geräte auf Windows RT 8.1 betroffen hat", schreibt Microsoft. Aus diesem Grund sei die Software vorerst aus dem Appstore entfernt worden. "Wir arbeiten daran, die Situation so schnell wie möglich zu klären."

Ein Nutzer hat unterdessen eine Lösung des Problems gefunden. Eine Anleitung, wie sich Windows RT 8.1 trotz Ladefehler booten lassen soll, hat er in seinem Blog veröffentlicht. Dazu wird ein bootfähiger USB-Stick benötigt.

Microsoft hatte sein Update auf Windows 8.1 und Windows RT 8.1 am vergangenen Donnerstag, dem 17. Oktober 2013 veröffentlicht. Die Neuerungen haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Windows RT 8.1 ist im Gegensatz zu Windows 8.1 für mobile Geräte gedacht. So enthält das Betriebssystem einige Funktionen und Programme wie den Windows Media Player und das Media Center nicht.

Im Juni hatte die Branchenzeitung Digitimes unter Berufung auf Auftragshersteller in Taiwan berichtet, dass die meisten Computerhersteller aufgehört hätten, neue Produkte für Windows RT zu entwickeln. Das könnte Microsoft mit dem Surface RT der zweiten Generation zum einzigen Anbieter machen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

BeatUerlinger 22. Okt 2013

Donnerstag war der 17. Oktober 2013.

IrgendeinNutzer 21. Okt 2013

+1. Sehr sehr gut beschrieben!

IrgendeinNutzer 21. Okt 2013

Meine Güte, was ist das denn für eine, ich nenne es mal Anschuldigung? Das ist ja fast...

peterkleibert 21. Okt 2013

Ja, sehe ich genauso. Dass jetzt wieder so eine Blamage bekannt wurde, spricht für die...


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /