Abo
  • Services:

Bohemia Interactive: Day Z setzt auf MMO-Client-Server-Architektur

Die Client-Server-Architektur der selbstständig lauffähigen Version des Zombie-Actionspiels Day Z wird sich grundlegend von der aktuell verfügbaren Mod unterscheiden. Neben dem Schutz vor Cheatern sehen die Entwickler weitere Vorteile.

Artikel veröffentlicht am ,
Day Z
Day Z (Bild: Day Z Team)

So gut wie alle Entscheidungen über die Welt und über das Verhalten der untoten Gegner soll in der Vollversion von Day Z ein Server treffen, der die Daten dann in klassischer MMO-Weise an den Client des Spielers übermittelt. Das schreibt Dean 'Rocket' Hall, der Chefentwickler des Untoten-Actionspiels, das bei Bohemia Interactive entsteht, in seinem Blog.

Stellenmarkt
  1. inovex GmbH, verschiedene Einsatzorte
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Für die gewählte Architektur sprechen laut Hall mehrere Gründe. Weil die Verhaltensweise der Zombies ziemlich schlicht sei, könne man das Programm beispielsweise stark optimieren. Wenn das so gut gelinge wie beabsichtigt, sei man zumindest theoretisch etwa bei der Anzahl der Spieler nicht durch die Hardwareressourcen eingeschränkt, sondern lediglich durch Gameplay-Faktoren wie die Größe der jeweiligen Karte.

Ganz nebenbei dürfte auch der Kampf gegen Cheater etwas leichter fallen. Außerdem haben die Entwickler langfristig volle Kontrolle über ihr Werk, was auch die Monetarisierung vereinfacht - unter Umständen allerdings auf übermäßige Kosten der Spieler. Die Entwickler kündigen an, die MMO-Client-Server-Architektur demnächst zu testen.

Details darüber gibt es noch nicht. In der Vergangenheit hatte Hall gesagt, dass er sich beim Geschäftsmodell von Day Z an Minecraft orientieren und der Community zum günstigen Preis möglichst schnell eine Alphaversion zur Verfügung stellen will, die dann laufend optimiert werden soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. 12,99€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

MrBrown 30. Okt 2012

Es geht doch darum, daß der Client zu viel Macht hat. Genau das Problem will Dean Hall...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /