• IT-Karriere:
  • Services:

Bolt B80: Silicon Powers Filmrollen-SSD ist wasser- und staubresistent

Ein Sturz aus 1,20 Meter Höhe und eine kalte Dusche können der Bolt B80 anscheinend nichts anhaben. Die externe SSD fasst maximal 480 GByte und soll durch den USB-C-3.1-Gen2-Anschluss besonders schnell sein. Außergewöhnlich sieht sie auf jeden Fall aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Die SP Bolt B80 fasst maximal 480 GByte Speicher.
Die SP Bolt B80 fasst maximal 480 GByte Speicher. (Bild: Silicon Power)

Der Hardwarehersteller Silicon Power hat eine witterungsfeste SSD in ungewöhnlichem Gehäuse vorgestellt. Der externe Datenträger Bolt B80 fasst 120, 240 oder 480 GByte Speicherplatz und wird per USB Typ-C-Port angeschlossen, der sich hinter einer Gummiabdeckung verbirgt.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Das Gehäuse erinnert ein wenig an eine Kartusche für eine Filmrolle, ist allerdings kleiner und leichter: Es besteht aus lasergefrästem Aluminium und wiegt 53 Gramm. Die Dicke beträgt 11,9 Millimeter, der Durchmesser 75 Millimeter. Die Bolt P80 wurde nach dem Militärstandard MIL-STD 810G 516.7 getestet. Silicon Power hat das Produkt nach eigenen Angaben aus einer Höhe von 1,22 Meter Höhe fallen lassen und dann unter eine laufende Dusche gelegt. Es ist nach IP68 auch vor grobem Staub geschützt.

Hohe Geschwindigkeiten durch USB 3.1

Nach dem Test läuft die Platte trotzdem weiter - mit maximal 550 MByte/s im Schreiben und 480 MByte/s im Lesen, wie es heißt. Der USB-Typ-C-Port ist für den USB-3.1-Gen2-Standard ausgelegt, der für maximal 10 GBit/s reicht. Eine LED zeigt an, in welchem Status sich die SSD befindet. Damit diese durchscheinen kann, wurden in das Gehäuse mikroskopisch kleine Löcher gebohrt, die Licht, aber keine Wassertropfen durchlassen sollen.

  • Die LED scheint durch kleine Löcher. (Bild: Silicon Power)
  • SP Bolt B80 (Bild: Silicon Power)
  • SP Bolt B80 (Bild: Silicon Power)
  • SP Bolt B80 (Bild: Silicon Power)
SP Bolt B80 (Bild: Silicon Power)

Silicon Power bietet zur Festplatte auch die Backup-Software SP Widget an, die kostenlos heruntergeladen werden kann. Mit ihr kann das Laufwerk auch per AES mit 256 Bit verschlüsselt werden. Zusätzlich dazu gibt es Cloud-Speicher für den Käufer.

Der Nachteil dieses Produkts: Weil das Gehäuse fest verschlossen ist, sollte sich der Nutzer vorher genau überlegen, wie viel Speicherplatz gebraucht wird. Den Massenspeicher auszutauschen, dürfte fast unmöglich sein, ohne das Gehäuse zu beschädigen.

Zum Preis der Bolt B80 hat der Hersteller bisher keine Angaben gemacht. Ein passendes USB-Typ-C Kabel mit USB-Typ-A-Anschluss auf der anderen Seite liegt dem Produkt bei. Ähnliche Hardware gibt es beispielsweise auch vom Konkurrenten Adata. Deren vergleichbar zertifizierte SSD SD700 mit 500 GByte ist im 200-Euro-Bereich erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Portable SSD T5 1TB für 111€, LG 65NANO816NA 65 Zoll NanoCell inkl. LG PL7 XBOOM...
  2. (u. a. bis zu 20% auf Notebooks, bis zu 15% auf Monitore, bis zu 25% auf Zubehör)
  3. 599,99€ (Bestpreis)
  4. 129€ (Bestpreis)

cruse 16. Okt 2017

und was mach ich, wenns im Backup-Schrank plötzlich regnet ? Jetzt mit der Globalen...

hrothgaar 16. Okt 2017

in ca. 18m Tiefe fiel mir ein das ich doch noch schnell ein Backup von meinen Fotos...


Folgen Sie uns
       


Sony Playstation 5 - Fazit

Im Video zum Test der Playstation 5 zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsole von Sony.

Sony Playstation 5 - Fazit Video aufrufen
Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
Razer Book 13 im Test
Razer wird erwachsen

Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. True Wireless Razer bringt drahtlose Kopfhörer mit ANC für 210 Euro
  2. Razer Book 13 Laptop für Produktive
  3. Razer Ein Stuhl für Gamer - aber nicht für alle

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

    •  /