Abo
  • Services:
Anzeige
Das geplante Flugzeug im Flug
Das geplante Flugzeug im Flug (Bild: Boom Technologies)

Boom Technologies: Virgin will Überschallflugzeuge bauen

Das geplante Flugzeug im Flug
Das geplante Flugzeug im Flug (Bild: Boom Technologies)

"Boom Technologies" entwickelt Überschallflugzeuge. Virgin will zehn davon kaufen und dafür 2 Milliarden Dollar ausgeben.

Das amerikanische Startup "Boom Technologies" wurde 2014 gegründet, um ein Überschallflugzeug zu entwickeln. Es besteht aus elf Mitarbeitern und hatte bis vor kurzem ein Firmenkapital von ganzen 2,1 Millionen US Dollar. Ein typisches Startup mit großen Versprechungen und wenig Möglichkeiten, sie umzusetzen.

Allerdings hat Boom Technologies heute angekündigt, dass es eine Option zur Lieferung von zehn Flugzeugen an die Virgin Group hat. Ihr Wert wird mit 2 Milliarden Dollar angegeben. Den Bau wird The Spaceship Company übernehmen, ein ehemaliges Joint Venture aus Scaled Composites und Virgin Galactic, das jetzt vollständig zu Virgin gehört.

Anzeige

Wenig Details bekannt

Über das Flugzeug selbst ist wenig Konkretes bekannt. Bisher besteht es nur aus Entwürfen. Das Titelbild eines Bloomberg-Artikels zeigte vier Ingenieure der Firma in einem Cockpitmodell aus Pappe und Sperrholz. Das fertige Flugzeug soll aus Kohlefaserkomposit bestehen, Platz für 40 Passagiere bieten und auf einer Flughöhe von 18 Kilometern eine Geschwindigkeit von Mach 2,2 erreichen. Es soll dabei 30 Prozent weniger Treibstoff pro Passagier als die Concorde verbrauchen.

Es ist ein deutlich kleineres Flugzeug als die Concorde, die Platz für 100 Passagiere bot. Das ist Teil des Konzepts, mit dem sichergestellt werden soll, dass die Flugzeuge häufiger ausgebucht sind als die Concorde. Ein Flug von London nach New York und zurück soll 5.000 Dollar kosten und etwa dreieinhalb Stunden dauern.

Ein verkleinerter Prototyp im Maßstab 1:3 soll schon 2017 fliegen. Über die verwendete Triebwerkstechnologie, Lärmemissionen - insbesondere den Überschallknall - und die geplanten Flugrouten ist noch nichts bekannt.


eye home zur Startseite
schnedan 24. Mär 2016

Das Olympus Triebwerk der Concorde war eine militärische Entwicklung und sollte...

Neuro-Chef 24. Mär 2016

Die Wikipedia vllt. nicht, aber doch bestimmt das golem-Forum, also: "kwT" steht...

forenuser 24. Mär 2016

Jupp. Zumal, soweit ich das sehe, R.B. da mit viel von seinem bzw. dem Geld seiner...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Clouds GmbH, Frankfurt am Main
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. OEDIV KG, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Roccat Isku+ Force FX für 66€ und Predator Collection für 13,99€)
  2. 54,90€
  3. (u. a. Morrowind PC/Konsole für 15€ und Prey PS4/XBO für 15€)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: Download auf Website sollte als erstes...

    Betatester | 03:21

  2. Re: kaum hat man sich

    LinuxMcBook | 02:27

  3. Re: Macht ruhig weiter, Vivendi

    Vaako | 02:16

  4. Re: Frontantrieb...

    holgerscherer | 02:14

  5. Re: Nicht für den Straßenverkehr

    gs (Golem.de) | 02:13


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel