Bombshell: 3D Realms möchte es krachen lassen

Der erste Teaser war peinlich, jetzt zeigt 3D Realms in einem neuen Trailer erste Gameplay-Szenen aus Bombshell. Ursprünglich sollte wohl Duke Nukem die Hauptrolle in dem Spiel haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Bombshell
Bombshell (Bild: 3D Realms)

Das dänische Entwicklerstudio Interceptor Entertainment und 3D Realms haben im Rahmen der GDC 2015 neue Gameplayszenen aus Bombshell vorgestellt. Das ist auch deswegen interessant, weil ein erstes, Mitte 2014 veröffentlichtes Teaservideo vor allem Spott aus der Community geerntet hatte.

Stellenmarkt
  1. Webentwickler für WordPress Projekte (m/w/d)
    Brainson GmbH, Freiburg
  2. IT-Projektleiter (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
Detailsuche

Das Spiel ist auch deshalb bemerkenswert, weil es angeblich mit Duke Nukem als Hauptfigur konzipiert worden sein soll. Statt des blonden Machos tritt nun eine Expertin für das Entschärfen von Bomben an: Shelly "Bombshell" Harrison. Die hat bei einem Auftrag einen Arm verloren und nun stattdessen eine Hightechprothese.

Zumindest die Handlung des aus der isometrischen Perspektive zu spielenden Titels klingt so klischeehaft, als ob sie tatsächlich für Duke Nukem gestrickt wurde: Die außerirdischen Kyrr haben den US-Präsidenten entführt, also muss der Spieler ran, eben mit Shelly. Hauptgegner ist ein verrückter Wissenschaftler, Schauplatz sind diverse Alienplaneten.

Bombshell basiert auf der Unreal Engine 4 und soll laut Hersteller für Windows-PC und Konsolen erscheinen. Bei einer früheren Gelegenheit wurde nur die Playstation 4 genannt - ob das so noch gilt, ist derzeit unklar. Einen Erscheinungstermin gibt es noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Neuro-Chef 03. Mär 2015

Ich finde sowas von der Steuerung her grauenhaft.

Hotohori 03. Mär 2015

Weia, der ist technisch ja richtig billig gemacht, da können ja viele Amateure besseres...

deus-ex 03. Mär 2015

Wenn ich die inGame-Footage so ansehe... Oder Täusch ich mich...

tomate.salat.inc 03. Mär 2015

Kann sein, ich glaub gaaaanz dunkel dämmert da bei mir was.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Urheberrechtsverletzung
US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen

Noch während der Lizenzverhandlungen installierte die US-Marine eine Software auf über 500.000 Rechnern. Sechs Jahre später muss sie dafür bezahlen.

Urheberrechtsverletzung: US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen
Artikel
  1. Karmesin und Purpur: Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon
    Karmesin und Purpur
    Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon

    Schwache Grafik und trotzdem Ruckler: Viele Spieler ärgern sich über den technischen Zustand von Pokémon Karmesin/Purpur.

  2. Bayern: Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert
    Bayern
    Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert

    Die bayerische Arbeitsministerin plädiert für mehr Flexibilität am Arbeitsplatz und will mehr als zehn Stunden Arbeit pro Tag erlauben.

  3. Programmierung: Softwareentwicklung ist sehr subjektiv
    Programmierung
    Softwareentwicklung ist sehr subjektiv

    Viele Programmierer haben ihre eigene Best Practice beim Entwickeln von Software und befolgen sie sehr strikt. Hier wäre mehr Offenheit angebracht.
    Ein IMHO von Vadim Kravcenko

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ • Mindstar: Geforce RTX 4080 1.449€ • Tiefstpreise: G.Skill 32GB Kitt DDR5-7200 • 351,99€ Crucial SSD 4TB 319€, HTC Vive Pro 2 659€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger [Werbung]
    •  /