Book of Heroes: Das Schwarze Auge setzt auf Action von oben

Nach einigen Jahren Pause kommt Das Schwarze Auge wieder auf Windows-PC zurück: Das Rollenspiel Book of Heroes will bis zu vier Helden per Koop-Modus in die Fantasywelt Aventurien schicken.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Das Schwarze Auge: Book of Heroes
Artwork von Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)

Das unabhängige finnische Entwicklerstudio Random Potion hat sein nächstes Projekt vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Abenteuer auf Basis von Das Schwarze Auge, also der wohl bekanntesten deutschen Pen-&-Paper-Rollenspielserie. Das Programm trägt den Titel Book of Heroes, es soll im Frühjahr 2020 für Windows-PC erscheinen. Umsetzungen für Linux und MacOS oder andere Plattformen werden von den Machern derzeit nicht ausgeschlossen.

In Book of Heroes scheuchen Spieler aus der Vogelperspektive einen Trupp aus bis zu vier Helden durch die Fantasywelt Aventurien. Wer mag, kann auch im Einzelmodus mit KI-Kameraden loslegen. Die Entwickler versprechen "schnelle, intensive Dungeon-Crawls" mit vielen "bekannten Figuren, Orten und Ereignissen". Konkrete Namen von Personen oder Siedlungen sind noch nicht bekannt.

Spieler wählen ihre Alter Egos aus den vier Völkern Menschen, Zwergen, Elfen und Halbelfen aus. Dazu kommen zwölf Berufe und weitere Spezialisierungen. Neben den in Echtzeit ablaufenden Kämpfen soll es in den prozedural generierten Umgebungen auch viele Rätsel und andere Aufgaben geben.

Nach aktuellem Informationsstand sind Spieler meist oder immer in Höhlensystemen unterwegs, eine wirklich offene Welt ist offenbar nicht geplant.

  • Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)
  • Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)
  • Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)
  • Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)
  • Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)
  • Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)
  • Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)
  • Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)
  • Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)
Das Schwarze Auge: Book of Heroes (Bild: Random Potion)

Book of Heroes ist das erste Spiel seit Langem in der Welt von Das Schwarze Auge. Fans konnten zuletzt 2015 in dem von Daedalic Entertainment produzierten Rollenspiel Blackguards 2 antreten. In den Jahren davor gab es eine ganze Reihe von teils mäßigen, teils aber auch sehr guten Games auf Basis der Welt. Als besonders gelungen gelten das 2008 veröffentlichte Drakensang sowie die in den 90er Jahren veröffentlichte Nordlandtrilogie mit ihren Teilen Schicksalsklinge, Sternenschweif und Schatten über Riva.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Galaxy S23 im Hands-on
Viel Leistung und viel Kamera

Samsungs neue Galaxy-S23-Modelle sind sehr leistungsstark und hochwertig. Die 200-Megapixel-Kamera bekommt nur das Ultra-Modell.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

Galaxy S23 im Hands-on: Viel Leistung und viel Kamera
Artikel
  1. Energiespargeräte und Diskokugeln: Bundesnetzagentur zieht 15 Millionen Geräte aus dem Verkehr
    Energiespargeräte und Diskokugeln
    Bundesnetzagentur zieht 15 Millionen Geräte aus dem Verkehr

    Die Bundesnetzagentur hat im vergangenen Jahr zahlreiche Produkte verboten. Darunter sind Energiespargeräte, Fernbedienungen und Diskokugeln.

  2. Western Australia: Eine radioaktive Kapsel - irgendwo im australischen Outback
    Western Australia
    Eine radioaktive Kapsel - irgendwo im australischen Outback

    Wie eine radioaktive Kapsel in Australien verlorengehen konnte, ob sie gefährlich ist, warum sie so schwierig zu finden war und wofür solche Kapseln gut sind.
    Ein Bericht von Werner Pluta

  3. Galaxy Book 3: Samsung stellt die Galaxy-Book-3-Serie vor
    Galaxy Book 3
    Samsung stellt die Galaxy-Book-3-Serie vor

    Neben der Hardware legt Samsung Wert auf die mitgelieferte Software. Damit sollen sich Notebook und Mobilgeräte leichter gemeinsam nutzen lassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 77% Rabatt auf Fernseher bei Otto • Roccat Kone Pro -56% • Xbox Series S + Dead Space 299,99€ • PCGH Cyber Week • MindStar: ASRock RX 7900 XT 949€ • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ [Werbung]
    •  /