Abo
  • Services:

Bohemia Interactive: Day Z schafft in der Alpha die Million

Es ist noch längst nicht fertig, trotzdem hat das Entwicklerstudio Bohemia Interactive jetzt rund eine Million digitale Exemplare der Standalone-Version von Day Z verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,
Day Z
Day Z (Bild: Bohemia Interactive)

Rund vier Wochen nach der Veröffentlichung der Alphaversion von Day Z auf Steam für rund 24 Euro hat das Entwicklerstudio Bohemia Interactive mehr als eine Million Exemplare verkauft, wie Studiochef Marek Spanel auf Twitter bekanntgab. 24 Stunden nach Veröffentlichung waren es bereits rund 170.000 Exemplare gewesen. Dean Hall, der Chefentwickler des Zombie-Survival-Shooters Day Z, fügte auf Twitter hinzu: "So viel zum Tode des PC-Gaming." Day Z steht derzeit weitgehend unangefochten auf Platz 1 der Verkaufscharts auf Steam.

Stellenmarkt
  1. BGV / Badische Versicherungen, Karlsruhe
  2. Capgemini Deutschland GmbH, Stuttgart

In dem Spiel können sich Käufer im 230 Quadratkilometer großen Gebiet von Chernarus, einem fiktiven ehemaligen Sowjetstaat, in Wäldern, kleinen Städten und Militärbasen austoben. Bis zu 40 Teilnehmer treten zusammen auf einem Server an, dazu kommen Elemente wie Crafting und das Anpassen von Waffen.

Day Z hat derzeit noch viele technische und inhaltliche Probleme. Je nach Rechner kommt es regelmäßig zu Abstürzen, auch das Gameplay steht noch lange nicht. Die Entwickler sagen selbst, dass bis zum Betastatus noch rund ein Jahr vergehen dürfte. In den Foren gibt es trotzdem nur wenig substanzielle Kritik an dem Titel - die überwiegende Anzahl der Käufer scheint derzeit Spaß mit dem Programm zu haben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Dual DT 210 Plattenspieler 77,00€ statt 111,99€)
  2. (heute u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer, NZXT H700i Gehäuse, HP Notebook)
  3. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  4. ab 119,99€

OpaWurst 14. Mär 2014

Hallo Clown, ich finde Deine Gedanken und Ansichten richtig. Mit Dir würde ich gerne mal...

Clown 17. Jan 2014

Find ich aber schade, dass das Wort "Konsum" bei Dir nur mit den negativen Ausartungen...

Eheran 16. Jan 2014

Arma 3 ist schon eine weile aus der beta raus, also released. Du hörst nicht woher ein...

Michael H. 16. Jan 2014

@Hotohori: Bei DayZ steht das ja auch überfett in der Produktbeschreibung... ich glaube...

Anonymer Nutzer 14. Jan 2014

Das Steam-Forum behauptet anderes. Aber ja, wenn es nicht kommt, dann verzichte ich...


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /