Abo
  • Services:
Anzeige
Day Z
Day Z (Bild: Day Z Team)

Bohemia Interactive: Day Z setzt auf MMO-Client-Server-Architektur

Day Z
Day Z (Bild: Day Z Team)

Die Client-Server-Architektur der selbstständig lauffähigen Version des Zombie-Actionspiels Day Z wird sich grundlegend von der aktuell verfügbaren Mod unterscheiden. Neben dem Schutz vor Cheatern sehen die Entwickler weitere Vorteile.

So gut wie alle Entscheidungen über die Welt und über das Verhalten der untoten Gegner soll in der Vollversion von Day Z ein Server treffen, der die Daten dann in klassischer MMO-Weise an den Client des Spielers übermittelt. Das schreibt Dean 'Rocket' Hall, der Chefentwickler des Untoten-Actionspiels, das bei Bohemia Interactive entsteht, in seinem Blog.

Anzeige

Für die gewählte Architektur sprechen laut Hall mehrere Gründe. Weil die Verhaltensweise der Zombies ziemlich schlicht sei, könne man das Programm beispielsweise stark optimieren. Wenn das so gut gelinge wie beabsichtigt, sei man zumindest theoretisch etwa bei der Anzahl der Spieler nicht durch die Hardwareressourcen eingeschränkt, sondern lediglich durch Gameplay-Faktoren wie die Größe der jeweiligen Karte.

Ganz nebenbei dürfte auch der Kampf gegen Cheater etwas leichter fallen. Außerdem haben die Entwickler langfristig volle Kontrolle über ihr Werk, was auch die Monetarisierung vereinfacht - unter Umständen allerdings auf übermäßige Kosten der Spieler. Die Entwickler kündigen an, die MMO-Client-Server-Architektur demnächst zu testen.

Details darüber gibt es noch nicht. In der Vergangenheit hatte Hall gesagt, dass er sich beim Geschäftsmodell von Day Z an Minecraft orientieren und der Community zum günstigen Preis möglichst schnell eine Alphaversion zur Verfügung stellen will, die dann laufend optimiert werden soll.


eye home zur Startseite
MrBrown 30. Okt 2012

Es geht doch darum, daß der Client zu viel Macht hat. Genau das Problem will Dean Hall...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. Rentschler Biotechnologie GmbH, Laupheim
  3. Loh Services GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein
  4. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€
  2. (heute u. a. mit Dremel-Artikeln, Roccat-Mäusen und Sony Alpha 6000 + Objektiv AF E 16-50 mm für...
  3. 389€

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. IOS 11 Epic Games rettet Infinity Blade ins 64-Bit-Zeitalter

  1. Re: Die Preise sind doch nicht mehr normal...

    Zuryan | 05:20

  2. Re: Als Apple-Kunde ist man in der Hand der Firma

    Walter Plinge | 05:05

  3. Re: ALAC im Store?!?

    Infamouson | 04:36

  4. Re: Beweise?

    teenriot* | 03:54

  5. Re: CO2 Ausstoß dieses Akkus bei der Produktion?

    Onkel Ho | 03:36


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel