Abo
  • Services:

Bombardier Primove: Erste Tests mit Induktionsbussen in Berlin

Die BVG haben in Berlin begonnen, ihre neue Induktionsladetechnik zu testen. Wir entdeckten den neuen Urbino 12 Electric mit Bombardiers Primove-Ladetechnik am Berliner Südkreuz.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Buslinie 204 wird Berlins erste Induktionsbuslinie werden.
Die Buslinie 204 wird Berlins erste Induktionsbuslinie werden. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Er fährt schon: Berlins neuer Induktionsbus wird an den Ladestationen getestet. Am Berliner Fernbahnhof Südkreuz haben wir ein Exemplar entdeckt, als es kurze Testfahrten über die fertig betonierte Induktionsladestation durchführte. Es dürfte also nicht mehr lange dauern, bis der Bus auf der Linie 204 zwischen Südkreuz und dem Zoologischen Garten seine Runden dreht.

  • Die Induktionshaltestelle am Südkreuz im Mai 2015 (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Mittlerweile ist die Haltestelle fertig, und ein Urbino 12 Electric fährt bereits über die Haltestelle. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Offiziell im Betrieb ist das System noch nicht, deswegen existiert auch noch die Einzäunung. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Der neue Bus hat bereits die neue, einfache Berliner Lackierung. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Mittlerweile ist die Haltestelle fertig, und ein Urbino 12 Electric fährt bereits über die Haltestelle. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Köln (Home-Office möglich)
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München, bundesweit

Zum Einsatz kommt ein Urbino 12 Electric, der mit der Primove-Technik ausgestattet wurde und sich in der neuen, komplett gelben Lackierung präsentiert. Für Fahrgäste sind Fahrten noch nicht möglich, das Fahrzeug wurde am Südkreuz nur einige Male über die Ladestation gefahren. Selbsttätig und komplett geräuschlos.

Offiziell soll der Betrieb im Sommer 2015 losgehen, zuvor wird der Bus der Presse in einem offiziellen Termin vorgestellt. Berlin ist die dritte Stadt, die einen Testlauf mit Induktionsbussen durchführt, nach Mannheim und Braunschweig. Um trotzdem Erste sein zu können, vermarkten die BVG dies aber als den allerersten Einsatz innerhalb einer europäischen Hauptstadt.

Weitere Details zu Bombardiers Primove in Berlin finden sich in einem früheren Artikel



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,99€ (versandkostenfrei)

Nebucatnetzer 04. Jul 2015

Ich denke nicht der Magnet ist sehr klein.

M.P. 17. Jun 2015

Wenn man an der Endhaltestelle den Verbrauch der Strecke über 20 Haltestellen in 10...

as (Golem.de) 17. Jun 2015

Hallo, nein, das ist eine komplett andere Technik. Der Urbino erlaubt den Einbau...


Folgen Sie uns
       


Shadow Ghost - Test

Wir testen die Streamingbox Shadow Ghost und finden Bildartefakte und andere unschöne Fehler. Der Streamingdienst hat mit der richtigen Hardware aber Potenzial.

Shadow Ghost - Test Video aufrufen
Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

    •  /