Bonn: Über 1 GBit/s im 5G-Netz der Telekom gemessen

Im offiziell noch nicht zugänglichen 5G-Netz der Telekom in Bonn wurde ein neuer Höchstwert im Livebetrieb gemessen. Ein Youtuber reist durch Deutschland und probiert die ersten 5G-Netze aus.

Artikel veröffentlicht am ,
5G-Antenne der Deutschen Telekom in Berlin
5G-Antenne der Deutschen Telekom in Berlin (Bild: obs/LTE-Anbieter.info/S. Schöne, LTE-Anbieter.inf)

Ein Speedtest im 5G-Netz der Deutschen Telekom in Bonn hat 1,15 GBit/s ergeben. Das berichtet Tobias Dirking auf seinem Youtube-Kanal Tobske - 5G Youtuber. Im Test hat der Auszubildende für Systemelektronik das Huawei Mate20x 5G verwendet.

Stellenmarkt
  1. Fullstack-Entwickler*in Dokumentenmanagement
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg
Detailsuche

Im Upload wurden 71,3 MBit/s als Höchstwert gemessen. Noch dürfte die Telekom kaum Nutzer in ihren 5G-Netzen haben, weshalb sich der Tester die Datenrate mit wenig anderen teilen musste, und die volle Datenrate zur Verfügung stand. Vodafone erklärte in der vergangenen Woche, einige Tausend Nutzer für seine 5G-Tarife zu haben. Für eine Datenübertragungsrate von 10 GBit/s setzt 5G Mikrowellenspektrum voraus. Der neue Mobilfunkstandard 5G soll 10 GBit/s, bei einigen Anwendungen sogar 20 GBit/s betragen.

5G-Netz weiterhin eigentlich noch nicht öffentlich

Die ersten 5G-Netze der Telekom laufen noch mit Testfrequenzen, die die Bundesnetzagentur bereitgestellt hat. "Hier dürfen wir nur mit einem Viertel der Sendeleistung arbeiten, was noch eine Einschränkung bedeutet", sagte Dirk Wössner, Vorstand Telekom Deutschland, Anfang Juli 2019 in Berlin. "Wir sehen Übertragungsraten von 1 GBit/s und mehr in den Testfeldern." Kunden hätten zu den Testnetzen keinen Zugang, hier würden spezielle SIM-Karten benötigt, erklärte ein Techniker Golem.de.

Weil der Telekom weiterhin "die offizielle Frequenzzuteilung fehlt", seien ihre 5G-Testnetze immer noch nicht öffentlich zugänglich. "Wir haben in Bonn, Berlin und Darmstadt drei 5G-Testfelder. In diesen Städten testen wir 5G auf Testfrequenzen. Wenn sich Kunden zufällig mit einem gültigen 5G-Tarif und einem 5G-Endgerät in einem dieser Bereiche aufhalten, kann es sein, dass sich das Gerät ins 5G-Netz einbucht", erklärte ein Sprecher am 16. August 2019.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


brotiger 04. Sep 2019

> aber erst wenn mit Hilfe der schon zugeteilten Digitalen Dividende I + II ab 690...

RedRose 04. Sep 2019

Es hat noch einen weiteren Vorteil.. Dort wo "5G Funkzellen" sein sollen, werden bestimmt...

Tobske 04. Sep 2019

Es geht ja längst nicht mehr (nur) um die Geschwindigkeit des Einzelnen, sondern um die...

DooMMasteR 04. Sep 2019

Ich habe in LTE-Netzen (nicht in Deutschland) schon Geschwindigkeiten jenseits der 700...

Silbersulfid 04. Sep 2019

Hä? Zuerst beißt es man braucht spezielle Testsimkarten um ins Netz zu kommen und im...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corsair Xeneon 32QHD165 im Test
Weniger Kabelsalat auf dem Zockertisch

Der Xeneon 32QHD165 ist Corsairs erster Gaming-Monitor. Das Debüt gelingt dem Hersteller durch ein tolles 32-Zoll-Panel und Kabelmanagement.
Ein Test von Oliver Nickel

Corsair Xeneon 32QHD165 im Test: Weniger Kabelsalat auf dem Zockertisch
Artikel
  1. Software-Update: Homepod-Lautsprecher unterstützen Apple Music in HD-Qualität
    Software-Update
    Homepod-Lautsprecher unterstützen Apple Music in HD-Qualität

    Apples Homepod-Lautsprecher können Lieder von Apple Music neuerdings in HD-Qualität abspielen. Das passiert aber nicht automatisch.

  2. Satechi: USB-C-Hub integriert eine externe SSD gleich mit
    Satechi
    USB-C-Hub integriert eine externe SSD gleich mit

    Der Hybrid Multiport Adapter kann per USB-C ein Notebook aufladen und weitere Geräte verbinden. Außerdem ist Platz für eine M.2-SSD.

  3. Einführung in Jira für Einsteiger und Fortgeschrittene
     
    Einführung in Jira für Einsteiger und Fortgeschrittene

    Zwei Jira-Workshops der Golem Akademie vermitteln Teilnehmenden Kenntnisse zur Nutzung und Anwendung des mächtigen Tools sowie zur individuellen Anpassung an das jeweilige Projekt.
    Sponsored Post von Golem.de

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 jetzt erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Nintendo Switch OLED Weiß 365,97€ [Werbung]
    •  /