• IT-Karriere:
  • Services:

Bohemia Interactive: Day Z schafft in der Alpha die Million

Es ist noch längst nicht fertig, trotzdem hat das Entwicklerstudio Bohemia Interactive jetzt rund eine Million digitale Exemplare der Standalone-Version von Day Z verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,
Day Z
Day Z (Bild: Bohemia Interactive)

Rund vier Wochen nach der Veröffentlichung der Alphaversion von Day Z auf Steam für rund 24 Euro hat das Entwicklerstudio Bohemia Interactive mehr als eine Million Exemplare verkauft, wie Studiochef Marek Spanel auf Twitter bekanntgab. 24 Stunden nach Veröffentlichung waren es bereits rund 170.000 Exemplare gewesen. Dean Hall, der Chefentwickler des Zombie-Survival-Shooters Day Z, fügte auf Twitter hinzu: "So viel zum Tode des PC-Gaming." Day Z steht derzeit weitgehend unangefochten auf Platz 1 der Verkaufscharts auf Steam.

Stellenmarkt
  1. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  2. HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz

In dem Spiel können sich Käufer im 230 Quadratkilometer großen Gebiet von Chernarus, einem fiktiven ehemaligen Sowjetstaat, in Wäldern, kleinen Städten und Militärbasen austoben. Bis zu 40 Teilnehmer treten zusammen auf einem Server an, dazu kommen Elemente wie Crafting und das Anpassen von Waffen.

Day Z hat derzeit noch viele technische und inhaltliche Probleme. Je nach Rechner kommt es regelmäßig zu Abstürzen, auch das Gameplay steht noch lange nicht. Die Entwickler sagen selbst, dass bis zum Betastatus noch rund ein Jahr vergehen dürfte. In den Foren gibt es trotzdem nur wenig substanzielle Kritik an dem Titel - die überwiegende Anzahl der Käufer scheint derzeit Spaß mit dem Programm zu haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Angebote zu Spielen, PC- und Konsolen-Zubehör, Laptops, Monitore, Fernsehern uvm.)
  2. (u. a. Viewsonic VX2718 27 Zoll Curved WQHD 165Hz für 253,99€, Samsung G7 27 Zoll QLED Curved...
  3. (u. a. Raspberry Pi 400 Mini-PC für 71,90€, Biostar B560GTQ Mainboard für 139,90€, Biostar...
  4. (u. a. Akku-Bohrhammer für 306,99€, Akku-Winkelschleifer für 193,30€)

OpaWurst 14. Mär 2014

Hallo Clown, ich finde Deine Gedanken und Ansichten richtig. Mit Dir würde ich gerne mal...

Clown 17. Jan 2014

Find ich aber schade, dass das Wort "Konsum" bei Dir nur mit den negativen Ausartungen...

Eheran 16. Jan 2014

Arma 3 ist schon eine weile aus der beta raus, also released. Du hörst nicht woher ein...

Michael H. 16. Jan 2014

@Hotohori: Bei DayZ steht das ja auch überfett in der Produktbeschreibung... ich glaube...

Anonymer Nutzer 14. Jan 2014

Das Steam-Forum behauptet anderes. Aber ja, wenn es nicht kommt, dann verzichte ich...


Folgen Sie uns
       


Peloton - Fazit

Im Video stellt Golem.de-Redakteur Peter Steinlechner das Bike+ von Peloton vor. Mit dem Spinning-Rad können Sportler fast schon ein eigenes Fitnessstudio in ihrer Wohnung einrichten.

Peloton - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /