Abo
  • Services:

Bollinger B1: Geländewagen mit Elektroantrieb erfolgreich wie Model 3

Der Bollinger B1 sieht aus wie ein direkter Nachfolger des Land Rover Defender, doch das Fahrzeug stammt aus den USA und ist mit einem Elektromotor ausgerüstet. Der Geländewagen hat fast so viele Reservierungen wie das Tesla Model 3 erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Bollinger B1
Bollinger B1 (Bild: Bollinger)

Das US-Startup Bollinger Motors dürfte vom Publikumsinteresse für seinen Geländewagen B1 überrascht worden sein. Innerhalb von zwei Wochen gingen fast eine halbe Million unverbindlicher Reservierungen ein. Zum Vergleich: Elon Musk sprach Anfang August von 518.000 Reservierungen für das Model 3.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Den Prototyp hatte Bollinger vor zwei Wochen vorgestellt. Der B1 Electric Truck soll mit Allradantrieb ausgestattet werden. Optisch orientiert sich das Fahrzeug mit seinen abgekanteten Blechen eher an dem legendären Land Rover Defender.

Der Bollinger B1 soll eine Systemleistung von 360 PS und ein Drehmoment von 640 Newtonmeter erreichen. Das Fahrzeug soll trotz seines anachronistischen Äußeren innerhalb von 4,5 Sekunden auf 100 km/h kommen. Das Chassis ist aus Alu gefertigt und soll besonders leicht sein. Mitsamt Akkus soll der B1 rund 1,8 Tonnen wiegen. Das Fahrzeug soll geländetauglich sein und erreicht eine Bodenfreiheit von 39 cm, dazu kommen Federwege von 25 cm.

Der Hersteller will zwei unterschiedliche Akkus mit 60 und 100 kWh anbieten, die eine Reichweite von 190 oder 320 km ermöglichen sollen. Noch fehlt dem Unternehmen aber ein Fertigungspartner, um das Auto bauen zu können. Ein Preis steht noch nicht fest. Anfang 2018 sollen Interessenten einen B1 für 1.000 US-Dollar Vorauszahlung reservieren können. Derzeit handelt es sich nur um unverbindliche Interessensbekundungen. Beim Tesla Model 3 werden 1.000 US-Dollar bei der Reservierung fällig. Die bekommt der Interessent zurück, wenn er das Auto dann doch nicht kaufen will oder werden beim Kauf verrechnet.

  • Bollinger B1 (Bild: Bollinger)
  • Bollinger B1 (Bild: Bollinger)
  • Bollinger B1 (Bild: Bollinger)
  • Bollinger B1 (Bild: Bollinger)
Bollinger B1 (Bild: Bollinger)

Auch Tesla will mit dem Model Y ein Fahrzeug anbieten, das zumindest den Eindruck macht, geländegängig zu sein. Das Model Y soll ein Crossover werden. Damit werden kleinere Sports Utility Vehicles bezeichnet, die mehr mit einem Pkw als mit einem Geländewagen gemeinsam haben. Was das Fahrzeug kosten wird, ist nicht bekannt. Teslas neues Elektroauto kommt 2019.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 9,95€
  3. 26,95€
  4. 19,95€

FaLLoC 04. Okt 2017

Fakt ist: im Golem-Artikel steht "360 PS" Fakt ist: in echt sind es aber "360...

M.P. 15. Aug 2017

In Kasachstan kann wömöglich der Weg zur nächsten Tankstelle weiter sein, als der Weg zum...

picaschaf 15. Aug 2017

K Ö Ü Ä

M.P. 15. Aug 2017

Unterschätze nicht das Abrollgeräusch kerniger Geländereifen mit Stollenprofil auf...

Onkel Ho 15. Aug 2017

Das wird dann aber eine recht kurze Safari. Aber für Touri Ausfahrten im Nationalpark...


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /