Bolt B80: Silicon Powers Filmrollen-SSD ist wasser- und staubresistent

Ein Sturz aus 1,20 Meter Höhe und eine kalte Dusche können der Bolt B80 anscheinend nichts anhaben. Die externe SSD fasst maximal 480 GByte und soll durch den USB-C-3.1-Gen2-Anschluss besonders schnell sein. Außergewöhnlich sieht sie auf jeden Fall aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Die SP Bolt B80 fasst maximal 480 GByte Speicher.
Die SP Bolt B80 fasst maximal 480 GByte Speicher. (Bild: Silicon Power)

Der Hardwarehersteller Silicon Power hat eine witterungsfeste SSD in ungewöhnlichem Gehäuse vorgestellt. Der externe Datenträger Bolt B80 fasst 120, 240 oder 480 GByte Speicherplatz und wird per USB Typ-C-Port angeschlossen, der sich hinter einer Gummiabdeckung verbirgt.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) mit Schwerpunkt VMware
    Bayerische Versorgungskammer, München (Home-Office möglich)
  2. Team-Leiter:in (w/m/d) für die Informations- und Kommunikationstechnik
    Hochschule Aalen, Aalen
Detailsuche

Das Gehäuse erinnert ein wenig an eine Kartusche für eine Filmrolle, ist allerdings kleiner und leichter: Es besteht aus lasergefrästem Aluminium und wiegt 53 Gramm. Die Dicke beträgt 11,9 Millimeter, der Durchmesser 75 Millimeter. Die Bolt P80 wurde nach dem Militärstandard MIL-STD 810G 516.7 getestet. Silicon Power hat das Produkt nach eigenen Angaben aus einer Höhe von 1,22 Meter Höhe fallen lassen und dann unter eine laufende Dusche gelegt. Es ist nach IP68 auch vor grobem Staub geschützt.

Hohe Geschwindigkeiten durch USB 3.1

Nach dem Test läuft die Platte trotzdem weiter - mit maximal 550 MByte/s im Schreiben und 480 MByte/s im Lesen, wie es heißt. Der USB-Typ-C-Port ist für den USB-3.1-Gen2-Standard ausgelegt, der für maximal 10 GBit/s reicht. Eine LED zeigt an, in welchem Status sich die SSD befindet. Damit diese durchscheinen kann, wurden in das Gehäuse mikroskopisch kleine Löcher gebohrt, die Licht, aber keine Wassertropfen durchlassen sollen.

  • Die LED scheint durch kleine Löcher. (Bild: Silicon Power)
  • SP Bolt B80 (Bild: Silicon Power)
  • SP Bolt B80 (Bild: Silicon Power)
  • SP Bolt B80 (Bild: Silicon Power)
SP Bolt B80 (Bild: Silicon Power)

Silicon Power bietet zur Festplatte auch die Backup-Software SP Widget an, die kostenlos heruntergeladen werden kann. Mit ihr kann das Laufwerk auch per AES mit 256 Bit verschlüsselt werden. Zusätzlich dazu gibt es Cloud-Speicher für den Käufer.

Golem Karrierewelt
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, Virtuell
  2. IPv6 Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Nachteil dieses Produkts: Weil das Gehäuse fest verschlossen ist, sollte sich der Nutzer vorher genau überlegen, wie viel Speicherplatz gebraucht wird. Den Massenspeicher auszutauschen, dürfte fast unmöglich sein, ohne das Gehäuse zu beschädigen.

Zum Preis der Bolt B80 hat der Hersteller bisher keine Angaben gemacht. Ein passendes USB-Typ-C Kabel mit USB-Typ-A-Anschluss auf der anderen Seite liegt dem Produkt bei. Ähnliche Hardware gibt es beispielsweise auch vom Konkurrenten Adata. Deren vergleichbar zertifizierte SSD SD700 mit 500 GByte ist im 200-Euro-Bereich erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Grafikkarten
Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Hideo Kojima: Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben
    Hideo Kojima
    Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben

    Hideo Kojima arbeitete am Exklusivtitel für Stadia. Das wurde vorzeitig eingestellt, auch weil Google nicht an Einzelspieler-Games glaubte.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /