• IT-Karriere:
  • Services:

Book of Heroes: Das Schwarze Auge setzt auf Action von oben

Nach einigen Jahren Pause kommt Das Schwarze Auge wieder auf Windows-PC zurück: Das Rollenspiel Book of Heroes will bis zu vier Helden per Koop-Modus in die Fantasywelt Aventurien schicken.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Das Schwarze Auge: Book of Heroes
Artwork von Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)

Das unabhängige finnische Entwicklerstudio Random Potion hat sein nächstes Projekt vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Abenteuer auf Basis von Das Schwarze Auge, also der wohl bekanntesten deutschen Pen-&-Paper-Rollenspielserie. Das Programm trägt den Titel Book of Heroes, es soll im Frühjahr 2020 für Windows-PC erscheinen. Umsetzungen für Linux und MacOS oder andere Plattformen werden von den Machern derzeit nicht ausgeschlossen.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. KWS SAAT SE & Co. KGaA, Einbeck

In Book of Heroes scheuchen Spieler aus der Vogelperspektive einen Trupp aus bis zu vier Helden durch die Fantasywelt Aventurien. Wer mag, kann auch im Einzelmodus mit KI-Kameraden loslegen. Die Entwickler versprechen "schnelle, intensive Dungeon-Crawls" mit vielen "bekannten Figuren, Orten und Ereignissen". Konkrete Namen von Personen oder Siedlungen sind noch nicht bekannt.

Spieler wählen ihre Alter Egos aus den vier Völkern Menschen, Zwergen, Elfen und Halbelfen aus. Dazu kommen zwölf Berufe und weitere Spezialisierungen. Neben den in Echtzeit ablaufenden Kämpfen soll es in den prozedural generierten Umgebungen auch viele Rätsel und andere Aufgaben geben.

Nach aktuellem Informationsstand sind Spieler meist oder immer in Höhlensystemen unterwegs, eine wirklich offene Welt ist offenbar nicht geplant.

  • Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)
  • Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)
  • Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)
  • Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)
  • Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)
  • Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)
  • Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)
  • Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)
  • Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)
Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)

Book of Heroes ist das erste Spiel seit Langem in der Welt von Das Schwarze Auge. Fans konnten zuletzt 2015 in dem von Daedalic Entertainment produzierten Rollenspiel Blackguards 2 antreten. In den Jahren davor gab es eine ganze Reihe von teils mäßigen, teils aber auch sehr guten Games auf Basis der Welt. Als besonders gelungen gelten das 2008 veröffentlichte Drakensang sowie die in den 90er Jahren veröffentlichte Nordlandtrilogie mit ihren Teilen Schicksalsklinge, Sternenschweif und Schatten über Riva.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Pinnochio (4K UHD), Die Farbe aus dem All, Die Känguru-Chroniken, Robert the Bruce (4K...
  2. (u. a. Samsung GU43TU8079UXZG 43-Zoll-LED-TV für 354,95€ (Bestpreis!), Nintendo Switch Pro...
  3. 599€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Sega Schnäppchen (u. a. Two Point Hospital für 8,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine...

sovereign 13. Aug 2019

Wenn du schon eine metapher verwendest, dann sollte die wenigstens stimmen. Der Lada...

Urbautz 13. Aug 2019

Ich hasse dieses "Sammle 5 davon" "Töte 3 5-ohrige Hasen".


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Fazit

Mit Legion liefert Ubisoft das bisher mit Abstand beste Watch Dogs ab.

Watch Dogs Legion - Fazit Video aufrufen
Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /